Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt

  • Das Jahr 1969 – der erste Mensch landet auf dem Mond, der Fernsehturm am Alexanderplatz wird eröffnet und für Frauen gibt es neu gewonnene Freiheiten. Eine Berlin-Chronik der Superlative: 30 Folgen, Jahr für Jahr erzählt, von 1961, dem Jahr des Mauerbaus, bis 1990, dem Jahr der Wiedervereinigung. - Studentenproteste in West-Berlin Vergrößern
    Das Jahr 1969 – der erste Mensch landet auf dem Mond, der Fernsehturm am Alexanderplatz wird eröffnet und für Frauen gibt es neu gewonnene Freiheiten. Eine Berlin-Chronik der Superlative: 30 Folgen, Jahr für Jahr erzählt, von 1961, dem Jahr des Mauerbaus, bis 1990, dem Jahr der Wiedervereinigung. - Studentenproteste in West-Berlin
    Fotoquelle: © rbb
  • Das Jahr 1969 – der erste Mensch landet auf dem Mond, der Fernsehturm am Alexanderplatz wird eröffnet und für Frauen gibt es neu gewonnene Freiheiten. Eine Berlin-Chronik der Superlative: 30 Folgen, Jahr für Jahr erzählt, von 1961, dem Jahr des Mauerbaus, bis 1990, dem Jahr der Wiedervereinigung. - Studentenproteste in West-Berlin Vergrößern
    Das Jahr 1969 – der erste Mensch landet auf dem Mond, der Fernsehturm am Alexanderplatz wird eröffnet und für Frauen gibt es neu gewonnene Freiheiten. Eine Berlin-Chronik der Superlative: 30 Folgen, Jahr für Jahr erzählt, von 1961, dem Jahr des Mauerbaus, bis 1990, dem Jahr der Wiedervereinigung. - Studentenproteste in West-Berlin
    Fotoquelle: © rbb
  • Das Jahr 1969 – der erste Mensch landet auf dem Mond, der Fernsehturm am Alexanderplatz wird eröffnet und für Frauen gibt es neu gewonnene Freiheiten. Eine Berlin-Chronik der Superlative: 30 Folgen, Jahr für Jahr erzählt, von 1961, dem Jahr des Mauerbaus, bis 1990, dem Jahr der Wiedervereinigung. - US-Präsident Richard Nixon zu Besuch in West-Berlin Vergrößern
    Das Jahr 1969 – der erste Mensch landet auf dem Mond, der Fernsehturm am Alexanderplatz wird eröffnet und für Frauen gibt es neu gewonnene Freiheiten. Eine Berlin-Chronik der Superlative: 30 Folgen, Jahr für Jahr erzählt, von 1961, dem Jahr des Mauerbaus, bis 1990, dem Jahr der Wiedervereinigung. - US-Präsident Richard Nixon zu Besuch in West-Berlin
    Fotoquelle: © rbb
  • Das Jahr 1969 – der erste Mensch landet auf dem Mond, der Fernsehturm am Alexanderplatz wird eröffnet und für Frauen gibt es neu gewonnene Freiheiten. Eine Berlin-Chronik der Superlative: 30 Folgen, Jahr für Jahr erzählt, von 1961, dem Jahr des Mauerbaus, bis 1990, dem Jahr der Wiedervereinigung. - US-Präsident Richard Nixon zu Besuch in West-Berlin. Vergrößern
    Das Jahr 1969 – der erste Mensch landet auf dem Mond, der Fernsehturm am Alexanderplatz wird eröffnet und für Frauen gibt es neu gewonnene Freiheiten. Eine Berlin-Chronik der Superlative: 30 Folgen, Jahr für Jahr erzählt, von 1961, dem Jahr des Mauerbaus, bis 1990, dem Jahr der Wiedervereinigung. - US-Präsident Richard Nixon zu Besuch in West-Berlin.
    Fotoquelle: © rbb
Info, Zeitgeschichte
Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt

Infos
Originaltitel
Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
RBB
So., 05.04.
14:30 - 16:00




Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDFneo Harald Lesch in der Lutherstube im Lutherhaus in Wittenberg.

Terra X: Der große Anfang - 500 Jahre Reformation - Der Funke

Info | 09.04.2020 | 13:50 - 14:35 Uhr
4.36/5025
Lesermeinung
n-tv Immer häufiger behindern sensationsgierige Unfallgaffer die Arbeit von Rettungskräften.

Gefahr Gaffer - Schaulust auf Deutschlands Straßen

Info | 10.04.2020 | 06:10 - 07:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ist es sinnvoll, Staubsaugerbeutel für selbstgebastelte Schutzmasken zu verwenden? Karl Lauterbach verwies bei "Markus Lanz" auf eine dementsprechende Studie.

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach bringt bei "Markus Lanz" den Gebrauch selbstgebastelter M…  Mehr

Wegen eines positiven Corona-Tests im Team werden die Dreharbeiten von "GZSZ" vorübergehend gestoppt. Das Spielfilm-Sepcial mit Maren (Eva Mona Rodekirchen, links), Katrin (Ulrike Frank, zweite von links), Nina (Maria Wedig) und Yvonne (Gisa Zach, rechts) ist davon nicht betroffen.

Weil sich ein Mitglied des Teams mit dem Coronavirus infeziert hat, mussten die Dreharbeiten zur RTL…  Mehr

Mario Götze jubelt nach seinem Siegtor im WM-Finale 2014 gegen Argentinien.

Der Ostersonntag wird bei SPORT1 zum WM-Tag: Der Sportsender zeigt verschiedene Dokus, die auf die W…  Mehr

Szene aus "Alles steht Kopf": Freude (r.) will vermeiden, dass Kummer Rileys Gefühlswelt in ihrer neuen Umgebung bestimmt und versucht sie mit ihrer freundlichen Art davon abzuhalten.

Die Zeiten, an denen die TV-Sender die Ostertage voll mit Free-TV-Premieren gepackt haben, sind vorb…  Mehr

Zweiter Hauptdarsteller in der Reihe mit Jimmy Perez (Douglas Henshall) ist die grandiose Shetland-Landschaft.

Ermittler Jimmy Perez rollt einen 23 Jahre zurückliegenden Mordfall wieder auf. Dann wird plötzlich …  Mehr