Brahms - Symphonie Nr. 4

Brahms - Symphonie Nr. 4

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2005
Classica
So., 07.10.
19:24 - 20:07


Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Kent Nagano spielt die Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98 von Johannes Brahms (1833-1897). Diese Aufnahme entstand in der Berliner Philharmonie. Kent Nagano, geboren 1951 in Berkeley , zählt zu den vielseitigsten und interessantesten Dirigenten unserer Zeit. Stationen seiner Karriere waren das Boston Symphony Orchestra, das Opernhaus Lyon , das renommierte Hallé-Orchester Manchester, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (2000-2006), die Bayerische Staatsoper München und das Orchestre Symphonique de Montréal. Mit Beginn der Saison 2015/16 wurde er Generalmusikdirektor der Hamburger Staatsoper. Als Gast dirigiert er die großen Orchester der Welt und setzt sich neben der Pflege des traditionellen Repertoires für zeitgenössische Musik und innovative Konzertprogramme ein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Mel Gibson dreht einen Westernklassiker neu.

Der Western "The Wild Bunch" war im Original ziemlich brutal und wurde wegen der exzessiven Gewaltda…  Mehr

Von Dieter Schwarz (hier dargestellt von Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder. Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.

Dieter Schwarz ist einer der reichsten Männer Deutschlands. Viel mehr ist über den Chef des Lidl-Cla…  Mehr

Teil zwei der "Ihm schmeckt's nicht"-Filme (mit Alessandro Bressanello, rechts, und Christian Ulmen) fällt deutlich klamaukiger und anstrengender als der Vorgänger aus.

In der Fortsetzung des Kino-Hits hat Christian Ulmen als deutscher Spießer wieder Ärger mit seinem i…  Mehr

200 Jahre besteht 2018 das Münchner Nationaltheater. Die Bayerische Staatsoper (Ensemble und Orchester) wurde 2018 zum internationalen "Opernhaus des Jahres" gekürt. Die Staatsoper besteht als solche seit 1918 und feiert daher 100. Jubiläum.

800 angestellte und 400 freie Mitarbeiter sorgen für den reibungslosen Ablauf an einem der renommier…  Mehr