Big Bonn - Einmal Hauptstadt und zurück

  • Blick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestages während der Abstimmung über den vorläufigen Sitz der Bundesregierung am 3. November 1949. Für Bonn votierten 200 Abgeordnete, für Frankfurt am Main 176. Blick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestages während der Abstimmung über den vorläufigen Sitz der Bundesregierung am 3. November 1949. Für Bonn votierten 200 Abgeordnete, für Frankfurt am Main 176. Vergrößern
    Blick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestages während der Abstimmung über den vorläufigen Sitz der Bundesregierung am 3. November 1949. Für Bonn votierten 200 Abgeordnete, für Frankfurt am Main 176. Blick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestages während der Abstimmung über den vorläufigen Sitz der Bundesregierung am 3. November 1949. Für Bonn votierten 200 Abgeordnete, für Frankfurt am Main 176.
    Fotoquelle: WDR/dpa
  • 19. Mai 1965 die Bundesstadt Bonn am 19. Mai 1965. - Mitte, v.l.n.r.: Bundespräsident Heinrich Lübke, Queen Elizabeth II und Bonns Bürgermeister Wilhelm Daniels. Vergrößern
    19. Mai 1965 die Bundesstadt Bonn am 19. Mai 1965. - Mitte, v.l.n.r.: Bundespräsident Heinrich Lübke, Queen Elizabeth II und Bonns Bürgermeister Wilhelm Daniels.
    Fotoquelle: WDR/picture alliance/Kurt Rohwedde
  • Blick auf das ehemalige Wasserwerk. In dem ehemaligen Pumpenhaus des zur Kaiserzeit errichteten Wasserwerkes wurde ein Plenarsaal als Ausweichquartier während der Umbauarbeiten am ursprünglichen Gebäude des Bundestages (Hintergrund) eingerichtet. Nach der Rückkehr aus der parlamentarischen Sommerpause hielten am 9. September 1986 die Abgeordneten erstmals Einzug im Wasserwerk. Vergrößern
    Blick auf das ehemalige Wasserwerk. In dem ehemaligen Pumpenhaus des zur Kaiserzeit errichteten Wasserwerkes wurde ein Plenarsaal als Ausweichquartier während der Umbauarbeiten am ursprünglichen Gebäude des Bundestages (Hintergrund) eingerichtet. Nach der Rückkehr aus der parlamentarischen Sommerpause hielten am 9. September 1986 die Abgeordneten erstmals Einzug im Wasserwerk.
    Fotoquelle: WDR/dpa
Report, Dokumentation
Big Bonn - Einmal Hauptstadt und zurück

Infos
Audiodeskription
WDR
Fr., 24.05.
20:15 - 21:00


Im Mai 1949 wurde das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland verabschiedet - und die bis dato unauffällige kleine Stadt Bonn zur Hauptstadt. Als Provisorium, wie immer wieder betont wurde, aber für 40 Jahre sehr erfolgreich auf eine ganz eigene Art. Bonn stand für den neuen Stil, mit dem der westdeutsche Staat international um Vertrauen werben wollte: bescheiden, pragmatisch, unaggressiv. Erst mit der Wiedervereinigung ging die Zeit der Hauptstadt am Rhein zu Ende. Die Dokumentation lässt Bonns große Zeit noch einmal Revue passieren, von den Herausforderungen und der Improvisationskunst der ersten Jahre, als es vor allem darum ging, Raum für Parlament und Regierung, Politiker, Ministerialbeamte und Diplomaten zu finden, über die glanzvollen Momente, als Staatschefs und gekrönte Häupter zu Besuch an den Rhein kamen und am Bonner Rathaus ein Bad in der Menge nahmen, bis zu dem für Bonn schicksalhaften Tag, als das Parlament nach langer Debatte entschied, dass künftig wieder Berlin Regierungssitz sein sollte. Wie hat Bonn als Hauptstadt funktioniert? Wie hat sich die Stadt verändert? Und wie haben die Bonner das "Abenteuer Hauptstadt" erlebt? Mit Erinnerungen von Menschen, die während der Hauptstadtzeit in Bonn gelebt und gearbeitet haben, und mit viel Archivmaterial erzählt der Film vom besonderen Zusammenleben zwischen Einheimischen, Politikern, Journalisten, Diplomaten und Agenten am Rhein - ein bisschen nostalgisch und mit einem Augenzwinkern.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Moderator Marcus Niehaves.

ZDFzeit - Der große Warentest - Richtig sparen im Haushalt

Report | 27.06.2019 | 02:15 - 03:00 Uhr (noch 31 Min.)
5/501
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit aus Aachen

Report | 27.06.2019 | 02:30 - 03:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Heidi Klum bekommt bei ProSieben eine weitere Casting-Show.

Bei "Germany's Next Topmodel" ließ ProSieben die Kandidatinnen in der Vergangenheit schon öfter mit …  Mehr

Jörg Kachelmann kehrt für einen Tag zurück an die Wetterkarte beim MDR.

Bei Twitter gibt Jörg Kachelmann derzeit richtig Gas: Die Hitze-Berichterstattung einiger Medien kom…  Mehr

Jochen Schropp und Marlene Lufen moderierten zuletzt "Promi Big Brother". Wie SAT.1 nun mitteilte, startet im Frühjahr 2020 auch wieder eine reguläre Staffel des Reality-TV-Formats am Vorabend - pünktlich zum 20. Geburtstags des Formats.

SAT.1 bezeichnet es als das "TV-Comeback" des Jahres: Der Sender holt das reguläre "Big Brother" aus…  Mehr

Claudia Neumann kommentiert für das ZDF Spiele der Frauen-WM 2019 in Frankreich.

Die Frauen-WM 2019 findet in Frankreich statt. ARD und ZDF übertragen das Turnier, ab dem Viertelfin…  Mehr

Stella (Jella Haase) wird in "Kidnapping Stella" entführt und muss sich demütigen lassen.

Jella Haase und Max von der Groeben schafften mit den "Fack ju Göthe"-Filmen ihren großen Durchbruch…  Mehr