Big Bounce - Die Trampolin Show

  • Die Moderatoren Matthias Opdenhövel und Wolff-Christoph Fuss erwarten ein weites Mal die ganz großen Sprünge bei "Big Bounce. Vergrößern
    Die Moderatoren Matthias Opdenhövel und Wolff-Christoph Fuss erwarten ein weites Mal die ganz großen Sprünge bei "Big Bounce.
    Fotoquelle: MG RTL D / Markus Hertrich
  • Hoffentlich landen sie auch wieder sicher: Insgesamt 384 Kandidaten treten bei der zweiten Staffel von "Big Bounce" an. Vergrößern
    Hoffentlich landen sie auch wieder sicher: Insgesamt 384 Kandidaten treten bei der zweiten Staffel von "Big Bounce" an.
    Fotoquelle: MG RTL D / Markus Hertrich
  • Meterhohe Sprünge erfordern von Kandidaten wie Michael Agbezudor vor allem eine gehörige Portion Mut. Vergrößern
    Meterhohe Sprünge erfordern von Kandidaten wie Michael Agbezudor vor allem eine gehörige Portion Mut.
    Fotoquelle: MG RTL D / Markus Hertrich
  • Schwebende Trampoline wurden für die zweite Staffel von "Big Bounce" neu eingeführt. Vergrößern
    Schwebende Trampoline wurden für die zweite Staffel von "Big Bounce" neu eingeführt.
    Fotoquelle: MG RTL D / Markus Hertrich
  • Autsch! "Abstürze" sind bei dem Trampolin-Spektakel keine Seltenheit. Vergrößern
    Autsch! "Abstürze" sind bei dem Trampolin-Spektakel keine Seltenheit.
    Fotoquelle: MG RTL D / Markus Hertrich
Unterhaltung, Show
Riesensprung geglückt
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
RTL
Fr., 25.01.
20:15 - 22:15
Folge 1


Erneut lässt RTL Dutzende von Athleten durch eine Halle springen. "Big Bounce – Die Trampolin Show" geht beim Kölner Sender in die zweite Staffel.

Sogar der Riesensprung gelang! Er ging bis über den großen Teich. Mit "Big Bounce" gelang es RTL erstmals, eine eigenentwickelte Show in die USA verkaufen. Das Network Fox wird das Trampolinspringen im wichtigsten Fernsehmarkt der Welt unter dem Titel "Big Bounce Battle" zeigen. Dass Erfolg motiviert, will der Kölner Sender nun auch in einer zweiten Staffel des Physical-Games-Formats unter Beweis stellen.

Erneut wurden in einer Halle im niederländischen Breda massive Hindernisse aufgestellt, die nur mit gewaltigen Sprüngen von den insgesamt 384 Kandidaten zwischen neun und 56 Jahren überwunden werden können. Als "besonders spektakulär" kündigte der Sender unter anderem "schwebende Trampoline" an. Sie müssen von den Teilnehmern in einer Höhe von bis zu 4,5 Metern zielgenau "genommen" werden. Schwindelfrei sollte jeder von ihnen sein.

In zunächst sechs geplanten Qualifiaktionssendungen treten je 64 Kandidaten – Frauen, Männer Kinder – an. Joline Bügler ist mit neun Jahren die jüngste im Parcours, während Uwe Wochnowski mit 56 Jahren als ältester Kandidat auf den Trampolinen beweisen will, dass man in jedem Alter sportliche Höchstleistungen erbringen kann. Die sieben schnellsten Athleten aus jeder Qualifikationsshow ziehen ins "Big Bounce"-Finale ein, das voraussichtlich am 8. März gesendet wird.

Moderiert wird das große Hüpfen erneut von Matthias Opdenhövel und Wolff-Christoph Fuss. Nach einer weiteren Änderung stehen sie in den Qualifikationsshows während der Duelle inmitten des Publikums. Das soll noch einmal mehr Nähe suggerieren. Am Ende des Hochparcours nehmen sie die hoffentlich zahlreichen Finisher schließlich direkt in Empfang.

Im Anschluss an das Finale im März, in dem es um eine Siegprämie in Höhe von 100.000 Euro geht, zeigt RTL auch erstmals ein Promi-Special seines Trampolin-Spektakels. Dann springen 32 Prominente für den guten Zweck.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Sport1 Japandemonium - Die skurrilsten Shows aus Fernost

Japandemonium - Die skurrilsten Shows aus Fernost

Unterhaltung | 24.01.2019 | 20:00 - 20:30 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Sören-Sandor Groß

Big Bounce - Die Trampolin Show

Unterhaltung | 26.01.2019 | 01:25 - 03:10 Uhr
3.19/5016
Lesermeinung
RTL Wer wird 2019 König oder Königin des Dschungels? Nach über zwei harten Wochen im australischen Dschungel ist es soweit: Gewohnt bissig präsentieren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich das große Finale. (Archivfoto).

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Das große Finale

Unterhaltung | 26.01.2019 | 22:15 - 00:30 Uhr
3.8/5010
Lesermeinung
News
Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr

Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr