Beim ersten Mal

  • Alison (Katherine Heigl) und Ben (Seth Rogen) könnten unterschiedlicher nicht sein, doch langsam nähern sie sich an. Vergrößern
    Alison (Katherine Heigl) und Ben (Seth Rogen) könnten unterschiedlicher nicht sein, doch langsam nähern sie sich an.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Pete (Paul Rudd, l.) führt  Ben (Seth Rogen, r.) in die Aufgaben eines Vaters ein. Vergrößern
    Pete (Paul Rudd, l.) führt Ben (Seth Rogen, r.) in die Aufgaben eines Vaters ein.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Ben (Seth Rogen) und Alison (Katherine Heigl) lernen sich in einer Disko kennen und sind voneinander begeistert. Vergrößern
    Ben (Seth Rogen) und Alison (Katherine Heigl) lernen sich in einer Disko kennen und sind voneinander begeistert.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Alison (Katherine Heigl) und auch Ben (Seth Rogen) sind  hocherfreut, als sie erfahren, dass Alison schwanger ist. Vergrößern
    Alison (Katherine Heigl) und auch Ben (Seth Rogen) sind hocherfreut, als sie erfahren, dass Alison schwanger ist.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Da gibt es keinen Zweifel, Alison (Katherine Heigl, l.) ist schwanger. Vergrößern
    Da gibt es keinen Zweifel, Alison (Katherine Heigl, l.) ist schwanger.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Debbie (Leslie Mann, l.) und ihr Mann Pete (Paul Rudd, r.) steuern auf eine veritable Ehekrise zu. Vergrößern
    Debbie (Leslie Mann, l.) und ihr Mann Pete (Paul Rudd, r.) steuern auf eine veritable Ehekrise zu.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Auch ein Kindergeburtstag will gelernt sein. Vergrößern
    Auch ein Kindergeburtstag will gelernt sein.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Noch braucht Ben (Seth Rogen, l.) ein wenig Zeit, um sich in seine Rolle als zukünftiger Vater einzufinden. Pete (Paul Rudd, r.) ist ihm dabei ein echtes Vorbild. Vergrößern
    Noch braucht Ben (Seth Rogen, l.) ein wenig Zeit, um sich in seine Rolle als zukünftiger Vater einzufinden. Pete (Paul Rudd, r.) ist ihm dabei ein echtes Vorbild.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Der arbeitslose Ben (Seth Rogen, l.) hat sich in die ehrgeizige TV-Mitarbeiterin Alison (Katherine Heigl, r.) verliebt und freut sich auf das gemeinsame Kind. Vergrößern
    Der arbeitslose Ben (Seth Rogen, l.) hat sich in die ehrgeizige TV-Mitarbeiterin Alison (Katherine Heigl, r.) verliebt und freut sich auf das gemeinsame Kind.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Ben (Seth Rogen) freut sich auf seine Rolle als Vater. Vergrößern
    Ben (Seth Rogen) freut sich auf seine Rolle als Vater.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Der arbeitslose Ben (Seth Rogen) und die ehrgeizige TV-Assistentin Alison (Katherine Heigl) bei einem gemeinsamen Fernsehabend. Vergrößern
    Der arbeitslose Ben (Seth Rogen) und die ehrgeizige TV-Assistentin Alison (Katherine Heigl) bei einem gemeinsamen Fernsehabend.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
  • Debbie (Leslie Mann, l.) ist ihrer Schwester Alison (Katherine Heigl, r.) auch eine echte Freundin. Vergrößern
    Debbie (Leslie Mann, l.) ist ihrer Schwester Alison (Katherine Heigl, r.) auch eine echte Freundin.
    Fotoquelle: ZDF/Suzanne Hanover
Spielfilm, Liebeskomödie
Beim ersten Mal

Infos
Originaltitel
Knocked Up
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2007
Kinostart
Do., 23. August 2007
DVD-Start
Do., 27. Dezember 2007
ZDFneo
Sa., 29.09.
20:15 - 22:15


Als Moderatorin Alison in einem Nachtclub auf den Vollchaoten Ben trifft, sieht es zunächst nach einem unverbindlichen One-Night-Stand aus, doch dann ist Alison plötzlich schwanger. Alison will das Kind behalten und auch der Beziehung zu dem "Loser" Ben eine Chance geben, doch werden es die beiden schaffen? Unterhaltsame Komödie mit Katherine Heigl in der Hauptrolle, von Komödien-Spezialist Judd Apatow mit leichter Hand in Szene gesetzt. Als die attraktive Filmassistentin Alison Scott von ihrem Arbeitgeber die Chance bekommt, als Moderatorin eine eigene Sendung zu gestalten, zieht sie euphorisiert mit ihrer Schwester Debbie um die Häuser und lernt in einem Club den tiefenentspannten Chaoten Ben kennen. Das ungleiche Paar landet im Bett, und da Ben sich auch bei der Verhütung tollpatschig anstellt, bleibt dieser One-Night-Stand nicht ohne Folgen. Acht Wochen später steht für Alison fest, sie ist schwanger und - sie will das Kind behalten. Der alsbald kontaktierte Kindsvater in spe ist überrascht, verspricht Alison aber, sich um das Kind zu kümmern und mit ihr eine verantwortliche Partnerschaft einzugehen. Langsam nähern sich die beiden höchst unterschiedlichen Protagonisten an, Alison lernt Bens Chaoten-WG kennen und Ben Alisons Schwester Debbie und deren Mann Pete . Wie sich herausstellt, kriselt es in dieser Ehe gewaltig, denn Debbie verdächtigt Pete der Untreue. Zu Unrecht, denn Pete sucht nur hin und wieder eine Auszeit vom Eheleben, beispielsweise bei einem harmlosen Kinobesuch oder einem unschuldigen Fantasy-Baseball-Spiel mit seinen Kumpels. Auch zwischen Alison und Ben läuft es nicht mehr ganz krisenfrei, denn Ben hat immer noch seine liebe Not mit dem Erwachsenwerden. Am Ende jedoch zeigt auch er, dass in ihm ein ganzer Kerl steckt, und dass er trotz aller Unkenrufe in der Lage ist, Verantwortung zu übernehmen. Eine höchst unterhaltsame, facettenreiche "Selbstfindungs-Komödie", die sich und ihre Protagonisten nicht allzu ernst nimmt, dabei aber auch Höhen und Tiefen einer solch schwierigen Annäherung nicht aus den Augen verliert. "Brautalarm"-Regisseur Judd Apatov hat Verwandtschaft am Set: So spielt seine Frau Leslie Mann die von Eifersucht verzehrte Schwester Debbie, und die beiden Töchter von Leslie Mann und Judd Apatow spielen die Kinder von Debbie und deren Mann Pete.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Beim ersten Mal" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Beim ersten Mal"

Das könnte Sie auch interessieren

HR Marie Gruber (Christiane Hörbiger) hat den netten Finanzmanager Gerd Fürst (Michael Mendl) kennen gelernt - und ahnt nicht, dass ausgerechnet er dafür verantwortlich ist, dass der Mietvertrag für ihr geliebtes Berliner Café nicht verlängert wird.

Niete zieht Hauptgewinn

Spielfilm | 26.09.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.45/5022
Lesermeinung
arte Die widerspenstige Madeleine (Adèle Haenel) ist davon überzeugt, dass das Ende der Welt bevorsteht.

Liebe auf den ersten Schlag

Spielfilm | 26.09.2018 | 22:45 - 00:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.63/508
Lesermeinung
MDR Ein gutes Jahr

Ein gutes Jahr

Spielfilm | 30.09.2018 | 10:15 - 12:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3.54/5013
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr