Bilderbuch

  • Die Prignitz, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg, gehört zu den dünn besiedelten Landstrichen in Brandenburg. Eine Landschaft mit herbem Charme, viel Weite und hohem Himmel. Das "Bilderbuch" führt durch ungewöhnliche Orte, erzählt spannende Geschichte und Geschichten von Einheimischen, Zugezogenen und Heimkehrern. - Kutschfahrt in Wittstock Vergrößern
    Die Prignitz, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg, gehört zu den dünn besiedelten Landstrichen in Brandenburg. Eine Landschaft mit herbem Charme, viel Weite und hohem Himmel. Das "Bilderbuch" führt durch ungewöhnliche Orte, erzählt spannende Geschichte und Geschichten von Einheimischen, Zugezogenen und Heimkehrern. - Kutschfahrt in Wittstock
    Fotoquelle: rbb
  • Die Prignitz, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg, gehört zu den dünn besiedelten Landstrichen in Brandenburg. Eine Landschaft mit herbem Charme, viel Weite und hohem Himmel. Das "Bilderbuch" führt durch ungewöhnliche Orte, erzählt spannende Geschichte und Geschichten von Einheimischen, Zugezogenen und Heimkehrern. - Storche in Linum Vergrößern
    Die Prignitz, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg, gehört zu den dünn besiedelten Landstrichen in Brandenburg. Eine Landschaft mit herbem Charme, viel Weite und hohem Himmel. Das "Bilderbuch" führt durch ungewöhnliche Orte, erzählt spannende Geschichte und Geschichten von Einheimischen, Zugezogenen und Heimkehrern. - Storche in Linum
    Fotoquelle: rbb
  • Die Prignitz, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg, gehört zu den dünn besiedelten Landstrichen in Brandenburg. Eine Landschaft mit herbem Charme, viel Weite und hohem Himmel. Das "Bilderbuch" führt durch ungewöhnliche Orte, erzählt spannende Geschichte und Geschichten von Einheimischen, Zugezogenen und Heimkehrern. - Wittstocker Burgmauer Vergrößern
    Die Prignitz, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg, gehört zu den dünn besiedelten Landstrichen in Brandenburg. Eine Landschaft mit herbem Charme, viel Weite und hohem Himmel. Das "Bilderbuch" führt durch ungewöhnliche Orte, erzählt spannende Geschichte und Geschichten von Einheimischen, Zugezogenen und Heimkehrern. - Wittstocker Burgmauer
    Fotoquelle: rbb
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Bilderbuch

Infos
Foto
Produktionsland
D
RBB
Di., 26.06.
20:15 - 21:00
Prignitz - Zwischen Linum und Meyenburg


Die Prignitz, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg gelegen, gehört zu den dünn besiedelten Landstrichen in Brandenburg. Eine Landschaft mit herbem Charme, viel Weite und hohem Himmel. Linum, das kleine Straßendorf, ist bekannt vor allem durch die große Zahl alljährlich brütender Storchenpaare. Im Herbst sind es die Kraniche, die hier durchreisen. Dann strömen die Kranichgucker massenhaft in das sonst so beschauliche Prignitzdorf, um den "Vögeln des Glücks" sehnsuchtsvoll hinterherschauen. In Bartschendorf, einem kleinen Ort mit knapp 100 Einwohnern, legten sich zwei Berliner Landschaftsgestalter einen japanischen Garten an, der zu allen Jahreszeiten seine eigenwillige Ausdruckskraft entfaltet. Heiligengrabe ist eng verbunden mit dem gleichnamigen Zisterzienserkloster. Es gilt als das am besten erhaltene Kloster in Brandenburg. Die ehemalige Klosterschülerin Sophie Gräfin zu Dohna erzählt von ihrem sehr bewegten Klosterleben. Manche nennen den Archäologischen Park von Freyenstein das Pompeji der Prignitz. Seit den 80er Jahren graben Archäologen nach den Resten jener Stadt, die im 13. Jahrhundert während der Kriege zwischen der Mark Brandenburg und Mecklenburg untergegangen ist. Im Norden der Prignitz befindet sich ein Mekka der Mode. Im Meyenburger Schloss reiht sich auf drei Etagen eine Modeepoche neben die andere. Josefine Edle von Krepl richtete hier ihre Privatsammlung ein, die wohl weltweit größte dieser Art. Und preußische Geschichte zieht sich wie ein roter Faden durch die Prignitz: Fehrbellin sah die Schlacht zwischen brandenburg-preußischen und schwedischen Truppen, in Wittstock findet sich das Museum des 30-jährigen Krieges. Die Dokumentation von Christel Sperlich führt durch ungewöhnliche Orte, erzählt spannende Geschichte und Geschichten von Einheimischen, Zugezogenen und Heimkehrern.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Tasmanien

Tasmanien - Australiens gezähmte Wildnis

Natur+Reisen | 26.06.2018 | 06:00 - 06:20 Uhr
3.4/505
Lesermeinung
BR Auf Santo Antão, der zweitgrößten der Kapverdischen Inseln im Atlantik.

Schöne Urlaubsinseln - Kapverden, Saarema, Madeira

Natur+Reisen | 26.06.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
3.25/504
Lesermeinung
NDR Stelzenfischer in Hikkaduwa.

Sri Lanka - Die leuchtende Insel

Natur+Reisen | 26.06.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
1/502
Lesermeinung
News
Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr

Matthias Fornoff, beim ZDF Leiter der Hauptredaktion "Politik und Zeitgeschehen", sorgt für mit dem Film "Russland Geheimnisse" für WM-Landeskunde abseits des grünen Rasens.

Russland ist mehr als Wodka, Oligarchen und Korruption. ZDF-Journalist Matthias Fornoff reiste durch…  Mehr

Alan (Zach Galifinakis) ist nach dem Tod seines Vaters psychisch noch labiler als sonst.

Eigentlich wollten sie Las Vegas für immer vergessen, doch im dritten Teil der "Hangover"-Reihe kehr…  Mehr

Da sind sie wieder: Die Kölner Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt, links) und Schenk (Dietmar Bär) eröffnen die "Tatort"-Sommerpause 2018.

Biederer Start in die "Tatort"-Sommerpause 2018: Das Kölner Depri-Stück über eine bürgerliche Famili…  Mehr

Die Reporterin Roxanne lässt den Schurken Megamind an seiner Boshaftigkeit zweifeln.

Dem Animationsabenteuer "Megamind" mag es an Frechheit mangeln, unterhaltsam ist der Film aber allem…  Mehr