Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann

  • Sascha (Simon Böer) und Ruprecht (Björn Harras) müssen drei weihnachtliche Prüfungen bestehen. Wer als Gewinner daraus hervorgeht, ist der wahre Weihnachtsmann. Vergrößern
    Sascha (Simon Böer) und Ruprecht (Björn Harras) müssen drei weihnachtliche Prüfungen bestehen. Wer als Gewinner daraus hervorgeht, ist der wahre Weihnachtsmann.
    Fotoquelle: KiKA/WunderWerk/Britta Krehl
  • Sascha (Simon Böer) und Ruprecht (Björn Harras) müssen beweisen, wer von ihnen der wahre Weihnachtsmann ist. Vergrößern
    Sascha (Simon Böer) und Ruprecht (Björn Harras) müssen beweisen, wer von ihnen der wahre Weihnachtsmann ist.
    Fotoquelle: KiKA/WunderWerk
  • Der einzige, der es schneien lassen kann, ist Väterchen Frost (Detlef Bierstedt). Vergrößern
    Der einzige, der es schneien lassen kann, ist Väterchen Frost (Detlef Bierstedt).
    Fotoquelle: KiKA/WunderWerk
  • Paule und Sascha müssen verhindern, dass Ruprecht der neue Weihnachtsmann wird. Vergrößern
    Paule und Sascha müssen verhindern, dass Ruprecht der neue Weihnachtsmann wird.
    Fotoquelle: KiKA/WunderWerk
Serie, Kinderserie
Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann

Infos
[Bild: 16:9], Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
KiKa
So., 09.12.
14:35 - 14:45
Folge 7, Väterchen Frost


Väterchen Frost Beutolomäus und Sascha müssen in drei weihnachtlichen Prüfungen beweisen, dass Sascha und nicht Ruprecht der einzig wahre Weihnachtsmann ist. Die jüngste Elfe Rosabella stellt die erste Prüfungsaufgabe. Wer von den beiden Kontrahenten es schneien lässt, gewinnt die erste Prüfung. Ruprecht beginnt sofort mit seinem Supercomputer 143 an einer technischen Lösung zu arbeiten. Ruprecht will eine ultramoderne Schneekanone bauen. Beutolomäus, Sascha und dessen Nichte Paule finden dagegen im magischen Weihnachtsbuch einen Hinweis. Der einzige, der es schneien lassen kann, ist Väterchen Frost. Um Väterchen Frost zu rufen, benötigen die drei Freunde allerdings ein Losungswort in einem weihnachtlichen Adventspruch.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Nele belauscht ein Gespräch zwichen Martin und Antonia.

Die Pfefferkörner - Abi um jeden Preis

Serie | 15.12.2018 | 08:25 - 08:50 Uhr
3.68/5040
Lesermeinung
ARD Nils Holgerssons wunderbare Reise

Nils Holgerssons wunderbare Reise

Serie | 31.12.2018 | 06:45 - 08:40 Uhr
4/501
Lesermeinung
ARD V.l.n.r.: Robert (Lukás Vaculík), Magareta (Michaela Kuklová), Hannes (Miroslav Simunek), Nepo (Ivo Theimer), Walerius (Karel Liebl).

Teuflisches Glück - Teuflische Geschenke

Serie | 05.01.2019 | 06:20 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr