In einem einfachen Restaurant in Mumbai fristet der Koch und Kleinkriminelle Shankar sein ödes Dasein am finanziellen Existenzminimum. Als eines Abends ein Gangster eine Tasche voller Geld in jenem Restaurant liegen lässt, fackelt Shankar nicht lange und möchte sich mit diesem Geld nach Dubai absetzten. Als er jedoch seine Verfolger nicht abhängen kann, bemerkt er am Flughafen eine Gruppe von Ärzten die in ein Camp nach Thailand fliegen. Kurzer Hand gibt er sich ebenfalls als Mediziner aus und versteckt das Geld in einer der Medizinkisten. In Thailand angekommen muss Shankar sein Spiel aufrechterhalten, bis er an sein Geld gekommen ist. Als er mit seinen "Kollegen" ein Massagesalon besucht trifft er dort auf Jasmine. Ihre Romanze hat nur einen Haken: Beide können die Sprache des jeweils anderen nicht. Immer noch auf der Suche nach dem Geld und der Maskerade als Arzt, muss sich der Verliebte mit den Gangstern rumschlagen, die ihn in Thailand aufgespürt haben. In diesem komödiantischen Abenteuer wird Shankar nicht nur mit seinem eigenen kriminellen Lebensstil konfrontiert, sondern lernt die gesellschaftlichen Probleme der thailändischen Kultur kennen und riskiert für seine Liebe alles.