Brahmaputra - Der grosse Fluss vom Himalaya (1/3)

  • DOK Sonntag: Brahmaputra - Der grosse Fluss vom Himalaya (1/3)
Der Oberlauf im Tibet heisst Yarlung Tsangpo
SRF/ORF Vergrößern
    DOK Sonntag: Brahmaputra - Der grosse Fluss vom Himalaya (1/3) Der Oberlauf im Tibet heisst Yarlung Tsangpo SRF/ORF
    Fotoquelle: SF1
  • DOK Sonntag: Brahmaputra - Der grosse Fluss vom Himalaya (1/3)
Gletschersee unter Angsi-Gletscher ist Ursprung des Brahmaputra
SRF/ORF Vergrößern
    DOK Sonntag: Brahmaputra - Der grosse Fluss vom Himalaya (1/3) Gletschersee unter Angsi-Gletscher ist Ursprung des Brahmaputra SRF/ORF
    Fotoquelle: SF1
  • DOK Sonntag: Brahmaputra - Der grosse Fluss vom Himalaya (1/3)
Der Oberlauf im Tibet heisst Yarlung Tsangpo
SRF/ORF Vergrößern
    DOK Sonntag: Brahmaputra - Der grosse Fluss vom Himalaya (1/3) Der Oberlauf im Tibet heisst Yarlung Tsangpo SRF/ORF
    Fotoquelle: SF1
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Brahmaputra - Der grosse Fluss vom Himalaya (1/3)

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2017
SF1
So., 10.02.
15:10 - 16:05
Von der Quelle bis zur Grossen Schlucht


Die erste Folge wurde weitgehend auf einer Höhe zwischen 5000 und 6000 Metern gedreht. Eines der beiden Filmteams lieferte epische Bilder von der Quelle des Brahmaputra oder Yarlung Tsangpo, wie der Oberlauf in Tibet heisst. Erst seit 2011 ist der Gletschersee unter dem Angsi-Gletscher offiziell als Ursprung dieses bedeutenden Flusses bestätigt. Ein zweites Team marschierte wochenlang unter Extrembedingungen in die grosse Schlucht des Yarlung Tsangpo, um auch aus dieser unerforschten Gegend noch nie dagewesene Bilder zu holen. In beiden Fällen sind durch den Einsatz von Drohnenaufnahmen aus einem bisher verbotenen sowie logistisch schwer zugänglichen Land gelungen, wie die Welt sie noch nie gesehen hat. Zwischen Quelle und Schlucht und entlang dem Hauptkamm des Himalaya erschliesst sich dem Zuseher die wohl dynamischste Landschaft der Erde. Die immer noch andauernde Kollision zweier einst getrennter Kontinente, Indien und Asien, hat sowohl den Himalaya geboren als auch das Flusssystem geformt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Der historische Schaufelraddampfer Ludwig Fessler (Baujahr 1926) ist das Paradeschiff der Chiemseeflotte.

Hochsaison am Märchenschloss - Chiemsee, König und Touristen

Natur+Reisen | 10.02.2019 | 13:30 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Bodenseefischer Franz Blum setzt auf Qualität statt Menge und vermarktet selbst.

Entdeckungen in Vorarlberg

Natur+Reisen | 10.02.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat An der portugisischen Atlantikküste kann der Frühling rau und stürmisch sein.

Mit dem Frühling durch Europa - Vom Mittelmeer in die Alpen

Natur+Reisen | 10.02.2019 | 15:30 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr

Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr

Kevin Hart wird mit seiner Firma HartBeatProduction einen Film über das beliebte Spiel "Monopoly" produzieren. Auch in der Hauptrolle wird er aller Voraussicht nach zu sehen sein.

Das berühme Brettspiel "Monopoly" soll als Film in die Kinos kommen. Wann und wie ist aber noch völl…  Mehr

Geniales Duo: Bibiana Beglau als Verfassungsschützerin und Jörg Hartmann.

Der Dortmunder Tatort ermittelt zwischen Zechenromantik und Reichsbürger-Szene. Teils trostlose, tei…  Mehr