Berberian Sound Studio

  • Gilderoy (Toby Jones) ist verzweifelt, niemand im Tonstudio in Italien fühlt sich für seine Reisekosten zuständig - auch nicht Elena (Tonia Sotiropoulou).. Vergrößern
    Gilderoy (Toby Jones) ist verzweifelt, niemand im Tonstudio in Italien fühlt sich für seine Reisekosten zuständig - auch nicht Elena (Tonia Sotiropoulou)..
    Fotoquelle: WDR/Rapid Eye Movies
  • Gilderoy (Toby Jones), schüchterner Tontechniker aus England, soll in Italien bei dem neuesten Santini-Thriller die Tonmischung übernehmen. Vergrößern
    Gilderoy (Toby Jones), schüchterner Tontechniker aus England, soll in Italien bei dem neuesten Santini-Thriller die Tonmischung übernehmen.
    Fotoquelle: WDR/Rapid Eye Movies
Spielfilm, Drama
Berberian Sound Studio

Infos
Originaltitel
Berberian Sound Studio
Produktionsland
Großbritannien / Italien
Produktionsdatum
2012
Kinostart
Do., 13. Juni 2013
DVD-Start
Do., 03. April 2014
WDR
Mo., 18.02.
23:50 - 01:15


70er Jahre - der schüchterne Gilderoy, der bisher ausschließlich in England als Sound-Ingenieur arbeitete nimmt das Angebot eines italienischen Filmteams an, um den Sound ihres neuen Films abzumischen. Er erhofft sich davon ein neues Betätigungsfeld, glaubt aber, der Film behandelt ein familientaugliches Thema. "Berberian Sound Studio" ist jedoch ein schäbiges Tonstudio in Italien, in dem nur die billigsten Horrorstreifen vertont werden. Hierhin verschlägt es Gilderoy, den schüchternen und unscheinbaren Tontechniker aus England, der für den neuesten Giallo-Thriller des Regisseurs Santini die Tonmischung übernehmen soll. Doch schon bald steckt Gilderoy knietief in einem bedrohlichen Szenario von verbitterten Schauspielern, kapriziösen Geräuschemachern und einer verwirrenden Bürokratie. Je länger sich Gilderoy mit dem Abmischen von spitzen Schreien und dem markerschütternden Sound gehackter Kohlköpfe beschäftigt, umso mehr befällt ihn das Heimweh nach seinem kleinen, gemütlichen Tonstudio im Garten seines Hauses in Dorking. Die Briefe seiner Mutter schwanken zwischen banalem Tratsch und ominöser Hysterie - und ähneln damit der eigenartigen Stimmung von Santinis Film, für dessen Orchestrierung Gilderoy verantwortlich ist. Während sich die Realitätsgrenzen um ihn herum verschieben, verliert sich Gilderoy allmählich in einer Spirale aus akustischem und persönlichem Chaos.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Berberian Sound Studio" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Berberian Sound Studio"

Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

WDR v.l. Dena (Dakota Fanning), Josh (Jesse Eisenberg), Harmon (Peter Sarsgaard)

Night Moves

Spielfilm | 26.03.2019 | 00:00 - 01:50 Uhr
Prisma-Redaktion
/500
Lesermeinung
WDR Der Japaner Kakuro Ozu (Togo Igawa) macht der kratzbürstigen Concierge Madame Michel (Josiane Balasko) formvollendet den Hof.

Die Eleganz der Madame Michel

Spielfilm | 26.03.2019 | 23:35 - 01:05 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/505
Lesermeinung
3sat Anne (Emmanuelle Riva) richtet eine letzte Bitte an ihren Mann Georges (Jean-Louis Trintignant).

Liebe

Spielfilm | 27.03.2019 | 22:25 - 00:25 Uhr
Prisma-Redaktion
2.85/5013
Lesermeinung
News
Showmaster-Legende Thomas Gottschalk erinnert anlässlich des Jubiläums der "ZDF-Hitparade" mit einer Samstagabend-Show an die legendäre Musiksendung.

50 Jahre nach der Erstausstrahlung der "ZDF-Hitparade" erinnert Thomas Gottschalk gemeinsam mit illu…  Mehr

Tot oder lebendig? - Eher tot: Maney Gault (Woody Harrelson, links) und Frank Hamer (Kevin Costner) sind nicht gerade für feinfühlige Methoden bekannt.

Edel gefilmtes Starkino bei Netflix – und brutal viele Feuergefechte: Kevin Costner und Woody Harrel…  Mehr

Larry Cohen ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Als Regisseur schuf er Kultfilme wie "Der Pate von Harlem" oder "Die Wiege des Bösen", als Autor war er an der Serie "Dr. Kimble auf der Flucht" beteiligt. Mit seinem Skript zum Thriller "Nicht auflegen!" gelang ihm Anfang der 2000-er ein letzter großer Hit.

Mit Kult-Hits wie "Der Pate von Harlem" oder "Die Wiege des Bösen" wurde Larry Cohen weltbekannt. Nu…  Mehr

Weil ihr Opa Amadeus (Nick Nolte) an Alzheimer leidet, kommt seine Enkelin Matilda (Sophie Lane Nolte) auf eine ungewöhnliche Idee.

Til Schweigers US-Debakel lockte auch hierzulande fast niemanden in die Kinos: "Head Full of Honey" …  Mehr

Konny und Manu (Mitte) werden zum dritten Mal Großeltern - diesmal bekommt ihre Tochter Janina Nachwuchs.

Die Kultauswanderer werden wieder Oma und Opa – doch schaffen sie es überhaupt pünktlich zur Geburt …  Mehr