Big Five Südamerika - Der Ameisenbär

  • hr-fernsehen BIG FIVE SÜDAMERIKA (5), Der Ameisenbär, Ein Film von Andrea Rüthlein, Fünfteilige Sendereihe, am Samstag (26.07.14) um 20:15 Uhr.
In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Vergrößern
    hr-fernsehen BIG FIVE SÜDAMERIKA (5), Der Ameisenbär, Ein Film von Andrea Rüthlein, Fünfteilige Sendereihe, am Samstag (26.07.14) um 20:15 Uhr. In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume.
    Fotoquelle: © HR/BR/Rainer Bergomaz
  • In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Vergrößern
    In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume.
    Fotoquelle: © ZDF/BR/Rainer Bergomaz
  • In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Vergrößern
    In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume.
    Fotoquelle: © HR/BR/Rainer Bergomaz
  • In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Weitere Bilder finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
    In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Weitere Bilder finden Sie unter www.br-foto.de.
    Fotoquelle: © SWR/BR/Rainer Bergomaz
Natur + Reisen, Tiere
Big Five Südamerika - Der Ameisenbär

Infos
Originaltitel
Big Five Südamerika
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2012
BR
Mi., 16.09.
14:45 - 15:30
Folge 5, Der Ameisenbär


Fünf Expeditionen machen sich auf, um die Big Five Südamerikas aufzuspüren, fünf seltene und für den Kontinent charakteristische Tierarten. Dabei dringen sie in eine faszinierende, geheimnisvolle Welt weitab des Vertrauten vor. Die Expeditionsteilnehmer - Biologen und Artenschützer, einheimische Führer und ein Filmteam - beschreiten einen mühevollen Weg und lassen die letzten Siedlungen weit hinter sich. Seit einigen Jahren ist die deutsche Biologin Lydia Möcklinghoff in Brasilien dem Großen Ameisenbären auf der Spur. Ihre ersten Daten sammelt Lydia Möcklinghoff in der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens. Ausgerechnet in den Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen, findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Lydia Möcklinghoffs Forschung führt sie weiter ins Pantanal, dem größten saisonalen Schwemmland der Erde. In dieser weitgehend ursprünglich erhaltenen Natur hat der Große Ameisenbär überlebt, während er in den Nachbarstaaten Brasiliens, Argentinien und Peru, schon als ausgestorben gilt. Überlebt haben hier aber auch seine einzigen natürlichen Feinde, Puma und Jaguar.


Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Ute Brucker (links) und Donna Leon (rechts) auf dem Rialto-Markt in Venedig. - Mit im Bild: Roberta Pianaro (ganz rechts), die Freundin von Donna Leon, die mit ihr zusammen das Kochbuch "Bei den Brunettis zu Gast" herausgibt.

Traumstädte - Stadtinseln - Venedig

Natur + Reisen | 01.10.2020 | 05:13 - 06:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
Planet Zebra

Punda - Das Zebra

Natur + Reisen | 01.10.2020 | 06:50 - 07:45 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Bei den Giraffen.

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Natur + Reisen | 01.10.2020 | 10:30 - 10:55 Uhr
5/503
Lesermeinung
News
Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Eigentlich ist Pan Tau (Matt Edwards) das Maskottchen der Westpark-Schule. Die meiste Zeit lebt er dort in einem Schaukasten. Doch wenn die Schüler seine Hilfe brauchen, erwacht der Außerirdische zum Leben.

50 Jahre nach der Erstausstrahlung hat die ARD die Kinderserie "Pan Tau" neu verfilmt. Hauptdarstell…  Mehr

Auch wenn Marie Leuenberger Passau vor den Dreharbeiten der neuen ARD-Krimireihe nicht kannte, hat die Stadt bei der Berlinerin nachhaltig Eindruck hinterlassen: "Es ist beeindruckend, wie alt alles ist: der große Dom, die Veste und dazu die drei Flüsse, die die Stadt umringen."

Marie Leuenberger spielt im neuen Donnerstagskrimi die eine Kommissarin im Zeugenschutz. Im Intervie…  Mehr

Die Realverfilmung von "Der König der Löwen" war für Disney ein globaler Erfolg. Eine Fortsetzung ist bereits in Planung.

Die Realverfilmung von "König der Löwen" war für Disney ein durchschlagender Erfolg – wenig verwunde…  Mehr

Jan Michael pokert bei "The Taste" ganz schön hoch.

"The Taste"-Kandidat Jan Michael ist unzufrieden mit seinem Coach Alex Kumptner. Also schmiedet der …  Mehr