Bilderbuch

Natur+Reisen, Landschaftsbild
Bilderbuch

Infos
Produktionsland
D
RBB
Di., 26.06.
21:00 - 21:45
Die Uckermark


Die Uckermark gibt es nicht. Oder besser gesagt: Es gibt sie gleich zwei Mal. Für den gestressten Hauptstädter, der zwischen unzähligen Seen, sanften Hügeln und endlosen Rapsfeldern seine Wochenenden verbringt, ist sie die "Toskana des Nordens", eine Sehnsuchtslandschaft zum Träumen und Nichtstun. Mit der Kehrseite dieser Idylle müssen die Einheimischen klarkommen. Die Arbeitslosigkeit in der Uckermark ist mehr als doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt. Die Bevölkerung schrumpft in atemberaubendem Tempo. Einziger ernst zu nehmender Industriestandort und zugleich die bevölkerungsreichste Stadt der Uckermark ist Schwedt. Das 1960 erbaute Petrochemische Kombinat, die größte Raffinerie des Ostens, verarbeitet jährlich 11 Millionen Tonnen russischen Rohöls. Alles, was in Berlin und Brandenburg fährt und fliegt, bezieht seinen Kraftstoff aus Schwedt. Unweit von Schwedt liegt die Gemeinde Mark Landin. Über dem Portal der Schlossruine Hohenlandin thront - etwas mitgenommen - ein Adler. Im Jahr 1250 erblickte an diesem Ort die Uckermark das Licht der Welt. Im Vertag von Landin sicherten sich die brandenburgischen Markgrafen den Landstrich durch einen Gebietsaustausch mit den Pommernherzögen. Die Brandenburger tauften die in den Akten bis dahin als "terra ukera" geführte Region später in "Uckermark" um. Und auch wenn das in DDR-Zeiten verfallene Schloss aus dem 19. Jahrhundert noch auf einen Retter wartet, gibt es hier in Mark Landin und anderswo Leute, die wissen, dass man als Uckermärker mit der Geschichte durchaus punkten kann. Von diesen Leuten und ihrer Landschaft erzählen André Meier und Anja Baum in der Dokumentation "Bilderbuch: Uckermark".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Auf Santo Antão, der zweitgrößten der Kapverdischen Inseln im Atlantik.

Schöne Urlaubsinseln - Kapverden, Saarema, Madeira

Natur+Reisen | 26.06.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
3.25/504
Lesermeinung
NDR Stelzenfischer in Hikkaduwa.

Sri Lanka - Die leuchtende Insel

Natur+Reisen | 26.06.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
1/502
Lesermeinung
HR Auf dem Rad durch die Schwalm: Familie Betschel auf dem Rotkäppchenradweg.

Erlebnis Hessen - Auf dem Rad durch die Schwalm

Natur+Reisen | 26.06.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.33/5015
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr