Boyhood

  • Jugend: Ellar Coltrane als Mason Vergrößern
    Jugend: Ellar Coltrane als Mason
    Fotoquelle: SRF/2014 IFC Productions I, L.L.C. and Boyhood Inc.
  • Stationen des Erwachsenwerdens: Lorelei Linklater als Samantha, Ethan Hawke als Dad, Ellar Coltrane als Mason Vergrößern
    Stationen des Erwachsenwerdens: Lorelei Linklater als Samantha, Ethan Hawke als Dad, Ellar Coltrane als Mason
    Fotoquelle: SRF/2014 IFC Productions I, L.L.C. and Boyhood Inc
  • Kindheit: Ellar Coltrane als Mason Vergrößern
    Kindheit: Ellar Coltrane als Mason
    Fotoquelle: SRF/2014 IFC Productions I, L.L.C. and Boyhood Inc.
Spielfilm, Drama
Boyhood

Infos
Zweikanalton deutsch/englisch
Originaltitel
Boyhood
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2014
Kinostart
Do., 22. Januar 2015
SF1
Mo., 21.05.
23:30 - 02:10


Der sechsjährige Mason lebt mit seiner Mom Olivia und seiner älteren Schwester in Texas, der Vater hat sich nach Alaska davongestohlen. Für einen einträglicheren Job holt die alleinerziehende Mutter ihren Abschluss nach. Sie versucht, ihren Kindern ein Leben in geordneten Bahnen zu bieten, fällt aber über die Jahre nicht nur in Liebesdingen unglückliche Entscheide. Olivia heiratet ihren Professor, doch auch in dieser vereinigten Familie ist das Glück nicht von langer Dauer. Glücklicherweise kehrt der Vater ihrer Kinder zurück. Wenn auch mit Hang zum «Spasspapa» beginnt Masons leiblicher Vater, doch mehr in die Erziehung zu investieren. Das Timing könnte nicht besser sein, denn bis Mason als junger Mann zum College aufbricht, gilt es neben dem Drama der ersten Liebe auch manche Schwierigkeit des Alltags gemeinsam zu bestehen. Die US-amerikanische Indiefilm-Koryphäe Richard Linklater hat zu einem gewöhnlichen Leben einen aussergewöhnlichen Film gedreht. In gerade einmal 39 Drehtagen, diese jedoch über geschlagene zwölf Jahre verteilt, bildet er die kleinen wie grossen Momente eines Bubenlebens ab, der sich vor den Augen des Publikums vom Kind zum jungen Mann entwickelt. Bereits der britische Filmemacher Michael Apted hatte in seiner Serie «Up» 14 Menschen über einen Zeitraum von 50 Jahren proträtiert, dies jedoch als Dokumentarfilm. Richard Linklater beschreitet mit seinem fiktionalen Film Neuland. Und er tut dies ohne Effekthascherei und ausgedachte Schicksalsschläge. Sein Mosaikbild zumeist alltäglicher Momente wirkt umso eindrücklicher. Der Silberne Bär der Berliner Filmfestspiele und der Oscar für Patricia Arquette sind nur zwei von 170 Auszeichnungen, die Richard Linklater und seine Gefährten für diese filmische Delikatesse entgegennehmen durften.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Boyhood" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Boyhood"

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Im Auto seiner Frau erinnert Christian (Götz Schubert) selbst der Duftbaum an sie.

Tage, die bleiben

Spielfilm | 26.05.2018 | 00:50 - 02:30 Uhr
Prisma-Redaktion
4.66/5061
Lesermeinung
RTL II Der fünfjährige Christopher (Jaden Christopher Syre Smith) und sein Vater müssen harte Zeiten überstehen Photo Credit: Zade Rosenthal

Das Streben nach Glück

Spielfilm | 26.05.2018 | 20:15 - 22:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/5010
Lesermeinung
3sat Fine (Stine Fischer Christensen) ist Schauspielerin und bekommt mit Hilfe von Regisseur Friedmann ihre erste große Rolle.

Die Unsichtbare

Spielfilm | 26.05.2018 | 23:30 - 01:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.5/500
Lesermeinung
News
Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) liegen des Öfteren verbal im Clinch. Doch ihre Ermittlungen kommen stets flott voran.

Folge 3 der "Wolfsland"-Reihe, die unter dem Kneipentitel "Der steinerne Gast" ausgestrahlt wird, lä…  Mehr

Eva Thörnblad (Moa Gammel) trägt noch immer einen Parasiten in sich.

Die acht neuen Folgen von "Jordskott" sind ab dem 24. Mai 2018 in Deutschland bei Arte zu sehen. Der…  Mehr

Schauspieler Peter Kurth macht Thomas Stubers Debütfilm "Herbert" (Dienstag, 29.05., 22.45 Uhr) mit einer sensationellen Leistung zu einer Figur, die man so schnell nicht vergisst. Dafür gab es den "Deutschen Filmpreis". Nun läuft das Boxerdrama als Auftaktfilm der Reihe "FilmDebüt im Ersten".

Wer auf zuviel Krimis, klischeehafte Figuren und öde deutsche Fernseh-Ästhetik schimpft, sollte sich…  Mehr

Sie stehen im Mittelpunkt der Monterey-Saga "Big Little Lies" (von links): Celeste Wright (Nicole Kidman), Madeline Martha Mackenzie (Reese Witherspoon) und Jane Chapman (Shailene Woodley).

Die erste Staffel der HBO-Serie "Big Little Lies" wird dank Vox erstmals im Free-TV ausgestrahlt – u…  Mehr

Haben sich gerade erst kennengelernt: Svenja und Johannes bei "Bachelor in Paradise".

Das RTL-Format "Bachelor in Paradise" entwickelt sich zu einer munteren Klassenfahrt mit Klischee-Ka…  Mehr