Braunschlag

  • In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild, von links: Katzlbrunner (Simon Schwarz) und Gerri Tschach (Robert Palfrader). Vergrößern
    In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild, von links: Katzlbrunner (Simon Schwarz) und Gerri Tschach (Robert Palfrader).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild: Elfi Pfeisinger (Nina Proll) und Reinhard Matussek (Raimund Wallisch). Vergrößern
    In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild: Elfi Pfeisinger (Nina Proll) und Reinhard Matussek (Raimund Wallisch).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi (Manuel Rubey). Vergrößern
    In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi (Manuel Rubey).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild: Herr Berner (Karheinz Hackl). Vergrößern
    In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild: Herr Berner (Karheinz Hackl).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild, von links: Praschak (Johannes Krisch) und Herr Berner (Karlheinz Hackl). Vergrößern
    In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild, von links: Praschak (Johannes Krisch) und Herr Berner (Karlheinz Hackl).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild: Frau Berner (Libgart Schwarz). Vergrößern
    In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild: Frau Berner (Libgart Schwarz).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild: Bürgermeister Gerri Tschach (Robert Palfrader) und Herta Tschach (Maria Hofstätter). Vergrößern
    In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job am Bauernhof von Gerris Mutter und geht ohne Abschied. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, wird von Richard in seiner Disco bewusstlos geschlagen, weil er Gerri provoziert hat. Im Bild: Bürgermeister Gerri Tschach (Robert Palfrader) und Herta Tschach (Maria Hofstätter).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Serie, Comedyserie
Braunschlag

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2012
BR
Do., 15.11.
22:45 - 23:30
Der neue Bürgermeister


In Braunschlag geht es turbulent weiter. Dr. Feist wurde nach dem Überfall, bei dem er angeschossen wurde, ein Bein abgenommen. Und nachdem der alte Matussek von Bauxi zerfleischt worden war, droht die Stimmung in Braunschlag endgültig zu kippen. Gerri übergibt das Bürgermeisteramt an den nun in Braunschlag sesshaft gewordenen Banyardi. Doch dessen Liebe, Silke, kündigt plötzlich ihren Job und verschwindet ohne Abschied zu nehmen, und so bleibt dieser mit Liebeskummer zurück. Katzlbrunner, der Sekretär des Landeshauptmannes, provoziert Gerri in der Disco, hat aber die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Gerris Freund Richard setzt seine Fäuste gezielt ein, was mit einem k.o.-Sieg in der 1. Runde endet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Pastewka

Pastewka - Der Bescheid

Serie | 17.11.2018 | 00:45 - 01:10 Uhr
4.17/506
Lesermeinung
ProSieben Last Man Standing

Last Man Standing - Die Ex-Ex

Serie | 17.11.2018 | 08:45 - 09:15 Uhr
4.33/503
Lesermeinung
BR Von links: der Kellner (Carl Achleitner) und Walter (Gerald Votava).

Schlawiner - Nur das Eine

Serie | 06.12.2018 | 22:45 - 23:15 Uhr
3/504
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr