Bestie Mensch

  • Sévérine (Simone Simon) träumt davon, vor Roubaud zu fliehen, um bei Jacques (Jean Gabin) bleiben zu können. Vergrößern
    Sévérine (Simone Simon) träumt davon, vor Roubaud zu fliehen, um bei Jacques (Jean Gabin) bleiben zu können.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Jacques (Jean Gabin) ist kurz davor, Sévérines (Simone Simon) Wunsch zu erfüllen und Roubaud in der Dunkelheit des Bahnhofs zu töten. Vergrößern
    Jacques (Jean Gabin) ist kurz davor, Sévérines (Simone Simon) Wunsch zu erfüllen und Roubaud in der Dunkelheit des Bahnhofs zu töten.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der eifersüchtige Roubaud (Fernand Ledoux) zwingt Sévérine (Simone Simon) dazu, einen Brief an Grandmorin zu schreiben, um ihn in den Zug nach Le Havre zu locken. Vergrößern
    Der eifersüchtige Roubaud (Fernand Ledoux) zwingt Sévérine (Simone Simon) dazu, einen Brief an Grandmorin zu schreiben, um ihn in den Zug nach Le Havre zu locken.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Sévérine (Simone Simon) sitzt im Zug neben Roubaud (Fernand Ledoux), der auf den geeigneten Moment für seinen Mord an Grandmorin wartet. Vergrößern
    Sévérine (Simone Simon) sitzt im Zug neben Roubaud (Fernand Ledoux), der auf den geeigneten Moment für seinen Mord an Grandmorin wartet.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Roubaud (Fernand Ledoux, li.), Sévérine (Simone Simon, Mi.) und Jaques (Jean Gabin, re.) warten auf ihr Verhör. Vergrößern
    Roubaud (Fernand Ledoux, li.), Sévérine (Simone Simon, Mi.) und Jaques (Jean Gabin, re.) warten auf ihr Verhör.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Jaques (Jean Gabin) verliert bei Flore (Blanchette Brunoy) die Kontrolle und würgt sie. Vergrößern
    Jaques (Jean Gabin) verliert bei Flore (Blanchette Brunoy) die Kontrolle und würgt sie.
    Fotoquelle: ARTE France
Spielfilm, Drama
Bestie Mensch

Infos
Foto, Synchronfassung, Produktion: Paris Film
Originaltitel
La bête humaine
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
1938
DVD-Start
Do., 16. Oktober 2008
arte
Mi., 07.11.
22:10 - 23:45


Der stellvertretende Bahnhofsvorsteher Roubaud tötet im Zug zwischen Paris und Le Havre den Patenonkel seiner Frau Séverine, nachdem er von einer Affäre der beiden erfahren hat. Einziger Zeuge der Tat ist der Lokomotivführer Jacques Lantier. Um diesen vom Gang zur Polizei abzuhalten und von ihrer Unschuld zu überzeugen, trifft Séverine sich mit ihm auf einen Spaziergang im Park. Jacques ist von ihrem Charme hingerissen und verschweigt im anschließenden Zeugenverhör seine Beobachtungen. Zuhause wird Séverine von ihrem Ehemann bedrängt. Seine Eifersuchtsanfälle sind beängstigend, so dass Jacques sich Sorgen um ihr Wohlergehen macht. Er gesteht Séverine seine Leidenschaft und will, dass sie mit ihm durchbrennt. Doch Séverine glaubt nicht an die Liebe und bietet Jacques zunächst Kameradschaft an. Sie ahnt nichts davon, dass Jacques unter einer mysteriösen Erbkrankheit leidet. Nervöse Anfälle können bei ihm sexuelle Gewalt auslösen - von einem Moment zum anderen kann er zum Triebtäter werden. Während sie viel Zeit zusammen verbringen und sich einander annähern, versucht Roubaud seinen Kummer beim Glücksspiel zu vergessen. Aus der anfänglichen Freundschaft entwickelt sich zwischen Séverine und Jacques eine leidenschaftliche Affäre. Um sich von ihrem verhassten Ehemann zu befreien, überredet Séverine Jacques dazu, Roubaud umzubringen ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Bestie Mensch" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Cedric "Ceddie" Errol (Freddie Bartolomew) und seine Mutter Mrs. Errol (Dolores Costello).

Der kleine Lord

Spielfilm | 21.12.2018 | 23:30 - 01:05 Uhr
4.67/503
Lesermeinung
arte Während des Koreakrieges wird der US-amerikanische Major Lloyd "Ace" Gruver (Marlon Brando, li.) nach Kobe in Japan versetzt. Begleitet wird Gruver von seinem Ordonnanzoffizier Joe Kelly (Red Buttons, re.), der mit der Japanerin Katsumi liiert ist.

Sayonara

Spielfilm | 24.12.2018 | 20:15 - 22:35 Uhr
Prisma-Redaktion
4/502
Lesermeinung
SWR In einem Ferienheim treffen sich Luise und Lotte (Isa und Jutta Günther) und stellen fest, dass sie Zwillinge sind, deren Eltern sich vor acht Jahren trennten. Fortan lassen sie nichts unversucht, um die Eltern wieder zu vereinigen.

Das doppelte Lottchen

Spielfilm | 26.12.2018 | 12:30 - 14:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3/503
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr