Böses Wasser - Erbitterter Streit im Giessbachtobel

  • DOK
Böses Wasser - Erbitterter Streit im Giessbachtobel (Teil 2)
Seit über 30 Jahren ein Ort des Streits: das Giessbachtobel oberhalb von Schwarzenberg.

Copyright: SRF Vergrößern
    DOK Böses Wasser - Erbitterter Streit im Giessbachtobel (Teil 2) Seit über 30 Jahren ein Ort des Streits: das Giessbachtobel oberhalb von Schwarzenberg. Copyright: SRF
    Fotoquelle: SRF
  • DOK
Böses Wasser - Erbitterter Streit im Giessbachtobel (Teil 2)
Schon zwölfmal hat die Polizei bei Peter Ott einen Bagger beschlagnahmt – und diesen hier wird sie in einigen Wochen auch noch holen.

Copyright: SRF Vergrößern
    DOK Böses Wasser - Erbitterter Streit im Giessbachtobel (Teil 2) Schon zwölfmal hat die Polizei bei Peter Ott einen Bagger beschlagnahmt – und diesen hier wird sie in einigen Wochen auch noch holen. Copyright: SRF
    Fotoquelle: SRF
  • DOK
Böses Wasser - Erbitterter Streit im Giessbachtobel (Teil 2)
Schon wieder ist ein Stück von Peter Otts Land ins Giessbachtobel gerutscht.

Copyright: SRF Vergrößern
    DOK Böses Wasser - Erbitterter Streit im Giessbachtobel (Teil 2) Schon wieder ist ein Stück von Peter Otts Land ins Giessbachtobel gerutscht. Copyright: SRF
    Fotoquelle: SRF
  • DOK
Böses Wasser - Erbitterter Streit im Giessbachtobel (Teil 2)
Immer wieder Polizeieinsätze gegen den Bergbauern Peter Ott wegen verbotener Arbeiten im Giessbachtobel.

Copyright: SRF Vergrößern
    DOK Böses Wasser - Erbitterter Streit im Giessbachtobel (Teil 2) Immer wieder Polizeieinsätze gegen den Bergbauern Peter Ott wegen verbotener Arbeiten im Giessbachtobel. Copyright: SRF
    Fotoquelle: SRF
Info, Zeitgeschehen
Böses Wasser - Erbitterter Streit im Giessbachtobel

Infos
Originaltitel
Reporter
Produktionsland
CH
Produktionsdatum
2019
3sat
Mi., 09.10.
12:29 - 13:00


Der Giessbach, ein Wildbach am Pilatus, bildet auf einer Länge von 600 Metern die Liegenschaftsgrenze zu Peter Otts Bergbauernhof und reißt durch Erosion immer wieder Stücke von Otts Land weg. Seit 30 Jahren sind Bergbauer Peter Ott und die Behörden darüber im erbitterten Streit. Für den Kanton wäre eine umfassende Bachverbauung zu teuer - deshalb macht es der Bauer selbst. Und das hat ihn bereits dreimal ins Gefängnis gebracht. Für den zuständigen Kanton würde eine Bachverbauung Millionen kosten, unverhältnismäßig viel - nur wegen des kleinen Bergbauernbetriebs. So hat der Schwarzenberger Bauer vor über 30 Jahren angefangen, den Bach selbst zu verbauen, die Hänge zu stabilisieren. Doch das verstoße gegen das Gesetz, sagen die Behörden. Dreimal musste Ott deshalb in den vergangenen Jahrzehnten ins Gefängnis, teils monatelang - auch weil er für seine Verbauungen Bäume aus den Wäldern der Nachbarn genommen hatte. Zwölf Bagger holte die Polizei in dieser Zeit beim Bauern, den vorerst letzten im Januar 2018, und noch mehr Kettensägen. Alle Beteiligten sind davon überzeugt, in diesem Konflikt richtig zu handeln - das Resultat ist ein Versagen der Vernunft, stellt Autor Beat Bieri fest: In drei Jahrzehnten ist es nicht gelungen, einen Ausgleich zu finden zwischen dem legitimen Bedürfnis des Bergbauern, sich vor Landverlust zu schützen, und dem Anspruch des Staates auf Durchsetzung seiner Regeln.

Thema:

Heute: Böses Wasser (2) - Erbitterter Streit im Giessbachtobel



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Maria Gresz

Spiegel TV

Info | 14.10.2019 | 23:25 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Sterbebegleiter Stefan Jäggi

Der Sterbebegleiter - Begegnungen kurz vor dem Tod

Info | 15.10.2019 | 23:15 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR  Felix Seibert-Daiker.

FAKT - Das MDR-Magazin

Info | 16.10.2019 | 00:55 - 01:25 Uhr
2/501
Lesermeinung
News
In seiner Autobiografie "Ich" schreibt Elton John über Michael Jackson: "Er war wirklich geisteskrank, eine beunruhigende Person, wenn man in seiner Nähe war."

Am 15. Oktober erscheint die neue Autobiografie von Elton John. Darin rechnet er nicht nur mit seine…  Mehr

Nach seinem schweren Motorradunfall will Dominique Horwitz nie wieder auf ein Motorrad steigen. Das betonte der Schauspieler gegenüber der "Bild".

Glück im Unglück: Einen schweren Motorradunfall überlebte Dominique Horwitz ohne nennenswerte Verlet…  Mehr

Charlize Theron wuchs in Südafrika auf. Auf einer Spendengala sagte sie nun, dass sie von der Apartheid profitiert habe.

Aufgewachsen in Südafrika, zog Charlize Theron mit 18 Jahren nach Hollywood, um Karriere zu machen. …  Mehr

Robert De Niro hat Donald Trump einmal mehr hart attackiert. In einem Interview bezeichnete er den US-Präsidenten als Monster.

Robert de Niro ist ein Mann der klaren Worte. Diesem Ruf machte der Schauspieler nun erneut alle Ehr…  Mehr

Alphonso Williams ist in der Nacht zum Samstag an Prostatakrebs verstorben. Der Sänger wurde 57 Jahre alt.

Sein Lachen wird für immer in Erinnerung bleiben: Nach dem Tod des einstigen "DSDS"-Siegers Alphonso…  Mehr