Betty Carter & her Trio

Musik, Jazz
Betty Carter & her Trio

MDR
Do., 27.09.
23:35 - 00:15


Betty Carter, die Tochter eines Chorleiters, wurde als Lillie Mae Jones in Flint geboren, kam aber mit ihrer Familie schon als Kind nach Detroit, wo sie am Conservatory of Music Klavier und Gesang studierte. In den 1940er Jahren trat sie unter dem Pseudonym Lorraine Carter auf. Von 1948 bis 1951 tourte sie mit der Band von Lionel Hampton, der ihr den Namen Betty Bebop gab. Ab 1951 trat sie in New York, Philadelphia und Washington D. C. mit Musikern wie Charlie Parker, Dizzy Gillespie, Miles Davis, Muddy Waters, T-Bone Walker und Thelonious Monk auf, inzwischen unter dem Namen Betty Carter. Von 1960 bis 1963 arbeitete Betty Carter mit Ray Charles; berühmt wurde das 1960 aufgenommene Duett "Baby It's Cold Outside". Mit Sonny Rollins trat sie 1963 in Japan und 1964 in England auf, später arbeitete sie auch mit dem Pianisten Mulgrew Miller. Neben ihrer eigenen musikalischen Karriere erwarb sich Betty Carter einen Ruf als "Patentante des Jazz"; zu den von ihr entdeckten oder geförderten Talenten gehören u.a. John Hicks, Mulgrew Miller, Cyrus Chestnut, Mark Shim, Dave Holland, Stephen Scott und Kenny Washington.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Band Blond aus Chemnitz.

Startrampe

Musik | 27.09.2018 | 23:45 - 00:15 Uhr
3.19/5027
Lesermeinung
BR Impressionen vom Taubertal Festival 2018.

Taubertal Festival 2018

Musik | 28.09.2018 | 00:15 - 01:15 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Johnny Griffin Quartet

Johnny Griffin Quartet

Musik | 28.09.2018 | 00:15 - 00:58 Uhr
/500
Lesermeinung
News
King Lear (Sir Anthony Hopkins) herrscht über ein militärisch geprägtes Großbritannien der Gegenwart.

Die BBC hat König Lear ins moderne Großbritannien verfrachtet und die Creme de la Creme der Schauspi…  Mehr

Das neue deutsche Amazon-Original "Beat" widmet sich den dunklen Seiten des Berliner Untergrunds.

Die nächste deutsche Original-Serie von Amazon Prime Video widmet sich den wilden Abenteuern und kri…  Mehr

Als Schwester Mary Clarence mischte Whoopi Goldberg (Mitte) 1992 das Kloster auf - und die Kinos: "Sister Act" spielte 231,6 Millionen US-Dollar ein und war einer der weltweit erfolgreichsten Filme des Jahres.

Vor drei Jahren wurde ein Remake von "Sister Act" angekündigt, nun plauderte Whoopi Goldberg aus dem…  Mehr

Gerburg Jahnke war zwölf Jahre lang das Gesicht von "Ladies Night".

Zwölf Jahre lang war Gerburg Jahnke Gastgeberin der Comedy-Sendung "Ladies Night" (WDR und ARD). Nun…  Mehr

27 Jahre lang war Dr. Gabriele Weishäupl als Fremdenverkehrsdirektorin Chefin der Wiesn. In dieser Zeit sorgte sie für etliche Reformen und machte das Dirndl endgültig "wiesntauglich".

27 Jahre lang war Gabriele Weishäupl Tourismusdirektorin und damit die Wiesn-Chefin der Stadt Münche…  Mehr