Bodenseegeschichten

Natur+Reisen, Land und Leute
Bodenseegeschichten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
SWR
So., 18.11.
10:00 - 10:45
Salem - Kloster, Schloss, Eliteschule


Die Dokumentation begibt sich auf die Suche nach dem, was man den "Geist von Salem" nennen könnte - jenes Geheimnis, das einen Ort auszeichnet, der vor 800 Jahren von Zisterzienser Mönchen gegründet wurde, 1802 an die Markgrafen von Baden überging und 1920 um eine Schule mit einem bis heute herausragenden pädagogischen Konzept erweitert wurde. 800 Jahre lebendige Geschichte. Bis heute bewahrt ein Museum die Erinnerungen an das klösterliche Leben. Was unter dem Leitspruch "Beten und Arbeiten - ora et labora" in Abgeschiedenheit und Askese begonnen hatte, entwickelte sich über die Jahrhunderte zu einem Imperium. Die fleißigen Mönche waren wirtschaftlich erfolgreich und ihre Äbte bewiesen ihre Macht und Unabhängigkeit mit prachtvollen Bauten und Inneneinrichtungen. Stuck bis in die Pferdeställe. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist Salem Stammsitz des Hauses Baden, durch dessen Ahnengalerie der heutige Stammhalter Erbprinz Bernhard führt. Stolz ist er, dass es gelungen ist, die Tradition der Mönche mit ihren Gärten und Weinbergen aufrecht zu erhalten und in den Gemäuern das Miteinander von Schlossherren, Handwerkern und Internatsschülern weiter zu führen. Sein Urgroßvater, Prinz Max von Baden, hatte 1920 mit seinem Vertrauten Kurt Hahn in Salem eine der ersten Reformschulen der Welt gegründet. Seither gilt sie als Ausbildungsstätte internationaler Nachwuchseliten. Und da schließt sich der Kreis zum zisterziensischen Geist: Die Verbindung von "Kopf und Hand" ist bis heute eines der Prinzipen der Schule. "Erziehung zur Verantwortung" und das tägliche Miteinander verschiedener Kulturen - über 40 Nationen - prägen die Schüler. Eine Haltung, die sie vom Bodensee in die Welt tragen sollen. Natürlich fordert so ein geschichtsträchtiger Ort seinen Tribut: Er will bewahrt und gepflegt sein. 50 Millionen Euro hat das Land Baden-Württemberg für die aufwändige und liebevolle Restaurierung des barocken Juwels bereitgestellt. Die Hälfte der Renovierung ist mittlerweile geschafft. Salem präsentiert sich wieder in seiner Pracht - fast wie nach dem Wiederaufbau nach der Brandkatastrophe 1697.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Schlossherren auf Zeit

Schlossherren auf Zeit - Urlaub und Stress unter 5 Sternen

Natur+Reisen | 18.11.2018 | 06:55 - 07:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
SWR Bodenseegeschichten

Bodenseegeschichten - Grenzgänge

Natur+Reisen | 18.11.2018 | 09:15 - 10:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
BR Moderator David Zimmerschied am Denkmal Kurt Eisners in München.

Bayern erleben - Das Volk und seine Macht

Natur+Reisen | 18.11.2018 | 12:00 - 12:45 Uhr
3.52/5023
Lesermeinung
News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr