Brief einer Unbekannten

TV-Film, TV-Melodram
Brief einer Unbekannten

Infos
Originalvertonung, Produktion: KirchMedia, France 3 Cinéma, Progéfi, Online verfügbar von 10/07 bis 09/08
Originaltitel
Lettre d'une inconnue
Produktionsland
Deutschland / Frankreich
Produktionsdatum
2001
arte
Di., 10.07.
15:20 - 16:55


Albert Rank ist ein wohlhabender Schriftsteller. Als er in eine neue Wohnung zieht, verfällt die Nachbarstochter Rose sofort seinem Charme; er soll die Liebe ihres Lebens werden. Die Handlung setzt Jahre später ein. Albert findet eines Abends bei seiner Heimkehr nach einer Lesung den Brief eines unbekannten Absenders vor. Eine Frau namens Rose hat ihn geschrieben. Schon die ersten Zeilen fesseln ihn und die Lektüre beschäftigt ihn schließlich die ganze Nacht. Ihr Brief versetzt ihn in eine Vergangenheit aus der leidenschaftlichen Sicht eines schüchternen Wesens, welches er nie wahrgenommen hat. Rückblickend wird ihm das Ausmaß der Liebestragödie bewusst: Seit seinem Einzug schwärmte Rose für ihn und seine Bücher. Sie tut alles dafür, um ihm zu gefallen - doch ohne Erfolg, bis sie mit ihrer Mutter nach Innsbruck ziehen muss. Ihre letzte Nacht in Wien muss sie mit ansehen, wie er eine andere Frau mit nach Hause nimmt, verletzt und dennoch noch gewaltig verliebt verlässt Rose mit ihrer Familie die Stadt. Nach Jahren, als Rose bereits 18 Jahre alt ist, kehrt sie nach Wien zurück und begegnet Albert wieder, doch dieser erkennt sie nicht. Sie nähern sich einander an und es kommt zu einer Liebesnacht - die allererste für die jungfräuliche Rose -, bei der sie schwanger wird. Kurz darauf muss Albert abreisen und wird sich bei ihr nie wieder melden. Sie treffen sich nach vielen Jahren abermals. Als Albert sie erneut nicht wiedererkennt, zieht sie verhängnisvolle Konsequenzen ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Brief einer Unbekannten" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Kapitän Jensen (Horst Janson, 3.v.re.) und seine Passagiere: Das Ehepaar Moritz (Sigmar Solbach, re.) und Wilma Fink (Daniela Ziegler, 2.v.re.), die beiden Freundinnen Beate (Sanne Schnapp, 2.v.li.) und Luise (Dorothea Schenck) sowie der schüchterne Physiker Dr. Karl Becker (Martin Weinek).

Unter weißen Segeln - Träume am Horizont

TV-Film | 02.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.5/506
Lesermeinung
ZDF Patrick (Hendrik Duryn) versteht die Welt nicht mehr. Warum ist Keira (Lara Joy Körner) plötzlich so verändert?

Rosamunde Pilcher: Nebel über Schloss Kilrush

TV-Film | 03.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Tochter meines Herzens

Tochter meines Herzens

TV-Film | 07.07.2018 | 08:15 - 09:45 Uhr
2.89/509
Lesermeinung
News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr