tagesschausprecherin Judith Rakers entdeckt die größte der Ostfriesischen Inseln durch die Menschen, die hier leben und arbeiten oder Urlaub machen und Erholung suchen. Mit rund 30 Kilometern liegt die "Hochseeperle des Nordens" von allen Ostfriesischen Inseln am weitesten vom Festland entfernt, was auch das Klima beeinflusst. Das Hochseeklima ist ideal für Allergiker und Asthmatiker, weil die Luft hier besonders pollenarm und jodhaltig ist. Tiefer lässt sich nirgendwo durchatmen! Borkum ist nicht nur fürs heilsame Klima bekannt, sondern zählt mit durchschnittlich 2.000 Sonnenstunden im Jahr zu den Spitzenreitern in Deutschland. Doch die Insel punktet auch mit ihrer wunderschönen Natur: lange Sandstrände, Dünen, Wald und Watt sowie eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Auf Judith Rakers wartet eine musikalische Wanderung mit Albertus Akkermann, der bereits seit 30 Jahren durchs Wattenmeer führt. Sein Markenzeichen: das Akkordeon. Zwischen Wattwurm, Muschelkunde und Schlick bringt er seine Gäste mit maritimen Ständchen in Stimmung. Danach macht sich die tagesschausprecherin auf den Weg ins Nordsee Aquarium. Hier taucht sie in die Unterwasserwelt ein. Für Futternachschub sorgt sie am nächsten Tag beim Krabbenschieben, einer uralten Borkumer Tradition aus der Zeit des Walfangs. Kutschen gehören zum Inselbild Borkums. Mit Pferd und Wagen geht es ins Naturschutzgebiet der Insel, dem Ostland. Im gleichnamigen Café backt Judith Rakers ihre erste Ostfriesentorte. Dr. Helmer Zühlke, der seit 46 Jahren als Inselarzt auf Borkum arbeitet und neben der Praxis das Heimatmuseum Dykhus betreibt, zeigt der Moderatorin seinen größten Schatz: ein vollständiges, riesiges Pottwalskelett! Mit Olympia-Bronzemedaillen-Gewinner Christian Keller ist Judith Rakers im Gezeitenbad zum Training verabredet. Seinen Erfolg hat der Schwimmer auch Borkum zu verdanken: Er kam bereits als Kind auf die Insel, da er unter Asthma litt. Das gesunde Hochseeklima hat den Hochleistungssportler fast beschwerdefrei gemacht. Seitdem ist Christian Keller ein großer Borkum-Fan, dass er hier sogar am 7.7.2007 geheiratet hat. Ohne die bunten Strandzelte ist Borkum undenkbar. Sie stehen hier fast überall am Strand. Judith Rakers darf bei der Tischlerei Byl ein Zelt ganz nach ihren Wünschen selber bauen, unter fachmännischer Anleitung versteht sich. Echte Handarbeit! Anschließend besucht sie Schnuckenschäfer Christoph Müller. Er ist der Letzte seines Berufes auf den Ostfriesischen Inseln. Im Hauptjob Physiotherapeut, sind die Heidschnucken jedoch sein Ein und Alles! Beim Umsiedeln der Mutterschafe auf eine andere Weide muss Judith Rakers richtig mit anpacken. Finale! Beim alljährlichen Borkumer Meilenlauf nimmt Judith Rakers die Finisher im Ziel in Empfang. Auf unterschiedlichen Strecken werden hier Sieger ermittelt, vom Piratenlauf für Kinder bis zum Halbmarathon für Profis. Ein absolutes Highlight für Insulaner und Touristen!