Bericht aus Berlin

  • ARD-Hauptstadtstudio
Oliver Köhr Vergrößern
    ARD-Hauptstadtstudio Oliver Köhr
    Fotoquelle: © ARD-Hauptstadtstudio/Thomas Kier
  •  Tina Hassel Vergrößern
    Tina Hassel
    Fotoquelle: ARD-Hauptstadtstudio/Thomas Kier / ARD-Hauptstadtstudio
  •  Tina Hassel Vergrößern
    Tina Hassel
    Fotoquelle: ARD-Hauptstadtstudio/Thomas Kier / ARD-Hauptstadtstudio
  • Bericht aus Berlin - Logo Vergrößern
    Bericht aus Berlin - Logo
    Fotoquelle: ARD
Info, Politik
Bericht aus Berlin

Infos
Originaltitel
Bericht aus Berlin
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
ARD
So., 24.05.
18:05 - 18:30


Scheitert Scholz? Corona-Kostenexplosion in den Kommunen und der Vorstoß zur Entschuldung: Deutschlands Städte und Gemeinden spüren schon jetzt die Folgen von Shutdown und wirtschaftlichem Stillstand: Sie stehen "mit dem Rücken zur Wand" (Deutscher Städtetag), weil ihre Steuereinnahmen wegbrechen. Während die Corona-bedingten Ausgaben für Kitas, Krankenhäuser oder Schulen steigen. Für die vielen ohnehin überschuldeten Kommunen könnte das den finanziellen Todesstoß bedeuten. Warum ist dann Bundesfinanzminister Scholz' Vorstoß für eine einmalige Übernahme der kommunalen Altschulden so umstritten? Der "Bericht aus Berlin" fragt, ob es bessere Konzepte als Scholz' Initiative gäbe. Und ob seine Initiative am Widerstand des größeren Koalitionspartners CDU/CSU scheitern wird. Sauerei mit Billigfleisch und Ausbeutung: Nach der Einigung der Bundesregierung über Maßnahmen gegen die Missstände an deutschen Schlachthöfen macht die Fleischindustrie Druck. Sie droht mit Abwanderung. "Der Bericht aus Berlin" beleuchtet das ganz besondere Verhältnis der Branche zur deutschen Politik - und warum es so lange dauert, bis etwas geschieht.

Thema:

Heute: Scheitert Scholz? Corona-Kostenexplosion in den Kommunen und der Vorstoß zur Entschuldung

Sauerei mit Billigfleisch und Ausbeutung



Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Spiegel Geschichte Verbrechen im Rampenlicht

Verbrechen im Rampenlicht - Sport und Mord

Info | 04.06.2020 | 10:15 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
Euronews Real Economy - logo

Real Economy

Info | 04.06.2020 | 12:45 - 13:15 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Durch die Sendung führen im wöchentlichen Wechsel (von links): Jens Kölker, Selma Üsük, Jule Gölsdorf und Andreas Gehrke.

hallo hessen

Info | 04.06.2020 | 17:00 - 17:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Ex-Schwimmerin Franziska van Almsick sorgt sich um Kinder, denen in der Corona-Krise der Schwimmunterricht verwehrt bleibt.

Können viele Deutsche bald nicht mehr schwimmen? Weil wegen der Corona-Krise Schwimmbäder lange Zeit…  Mehr

Am Freitag, 5. Juni, startet die vierte und letzte Staffel der Netflix-Erfolgsserie "Tote Mädchen lügen nicht". Mit dabei (von links): Justin (Brandon Flynn), Clay (Dylan Minnette), Ani (Grace Saif) und Jess (Alisha Boe).

Netflix läutet nun die vierte und letzte Staffel der Erfolgsserie "Tote Mädchen lügen nicht" ein. In…  Mehr

In einem "GQ"-Interview zeigt sich Real Madrids Superstar Toni Kroos skeptisch, was das Comingout von aktiven Fußballern angeht: "Ich weiß nicht, ob ich jemandem raten würde, sich als Aktiver zu outen." Vor allem die gegnerischen Fans sieht er als Problem.

In einem "GQ"-Interview zeigt sich Fußball-Star Toni Kroos skeptisch, was den offenen Umgang mit Hom…  Mehr

Silvie Meis (links) und Lilly Becker kündigen an, sich bei "Schlag den Star" am Samstag ein hartes Duell liefern zu wollen. "Wenn ich mit dir fertig bin, wird dir dein Zahnpastalächeln vergehen", postete Lilly Becker bei Instagram.

Am Samstag treten Sylvie Meis und Lilly Becker bei "Schlag den Star" gegeneinander an. Auf Instagram…  Mehr