Brain Games

In jeder Sekunde strömen unzählige Sinneseindrücke auf uns ein. Würde unser Gehirn sie nicht filtern und nur die wichtigsten übrig lassen, würden wir unter der Vielzahl der Eindrücke buchstäblich zusammenbrechen. Diese Filtermechanismen werden auch von Illusionskünstlern ausgenutzt, wenn sie mit oft unglaublich scheinenden Tricks ihr Publikum verblüffen. Vergrößern
In jeder Sekunde strömen unzählige Sinneseindrücke auf uns ein. Würde unser Gehirn sie nicht filtern und nur die wichtigsten übrig lassen, würden wir unter der Vielzahl der Eindrücke buchstäblich zusammenbrechen. Diese Filtermechanismen werden auch von Illusionskünstlern ausgenutzt, wenn sie mit oft unglaublich scheinenden Tricks ihr Publikum verblüffen.
Fotoquelle: National Geographic
Info, Wissen
Brain Games

Infos
Originaltitel
Test Your Brain
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2010
Servus TV
Di., 05.11.
06:20 - 07:20
Folge 2, Sinnestäuschungen (1/3)


Die Schaltzentrale des menschlichen Körpers befindet sich im Gehirn, einem 1500 Gramm schweren Organ. Obwohl es jeden Gedanken, jede Entscheidung und Handlung des Menschen steuert, verbraucht das Gehirn nur 12 Watt Betriebsenergie. Ein äußerst effizientes Organ! Das Gehirn ist unser innerer Super-Computer, der alles verarbeitet, was wir hören, sehen, riechen, anfassen oder schmecken. Doch bei all seiner Komplexität und Genialität lässt sich das Gehirn jedoch auch äußerst einfach austricksen. In dieser Episode geht es um die Sinnestäuschungen, denen ein Mensch erliegen kann.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Drachenfest, Nitzing.

Atem der Götter - Der Wind - Anmerkungen zu einem Naturphänomen

Info | 30.10.2019 | 02:25 - 03:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Restaurierung der „"Madonna"“ legte die ursprüngliche Farbschicht frei und zeigte, dass diese in jeder Hinsicht Technik und Stil des italienischen Malers Leonardo da Vinci entspricht.Zur ARTE-Sendung Da Vinci, or not Da Vinci? Das Rätsel um die Madonna Die Restaurierung der „Madonna“ legte die ursprĂĽngliche Farbschicht frei und zeigte, dass diese in jeder Hinsicht Technik und Stil des italienischen Malers Leonardo da Vinci entspricht.  © Iliade Productions Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

TV-Tipps Universalgenie Leonardo da Vinci - Das Rätsel um die Madona

Info | 02.11.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Kit Harington wird Teil des Marvel-Kino-Universums - doch das macht ihm Angst.

"Game of Thrones" machte Kit Harington zum Star. Doch die Wut der Fans ging am Darsteller offenbar n…  Mehr

Beatrice Egli bangt um die Gesundheit eines Fans.

Während eines Auftritts von Beatrice Egli in München musste ein Fan des Schlagerstars wiederbelebt w…  Mehr

Gerda Lewis und Keno Rüst haben sich offenbar im Guten getrennt und wollen fortan Freunde bleiben.

Eine kurze Liebe geht zu Ende: Das "Bachelorette"-Paar der diesjährigen Staffel hat sich offenbar ei…  Mehr

Sehr begehrt: Michael aus Bayern lernte auf dem Scheunenfest (von links) Sonja, Britta, Carina, Jane und Cornelia kennen.

Starkes Debüt für das Kultformat von RTL: "Bauer sucht Frau" gelang ein Staffel-Auftakt nach Maß.…  Mehr

Kanye West ist offiziell zum Christentum konvertiert.

Der Rap-Gott ist jetzt offiziell Christ: Kanye West hat seine Konvertierung bekanntgegeben.  Mehr