Berührungen - Sexualassistenten bei der Arbeit

Report, Sexualität
Berührungen - Sexualassistenten bei der Arbeit

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
RBB
So., 02.12.
23:35 - 00:30


Langsam findet ein Umdenken statt. Es wird wahrgenommen, dass auch Behinderte und alte Menschen keine asexuellen Wesen sind. Es gibt Angebote, ein neues Berufsbild ist entstanden: die Sexualbegleiter und Begleiterinnen. Doch ihre Tätigkeit ist umstritten. Prostitution sagen die einen, denn für die intime Begegnung muss gezahlt werden. Nein, sagen die anderen, denn es stehe nicht die sexuelle Handlung im Mittelpunkt, vielmehr gehe es um Sinnlichkeit und Berührung. Der Film erzählt von den Wünschen und Bedürfnissen behinderter Menschen und stellt zwei Sexualbegleiterinnen vor: wie sie mit ihren Kunden umgehen und auf welche Vorurteile und Widerstände sie stoßen. "Ich bin nicht anders als die anderen!" sagt Torsten, der im Rollstuhl sitzt. "Auch ich sehne mich nach Zärtlichkeit, Intimität und Sexualität! Mit wem spreche ich darüber? Mit meinen Eltern? Mit Freunden?" Sexuelle Bedürfnisse werden behinderten Menschen in der Regel nicht zugestanden, mehr noch, sie werden ihnen abgesprochen. Doch es gibt Menschen wie Nina, Edith und Ronald, die das anders sehen. Sie nennen sich Sexualassistenten. Ist das nun Prostitution? Torsten ist sich bewusst, dass diese sexuellen Begegnungen nicht das sind, was er sich unter Liebe und Partnerschaft ersehnt, aber er kann und möchte auf die Begegnungen mit Edith nicht mehr verzichten. Auch Christine vermisst die Zweisamkeit in ihrem ansonsten ausgefüllten, selbstbestimmten Leben. Beide eint die Entscheidung, solange das große Ziel in ihrem Leben nicht realisierbar ist, wollen sie ihre Wünsche nach Zärtlichkeit und Berührung nicht negieren: Sie nehmen Kontakt auf zu Sexualassistenten. "Sexualbegleitung ist eine bezahlte sexuelle Dienstleistung!", sagt Nina de Vries, die Pionierin der Sexualassistenz in Deutschland. Der Film erzählt von den Wünschen von Christine und Torsten, er zeigt aber auch, welche Fähigkeiten und Empathie es bei den Sexualassistenten braucht, sich auf ihre Klienten einzulassen. Berührungen sind ihre Arbeit. Berührungen sind schon seit Adam und Eva die elementarste Rückversicherung, dass man lebt. Auch deshalb sind sie so wichtig.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Make love

Make Love - Was ist guter Sex?

Report | 01.12.2018 | 23:15 - 00:00 Uhr
3.31/5013
Lesermeinung
RTL Welche Bedeutung haben die Zehn Gebote in Zeiten von Internet-Piraterie, der Diskussion um Ladenschlusszeiten oder Sterbehilfe? Ähnlich einer Ranking-Show werden zu jedem Gebot aktuelle Geschichten erzählt, die für Schlagzeilen sorgten, kommentiert von Prominenten wie Pater Lukas Rüdiger zum 7. Gebot 'Du sollst nicht stehlen', hinten: Oma Ingird, Rentnerin aus Bad Wörishofen, die aufgrund von Hunger klauen musste (Gesamtwert: € 96,-).

10 Gebote - 10 Geschichten - Gelten die ältesten Regeln der Welt noch?

Report | 02.12.2018 | 23:30 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Tantra - durch Lust zur Erleuchtung

Tantra - durch Lust zur Erleuchtung?

Report | 16.12.2018 | 19:10 - 19:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr