Blackout

  • In Deutschland sollen in Zukunft Gateways den Datenaustausch auch beim Strom schützen. Was passiert, wenn der Blackout einsetzt und Deutschland ohne Strom ist? Um gegen Cyber-Attacken gewappnet zu sein, setzen die Stromversorger auf vernetzte Systeme. Vergrößern
    In Deutschland sollen in Zukunft Gateways den Datenaustausch auch beim Strom schützen. Was passiert, wenn der Blackout einsetzt und Deutschland ohne Strom ist? Um gegen Cyber-Attacken gewappnet zu sein, setzen die Stromversorger auf vernetzte Systeme.
    Fotoquelle: ZDF/Steve Enste
  • So manches Kraftwerk ist auf einen Hackerangriff nicht vorbereitet. Was passiert, wenn der totale Blackout eintritt und Deutschland ohne Strom ist, untersucht diese Dokumentation. Sie zeigt, wie sich die Stromversorger vor allem gegen Cyber-Angriffe schützen wollen. Vergrößern
    So manches Kraftwerk ist auf einen Hackerangriff nicht vorbereitet. Was passiert, wenn der totale Blackout eintritt und Deutschland ohne Strom ist, untersucht diese Dokumentation. Sie zeigt, wie sich die Stromversorger vor allem gegen Cyber-Angriffe schützen wollen.
    Fotoquelle: ZDF/Steve Enste
Report, Dokumentation
Blackout

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
Mo., 09.07.
19:30 - 20:15
Deutschland ohne Strom


Droht uns die totale Vernetzung, und sind wir gegen Cyber-Attacken gewappnet? Was passiert, wenn der totale Blackout eintritt? Wasser, Heizung, Verkehr - nichts geht mehr. Wie wahrscheinlich ist ein solcher Blackout? Wie gut sind Institutionen wie Krankenhäuser oder Atomkraftwerke vorbereitet? Eine Spurensuche, die manchmal klingt wie Science-Fiction, aber doch sehr real ist. Auf der einen Seite setzen die europäischen Stromversorger auf sogenannte Smart Grids: intelligente, vernetzte Stromsysteme, digitale Stromzähler, fernablesbar, aber auch fernsteuerbar - nahtlose Kommunikation über das Internet. Doch wie sicher ist das? Welche Lücken bestehen? Und können Zufälle oder gezielte Hackerangriffe zum Super-GAU führen?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Straßenszene in Beirut.

Sheherazade auf Stöckelschuhen - Moderne Frauen in Beirut

Report | 09.07.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Granit-Skulpturen in der Vallée des Saints

Das Gedächtnis unseres Planeten - Granit am kalten Meer

Report | 09.07.2018 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Tomaten, Gurken, Orangen - die Supermarktregale sind voll mit günstigem, frischem Obst und Gemüse. Der Umsatz erreichte im vergangenen Jahr den Rekordwert von 14,7 Milliarden Euro. Spanien exportiert die meiste Ware nach Deutschland. Auch Italien ist ein wichtiger Lieferant von Obst und Gemüse. Wie schaffen es die beiden Länder, so viel und so günstig zu produzieren? Vanessa Lünenschloß und Jan Zimmermann begeben sich auf Spurensuche und verfolgen den Weg der Produkte von den Plantagen über die Zwischenhändler bis in unsere Supermärkte. Dabei decken sie in beiden Ländern katastrophale Lohn- und Arbeitsbedingungen auf. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

TV-Tipps Europas dreckige Ernte - Das Leid hinter dem Geschäft mit Obst und Gemüse

Report | 09.07.2018 | 22:35 - 23:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Rosin darf in seiner neuen Koch-Show wieder selbst den Kochlöffel schwingen. Und hoffentlich auch die Pfunde purzeln lassen - sonst wird's nichts mit dem Finaleinzug.

Frank Rosin bekommt eine weitere Show im Programm von kabel eins: Der Sternekoch stellt sich in "Ros…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" feiert nun ihre Free-TV-Premiere.

Der Termin für die Free-TV-Premiere von Tom Tykwers Serie "Babylon Berlin"steht fest: Das Erste zeug…  Mehr

ProSieben zeigt ab Winter das US-Format "Masters of Dance" auf einem Sendeplatz am Donnerstagabend.

RTL hat "Let's Dance", ProSieben künftig "Master of Dance": Der Münchener Sender hat die Rechte an d…  Mehr

Matthias Killing moderiert seit 2009 das "SAT.1-Frühstücksfernsehen". Nun springt er für den Sender auch bei "Fort Boyard" ein.

Die Abenteuershow "Fort Boyard" feiert voraussichtlich schon im Herbst ihr TV-Comeback bei Sat.1. Mo…  Mehr

Günther Jauch (links), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk dürfen die neue RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" moderieren. Allerdings erfahren sie immer erst am Anfang jeder neuen Folge, wer das Moderatoren-Ruder übernimmt.

Die RTL Mediengruppe hat auf den Screenforce Days in Köln ihren Plan für die kommende TV-Saison vorg…  Mehr