Bodensee - Wildnis am großen Wasser

  • Sonnenuntergang am Rheindelta: Ein Eldorado für die verschiedensten Vogelarten, die hier ihre Schlafstätten finden. Vergrößern
    Sonnenuntergang am Rheindelta: Ein Eldorado für die verschiedensten Vogelarten, die hier ihre Schlafstätten finden.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Ein Haubentaucher-Paar kommt sich näher. Vergrößern
    Ein Haubentaucher-Paar kommt sich näher.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Zwei Reiher beobachten ankommende Wandervögel. Vergrößern
    Zwei Reiher beobachten ankommende Wandervögel.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Ein Haubentaucher dreht seine Runden im Herbstregen. Vergrößern
    Ein Haubentaucher dreht seine Runden im Herbstregen.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Eine Zwergmaus im Schilfgürtel, der sich rund um das Naturschutzgebiet Rheindelta zieht. Vergrößern
    Eine Zwergmaus im Schilfgürtel, der sich rund um das Naturschutzgebiet Rheindelta zieht.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • In der wärmenden Frühlingssonne beginnen am seichten Ufergewässer die Wasserfrösche mit ihrer Partnersuche. Vergrößern
    In der wärmenden Frühlingssonne beginnen am seichten Ufergewässer die Wasserfrösche mit ihrer Partnersuche.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Sonnenuntergang unweit der Insel Reichenau. Das angrenzende Naturschutzgebiet Wollmattinger Ried bietet ideale Voraussetzungen für Wasservögel. Vergrößern
    Sonnenuntergang unweit der Insel Reichenau. Das angrenzende Naturschutzgebiet Wollmattinger Ried bietet ideale Voraussetzungen für Wasservögel.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Vogelzug im Herbst: an die 3000.000 Wandervögel nutzen den Bodensee als Rastplatz auf dem Weg gen Süden und Norden. Vergrößern
    Vogelzug im Herbst: an die 3000.000 Wandervögel nutzen den Bodensee als Rastplatz auf dem Weg gen Süden und Norden.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Rotwangen-Schildkröten, die vor einigen Jahrzehnten ausgesetzt wurden, sind mittlerweile am Bodensee heimisch geworden. Vergrößern
    Rotwangen-Schildkröten, die vor einigen Jahrzehnten ausgesetzt wurden, sind mittlerweile am Bodensee heimisch geworden.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Ein neuer Gast ist in der Bodensee-Region heimisch geworden: der Waschbär. Vergrößern
    Ein neuer Gast ist in der Bodensee-Region heimisch geworden: der Waschbär.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Sonnenaufgang am Ufer des Bodensees. Vergrößern
    Sonnenaufgang am Ufer des Bodensees.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Die Bodensee-Fischer kämpfen ums Überleben: allein am Obersee von Bregenz bis Konstanz ging ihre Zahl in den letzten dreißig Jahren um 40% zurück. Vergrößern
    Die Bodensee-Fischer kämpfen ums Überleben: allein am Obersee von Bregenz bis Konstanz ging ihre Zahl in den letzten dreißig Jahren um 40% zurück.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Die Wasserqualität des Bodensees hat sich in den letzten zwanzig Jahren um ein Vielfaches verbessert. Vergrößern
    Die Wasserqualität des Bodensees hat sich in den letzten zwanzig Jahren um ein Vielfaches verbessert.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Ein Wels hat sich im seichten Gewässer des Bodensees zurückgezogen und wartet auf Beute. Vergrößern
    Ein Wels hat sich im seichten Gewässer des Bodensees zurückgezogen und wartet auf Beute.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Die sogenannten Schleienlöcher des Bodensees sind ein Rückzugsgebiet der Lachmöwen. Vergrößern
    Die sogenannten Schleienlöcher des Bodensees sind ein Rückzugsgebiet der Lachmöwen.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Der Rheinfall bei Schaffhausen: in einer Fallhöhe von 23 Metern stürzen im Sommer bis zu 600.000 Liter Wasser pro Sekunde den Wasserfall hinunter. Vergrößern
    Der Rheinfall bei Schaffhausen: in einer Fallhöhe von 23 Metern stürzen im Sommer bis zu 600.000 Liter Wasser pro Sekunde den Wasserfall hinunter.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Die sonnigen Ufer des Bodensees sind bevorzugte Weinanbaugebiete. Vergrößern
    Die sonnigen Ufer des Bodensees sind bevorzugte Weinanbaugebiete.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Sonnenuntergang im Herbst - mit Blick auf das Schweizer Ufer. Vergrößern
    Sonnenuntergang im Herbst - mit Blick auf das Schweizer Ufer.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Langsam kündigt sich der Winter an: Herbststimmung unweit vom Schweizer Ort Sentis. Vergrößern
    Langsam kündigt sich der Winter an: Herbststimmung unweit vom Schweizer Ort Sentis.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
  • Luftaufnahme: Lachmöwen suchen Material zum Nestbau. Vergrößern
    Luftaufnahme: Lachmöwen suchen Material zum Nestbau.
    Fotoquelle: ORF / Wega Film / Marcus Knaus
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Bodensee - Wildnis am großen Wasser

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2015
ORF2
Di., 10.07.
20:15 - 21:05


Jeden Sommer zieht es Kulturinteressierte aus ganz Europa an den Bodensee. Kultur, Wasser und Natur - diese drei Elemente versprechen Festspiele der besonderen Art. Doch auch abseits der großen Bühne versammeln sich jedes Jahr unzählige Besucher, ebenfalls oft weit gereist. Wie ein Magnet zieht der Bodensee Hunderttausende Zugvögel an. Ihre Routen ziehen sich quer durch Europa. 300 verschiedene Vogelarten starten und landen hier - der See ist für sie Zwischenstation, Brut- oder Winterquartier. In der Nacht werden andere Bewohner aktiv, wie etwa Waschbären, die sich hier angesiedelt haben. Oder Biber: Sie sind wiedergekommen, nachdem sie bereits vor 350 Jahren durch die starke Bejagung ausgerottet waren. Am Ufer schlängelte sich über Jahrhunderte ein anderes Tier: der Aal. Er schwamm vor dem Bau der Kraftwerke am Rhein den Fluss stromaufwärts und überwand die natürlichen Fluss-Barrieren über den Landweg. Heute gelangen die Aale von Menschenhand in den Bodensee. Regisseur Klaus T. Steindl taucht in den Mikrokosmos Bodensee ein. Er geht der Frage nach, was die Attraktivität des Bodensees für die Tierwelt ausmacht, und zeigt in außergewöhnlichen Bildern das faszinierende Treiben unter, auf und über Wasser.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Blick auf den Heiligkreuzkofel, den Zauberberg des Gadertals.

Gesang und Serpentinen - Das Gadertal - Traumhafte Bergwelten

Natur+Reisen | 11.07.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Die traumhafte Aussichte von der Terrasse in Chygurno Garden, bei Larmorna auf Land`s End

Landträume - In Cornwall

Natur+Reisen | 12.07.2018 | 06:05 - 06:50 Uhr
5/502
Lesermeinung
3sat Der Pazifik an Amerikas Westküste

Amerikas Westküste - Washington

Natur+Reisen | 12.07.2018 | 15:20 - 16:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr