Big Five Südamerika - Der Ameisenbär

  • hr-fernsehen BIG FIVE SÜDAMERIKA (5), Der Ameisenbär, Ein Film von Andrea Rüthlein, Fünfteilige Sendereihe, am Samstag (26.07.14) um 20:15 Uhr.
In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Vergrößern
    hr-fernsehen BIG FIVE SÜDAMERIKA (5), Der Ameisenbär, Ein Film von Andrea Rüthlein, Fünfteilige Sendereihe, am Samstag (26.07.14) um 20:15 Uhr. In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume.
    Fotoquelle: © HR/BR/Rainer Bergomaz
  • In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Vergrößern
    In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume.
    Fotoquelle: © ZDF/BR/Rainer Bergomaz
  • In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Vergrößern
    In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume.
    Fotoquelle: © HR/BR/Rainer Bergomaz
  • In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Weitere Bilder finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
    In der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens - ausgerechnet in den wachsenden Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen - findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Weitere Bilder finden Sie unter www.br-foto.de.
    Fotoquelle: © SWR/BR/Rainer Bergomaz
Natur + Reisen, Tiere
Big Five Südamerika - Der Ameisenbär

Infos
Originaltitel
Big Five Südamerika
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2012
BR
Mi., 16.09.
14:45 - 15:30
Folge 5, Der Ameisenbär


Fünf Expeditionen machen sich auf, um die Big Five Südamerikas aufzuspüren, fünf seltene und für den Kontinent charakteristische Tierarten. Dabei dringen sie in eine faszinierende, geheimnisvolle Welt weitab des Vertrauten vor. Die Expeditionsteilnehmer - Biologen und Artenschützer, einheimische Führer und ein Filmteam - beschreiten einen mühevollen Weg und lassen die letzten Siedlungen weit hinter sich. Seit einigen Jahren ist die deutsche Biologin Lydia Möcklinghoff in Brasilien dem Großen Ameisenbären auf der Spur. Ihre ersten Daten sammelt Lydia Möcklinghoff in der Nähe von Boa Vista, einer kleinen Stadt im Norden Brasiliens. Ausgerechnet in den Holzplantagen, die dort seit ein paar Jahren vielen Tierarten den natürlichen Lebensraum nehmen, findet der Große Ameisenbär offensichtlich eine optimale Umgebung vor - kaum natürliche Feinde, dafür aber ausreichend Nahrung unter den Blättern der Akazienbäume. Lydia Möcklinghoffs Forschung führt sie weiter ins Pantanal, dem größten saisonalen Schwemmland der Erde. In dieser weitgehend ursprünglich erhaltenen Natur hat der Große Ameisenbär überlebt, während er in den Nachbarstaaten Brasiliens, Argentinien und Peru, schon als ausgestorben gilt. Überlebt haben hier aber auch seine einzigen natürlichen Feinde, Puma und Jaguar.


Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Sonnenklar TV HD Die AdT Show - Das Angebot des Tages

Die AdT Show - Das Angebot des Tages

Natur + Reisen | 22.09.2020 | 20:00 - 20:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
3sat Wolf.

Jagdkumpane - Wie der Hund auf den Menschen kam

Natur + Reisen | 23.09.2020 | 02:16 - 03:00 Uhr
3.72/5018
Lesermeinung
3sat "Auf den Schienen des Doppeladlers", Der zweite Teil der Dokumentationsreihe betrachtet die Funktion der Bahn in den Kriegsjahren von 1914 bis 1918, denn der Erste Weltkrieg ging auch als der große Eisenbahnkrieg in die Geschichte ein. Die Bahn formte das infrastrukturelle Rückgrat des Habsburgerreiches - in Friedenszeiten und erst recht bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Kein anderes Verkehrsmittel hätte so effizient für Truppentransport und Nachschub sorgen können, wie es die perfekt geölte Weltkriegsmaschinerie erforderte.  SENDUNG: 3sat - MO - 14.10.2019 - 21:45 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.

Auf den Schienen des Doppeladlers

Natur + Reisen | 23.09.2020 | 06:00 - 06:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Das Leben von Karl Lagerfeld soll zum Thema einer Mini-Serie werden.

Im Zentrum der Miniserie sollen Karl Lagerfelds berufliche Anfänge und private Beziehungen stehen. D…  Mehr

Birgit Würz ist demnächst in der RTL-Daily "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen.

Als Patrizia Araya soll Birgit Würz "ordentlich Aufregung in den Kiez" bringen. Die Schauspielerin i…  Mehr

Der Schauspieler Michael Lonsdale starb im Alter von 89 Jahren.

Als Bösewicht Hugo Drax in dem Film "James Bond 007 – Moonraker – Streng geheim" (1979) ging Michael…  Mehr

Hier busseln sie noch, wenig später knallte es: Zwischen Henrik und Sandra herrscht gereizte Stimmung.

Vor knapp zwei Wochen wurden Henrik und Aurelia vor laufender Kamera intim. Nun erfuhren die anderen…  Mehr

Diese Frau ist einfach ein „Knaller“: Martina Hill zeigt, wie witzig deutsche Comedy ist.

Martina Hill ist eine der bekanntesten deutschen Komödiantinnen. Die gebürtige Berlinerin wurde bere…  Mehr