Bridget Jones' Baby

  • Bridget Jones’ Baby
Renée Zellweger als Bridget Jones, Patrick Dempsey als Jack Qwant, Colin Firth als Mark Darcy
SRF/Universal Pictures Vergrößern
    Bridget Jones’ Baby Renée Zellweger als Bridget Jones, Patrick Dempsey als Jack Qwant, Colin Firth als Mark Darcy SRF/Universal Pictures
    Fotoquelle: SF2
  • Bridget Jones’ Baby
Renée Zellweger als Bridget Jones
SRF/Universal Pictures Vergrößern
    Bridget Jones’ Baby Renée Zellweger als Bridget Jones SRF/Universal Pictures
    Fotoquelle: SF2
  • Bridget Jones’ Baby
Emma Thompson als Dr. Rawlings, Renée Zellweger als Bridget Jones
SRF/Universal Pictures Vergrößern
    Bridget Jones’ Baby Emma Thompson als Dr. Rawlings, Renée Zellweger als Bridget Jones SRF/Universal Pictures
    Fotoquelle: SF2
  • Bridget Jones’ Baby
Emma Thompson als Dr. Rawlings, Renée Zellweger als Bridget Jones
SRF/Universal Pictures Vergrößern
    Bridget Jones’ Baby Emma Thompson als Dr. Rawlings, Renée Zellweger als Bridget Jones SRF/Universal Pictures
    Fotoquelle: SF2
Spielfilm, Komödie
Bridget Jones' Baby

Infos
Originaltitel
Bridget Jones' Baby
Produktionsland
USA / Irland / Großbritannien / Frankreich
Produktionsdatum
2016
Kinostart
Do., 20. Oktober 2016
SF2
Mo., 24.12.
02:55 - 04:45


Ein Glas Weisswein, ein Cupcake mit Kerze, heisse Musik - Bridget Jones (Renée Zellweger) feiert ihren 43. Geburtstag gemütlich daheim auf dem Sofa. Und zwar allein. Am Morgen hat ein Telefonanruf ihrer Mutter sie wie jedes Jahr aus dem Tiefschlaf geweckt, nur um sie wieder eimal darauf aufmerksam zu machen, dass ihre biologische Uhr immer lauter tickt. Doch Bridget hat sich fest vorgenommen, sich nicht davon beirren zu lassen. Sie will sich von nun an voll auf ihre Karriere als Fernsehproduzentin konzentrieren und ihr Singleleben geniessen. Schon kurz darauf werden ihre Vorsätze allerdings auf eine harte Probe gestellt, als sie bei der Beerdigung ihrer alten Flamme Daniel Cleaves ausgerechnet Mark Darcy mit seiner Frau begegnet. Und dann lassen sie auch noch ihre schwulen Freunde im Stich: Sie haben keine Zeit, mit ihr zu feiern, weil sie daran sind, ein Kind zu adoptieren. Aber diesmal lässt sich Bridget nicht unterkriegen: Sie hat genug von Herzschmerz und will nur noch dem Hedonismus frönen. Mit ihrer Freundin Miranda landet sie an einem Open-Air-Festival. Dort rettet sie der fesche Amerikaner Jack vor dem Steckenbleiben im Schlamm. Und landet mit ihr im Bett. In der folgenden Woche trifft Bridget anlässlich der Taufe ihres gemeinsamen Patenkindes erneut auf ihren ehemaligen Verlobten Mark, der sich offenbar gerade in Scheidung befindet. Es kommt zu einem emotionalen Wiedersehen, das ebenfalls im Bett endet. Allerdings ist Mark - wie immer - in Gedanken bereits wieder bei seiner nächsten Geschäftsreise. Grund genug für Bridget abzuhauen, bevor er aufwacht. Denn sie erinnert sich gerade wieder daran, aus was für Gründen sie und Mark es nie wirklich geschafft haben, eine Beziehung zu führen. Kurz darauf ist Bridget schwanger. Und es stellt sich die grosse Frage: Wer der beiden Männer ist denn nun der Vater? Und hat sie noch Gefühle für Mark? Auch im dritten Teil von «Bridget Jones», den SRF zwei als Free-TV-Premiere zeigt, geht es vor allem um das Eine: Wann findet Bridget endlich die Liebe ihres Lebens? Dabei ist es diesmal nicht das Körpergewicht - Renée Zellweger hat dank angeblicher Schönheitsoperationen seit Teil 2 einige Pfunde verloren - sondern das fortgeschrittene Alter, das der liebenswerten Bridget im Beziehungskarussell zu schaffen macht. Doch natürlich ist dies nur scheinbar ein Hindernis, denn schon bald steht sie wieder zwischen zwei Männern, und diesmal gilt es ernst, denn einer von beiden soll zum Vater auserkoren werden. Anstelle von Hugh Grant hat «Grey's Anatomy»-McDreamy Patrick Dempsey diesmal die Rolle als Konkurrent des ewig zaudernden Colin «Mr. Darcy» Firth übernommen. Daneben sind in Nebenrollen wieder Shirley Henderson, Gemma Jones, Jim Broadbent zu sehen, Emma Thompson hat einen erfrischenden Auftritt als Gynäkologin und Sänger Ed Sheeran einen witzigen Cameo-Auftritt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Bridget Jones' Baby" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Bridget Jones' Baby"

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Fack ju Göhte 2

Fack Ju Göhte 2

Spielfilm | 23.12.2018 | 20:15 - 22:40 Uhr
Prisma-Redaktion
2.68/5022
Lesermeinung
ProSieben Why Him?

Why Him?

Spielfilm | 23.12.2018 | 22:40 - 00:45 Uhr
1/501
Lesermeinung
VOX Die verwitwete Mittdreißigerin Jessica Jessica (Andrea Roth) fährt gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn Henry (Daniel Zykov) über Weihnachten zu ihrer Familie.

Santa Dog - Eine tierische Bescherung

Spielfilm | 24.12.2018 | 05:20 - 07:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr