Berlin Berlin

  • Aufruf zum S-Bahn-Boykott , 1961. Vergrößern
    Aufruf zum S-Bahn-Boykott , 1961.
    Fotoquelle: ZDF/©rbb2018
  • Bestechungsgelder im Bundesliga-Skandal, 1971. Vergrößern
    Bestechungsgelder im Bundesliga-Skandal, 1971.
    Fotoquelle: ZDF/©rbb2018
  • Entführungsopfer Dr. Walter Linse, 1952. Vergrößern
    Entführungsopfer Dr. Walter Linse, 1952.
    Fotoquelle: ZDF/©rbb2018
Report, Dokumentation
Berlin Berlin

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Mi., 19.12.
12:15 - 13:00
Skandale, Lügen, Schimpf und Schande


Berlin, 1918: Der Erste Weltkrieg ist verloren. Der Kaiser hat abgedankt. Berlin ist Hauptstadt der "Weimarer Republik". Bisher gab es kaum Skandale. Nun sorgen Rechte wie Linke für Schlagzeilen. Am 11. Februar 1919 wird der Sozialdemokrat Friedrich Ebert von der Nationalversammlung zum ersten Reichspräsidenten gewählt. Noch nicht vereidigt, geht ein "kompromittierendes" Foto an die "Deutsche Tageszeitung". Der Politiker halb nackt beim Baden. Damals gilt für Männer eigentlich der züchtige Einteiler. Für die Presse der jungen Republik ein gefundenes Fressen. Sommer 1945: Der Zweite Weltkrieg ist verloren, Berlin weitgehend zerstört. Die vier Siegermächte teilen Deutschland und Berlin unter sich in Sektoren auf. Schilder, Stacheldrähte und Sperren markieren die Grenzen. Die Spaltung der Stadt in einen West- und einen Ostteil wird immer spürbarer. Berlin wird so zum Brennpunkt des beginnenden Kalten Krieges. Eine neue Angst geht um. Verschleppungen und Entführungen in den Ostteil werden bald alltäglich. Es trifft DDR-Flüchtlinge, Regimegegner, abtrünnige Stasi-Mitarbeiter oder West-Spione. 1966 wird in Ost-Berlin ein Filmverbot zum Skandal. In "Spur der Steine" spielt Manfred Krug einen Brigadier, der wenig von der Planwirtschaft der DDR hält. Mit dem Kahlschlag-Plenum der SED wird der Film auf den Index gesetzt. Vorwurf: Verunglimpfung des Staatsapparates. Kurz nach seiner Premiere wird der Film "wegen antisozialistischer Tendenzen" aus den Kinos genommen. Erst mit der Wende kommt "Spur der Steine" am 23. November 1989 wieder in die Kinos.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Traditionshotel im Bergdorf Zermatt

Schweizer Hotelgeschichten - Nobelherbergen für die Briten

Report | 19.12.2018 | 10:15 - 11:05 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
arte Alberto Moreira, Direktor des Instituts für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Die Neuvermessung der Welt

Report | 19.12.2018 | 10:55 - 11:50 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR made in Südwest
Logo

made in Südwest - Oh Tannenbaum - Fichten-Schorsch und seine Weihnachtsbäume

Report | 19.12.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
4.17/506
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr