Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt

  • Die Fernsehsendung "Ein Kessel Buntes" wird im Januar 1972 das erste Mal im DDR-Fernsehen ausgestrahlt. Vergrößern
    Die Fernsehsendung "Ein Kessel Buntes" wird im Januar 1972 das erste Mal im DDR-Fernsehen ausgestrahlt.
    Fotoquelle: rbb
  • Angela Davis zu Besuch in Ost-Berlin. Vergrößern
    Angela Davis zu Besuch in Ost-Berlin.
    Fotoquelle: rbb
  • Die Fernsehsendung "Ein Kessel Buntes" wir im Januar 1972 das erste Mal im DDR-Fernsehen ausgestrahlt. Vergrößern
    Die Fernsehsendung "Ein Kessel Buntes" wir im Januar 1972 das erste Mal im DDR-Fernsehen ausgestrahlt.
    Fotoquelle: rbb
  • Der Grundlagenvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR wird im Dezember 1972 unterzeichnet. Vergrößern
    Der Grundlagenvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR wird im Dezember 1972 unterzeichnet.
    Fotoquelle: rbb
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: rbb
Report, Zeitgeschichte
Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt

Infos
Foto
Produktionsland
Deutschland
RBB
Sa., 20.04.
20:15 - 21:45
Das Jahr 1972


1972 - das Jahr, in dem DDR-Bürger das erste Mal visafrei nach Polen und in die CSSR reisen dürfen, Fidel Castro zu Besuch in die Hauptstadt der DDR kommt und die Westberliner zum ersten Mal seit 6 Jahren wieder in den Osten können - ein neues Passierscheinabkommen macht es möglich. Im DDR-Fernsehen startet die Unterhaltungsshow " Ein Kessel Buntes". Kabarettist Lutz Stückrath war bei der Premiere dabei und schwärmt von den Stars. Die Terrorvereinigung "Bewegung 2. Juni" überzieht West-Berlin mit einer Reihe von Sprengstoffanschlägen und Banküberfällen. Nikolaus Pallat von der Band "Ton Stein Scherben" erinnert sich an diese Zeit. Kaum eine Stadt hat eine so spannende Geschichte wie Berlin. Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges wird im August 1961 die Mauer errichtet. 28 Jahre teilt sie die politischen Systeme und die Menschen in Ost und West. Berlin ist immer beides: Weltstadt und Kiez, Weltpolitik und Alltag, Schauplatz kleiner und großer Geschichten. All das ist festgehalten, Tag für Tag - in unzähligen Sendungen des Senders Freies Berlin und des DDR-Fernsehens, jeweils unterschiedlich politisch gefärbt und kommentiert. Nach der Wiedervereinigung herrscht Aufbruchsstimmung. Es soll zusammen wachsen, was zusammen gehört. Klingt gut, gestaltet sich aber oftmals nicht leicht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Die SWR Zeitreise - Februar 1969

Die SWR Zeitreise - April 1969

Report | 26.04.2019 | 02:00 - 02:30 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Für immer jung - 25 Jahre N-JOY

Für immer jung - 25 Jahre N-JOY - Radiohits, Lebensgefühl und Popgeschichte

Report | 27.04.2019 | 00:00 - 01:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
ZDF Staatsratsvorsitzender Erich Honecker (M.) und Ehefrau Margot Honecker (l.) mit Egon Krenz (r.) anlässlich einer Parade in Berlin; Aufnahmedatum unbekannt.

ZDF-History - Margot Honecker - Die Bilanz

Report | 29.04.2019 | 00:30 - 01:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Sie wurde nur 37 Jahre: Die kanadische Schauspielerin Stefanie Sherk ist überraschend vergangenen Samstag gestorben. Ihr Lebenspartner Demián Bichir schrieb auf Instagram: "Es war die traurigste und härteste Zeit unseres Lebens, und wir wissen nicht, wie lange es dauern wird, bis wir diesen Schmerz überwunden haben."

Die kanadische Schauspielerin Stefanie Sherk ist verstorben. Sie wurde nur 37 Jahre alt. Ihr Lebensp…  Mehr

Guido Maria Kretschmer präsentiert demnächst mit "Guidos Masterclass" seine erste eigene Prime-Time-Show auf VOX.

Guido Maria Kretschmer verlässt Berlin und zieht nach Hamburg. Der Designer und sein Mann nehmen Erd…  Mehr

Julia Leischik sucht einmal mehr nach lange vermissten Personen rund um den Globus.

Eine junge Frau sucht verzweifelt nach ihrem Bruder. Julia Leischik macht sich für "Bitte melde dich…  Mehr

Ken Kercheval ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Berühmt wurde er als "Dallas"-Fiesling Cliff Barnes.

Als Widersacher von Ölbaron J.R. Ewing in der Kult-Serie "Dallas" wurde Ken Kercheval zum Star. Nun …  Mehr

Regisseur Wes Anderson schickt in "Darjeeling Limited" die drei Brüder Jack (Jason Schwartzman, links), Peter (Adrien Brody, Mitte) und Francis (Owen Wilson) auf einen spirituellen Selbstfindungstrip.

Wes Anderson schickt drei Brüder auf einen skurrilen Selbstfindungstrip nach Indien. In "Darjeeling …  Mehr