Begegnung mit den Meeresvölkern

  • Betos Sohn Manuel hilft seinem Vater beim Fischen. Sie sind die einzige Familie im Dorf, die ein Motorboot besitzt. Vergrößern
    Betos Sohn Manuel hilft seinem Vater beim Fischen. Sie sind die einzige Familie im Dorf, die ein Motorboot besitzt.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Vor der Küste Guinea-Bissaus, an der Mündung des Rio Geba, liegen die rund 80 Bijagos-Inseln. Vergrößern
    Vor der Küste Guinea-Bissaus, an der Mündung des Rio Geba, liegen die rund 80 Bijagos-Inseln.
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Land und Leute
Begegnung mit den Meeresvölkern

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 15/10 bis 22/10
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Mo., 15.10.
17:10 - 17:40
Guinea-Bissau: Die Bijagos - Heilige Inseln


Der leidenschaftliche Segler und Schiffbauer Marc Thiercelin begibt sich auf die Bijagos-Inseln, eine Inselgruppe vor der Küste von Guinea-Bissau. Hier leben, fernab der Zivilisation und ihrer Bedrohungen, die Bijagos. Die Fischer sollen von Piraten abstammen: Wenn in den vergangenen Jahrhunderten Schiffe auf die Sandbänke um den Archipel aufliefen, nutzten die Vorfahren der Bijagos dies aus, um die Verunglückten auszurauben. Dann flüchteten sie in die dichten Wälder, die ihnen auch Schutz vor den portugiesischen Kolonialherren boten. Noch heute verehren die Bijagos diese schützende Natur als heilig. Beto, ein angesehener Fischer, überquert jeden Tag die verschlungenen Wasserwege, die sein Dorf im dichten Wald im Inselinneren mit der hohen See verbinden. Die Bijagos-Inseln bieten Beto und seinem Volk eine Heimat, die es ihnen ermöglicht, mit der Natur zu leben und in die Zukunft zu schauen, ohne dabei ihre kulturellen Traditionen und ihre heiligen Orte aufgeben zu müssen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Palech - Kaum 5000 Einwohner leben hier, rund 500 km fernab von Moskau. Es ist ein ganz wichtiger Ort im Kunst- und Kulturleben Russland. Denn Palech ist das Zentrum für Ikonostasen und Ikonenbilder.

Thomas Junker unterwegs - Russlands Weiten

Natur+Reisen | 19.11.2018 | 19:50 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Die Residenz in Würzburg. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Bayern erleben - Leben im Welterbe - Hinter den Kulissen der Würzburger Residenz

Natur+Reisen | 19.11.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.52/5023
Lesermeinung
arte David Yetman und Kulturhistorikerin Tacila Bezerra besuchen den berühmten Markt von Caruaru, dem Geschäftszentrum des Hinterlands.

Reise durch Amerika - Der brasilianische Staat Pernambuco: Das vergessene Land

Natur+Reisen | 20.11.2018 | 06:40 - 07:10 Uhr
2.62/503
Lesermeinung
News
Christiane zu Salm kehrt für das TV-Porträt an ihre alte Schule in Mainz zurück.

Christiane zu Salm stand als Chefin des Musiksenders MTV und als Gründerin des Quizspielkanals 9Live…  Mehr

Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr