Britten - War Requiem

Britten - War Requiem

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
Classica
Mi., 05.09.
07:39 - 09:09


Benjamin Britten (1913-1976): War Requiem op. 66. Anna Netrebko , Ian Bostridge , Thomas Hampson , Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor, Chor und Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia; Leitung: Antonio Pappano. Von den Salzburger Festspielen. Benjamin Britten zählte zu den führenden Komponisten Großbritanniens und gilt als einer der großen Meister des 20. Jahrhunderts. Sein internationaler Ruhm gründet sich auf Werke wie die Oper "Peter Grimes" (1946), das War Requiem (1961) und die Oper "Tod in Venedig" (1973). Britten schrieb das War Requiem zur Einweihung der neu erbauten Kathedrale von Coventry am 30. Mai 1962; das alte Gebäude war im Zweiten Weltkrieg durch die deutsche Bombardierung stark beschädigt worden. Das War Requiem handelt vom Krieg und dem Leid des Krieges und verbindet den traditionellen lateinischen Text des Requiems mit Worten des im Ersten Weltkrieg gefallenen englischen Dichters Wilfried Owen. "Für die sonntägige Aufführung im Großen Festspielhaus wurde vokal ein kaum zu überbietendes Trio aufgeboten, das den flammenden Farben der leidenschaftlichen (An-)Klage wie der fahlen Stimmung fatalen Verlusts, dem Appell wie der Einkehr großartig Gestalt verlieh" .


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Von Dieter Schwarz (hier dargestellt von Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder. Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.

Dieter Schwarz ist einer der reichsten Männer Deutschlands. Viel mehr ist über den Chef des Lidl-Cla…  Mehr

Teil zwei der "Ihm schmeckt's nicht"-Filme (mit Alessandro Bressanello, rechts, und Christian Ulmen) fällt deutlich klamaukiger und anstrengender als der Vorgänger aus.

In der Fortsetzung des Kino-Hits hat Christian Ulmen als deutscher Spießer wieder Ärger mit seinem i…  Mehr

200 Jahre besteht 2018 das Münchner Nationaltheater. Die Bayerische Staatsoper (Ensemble und Orchester) wurde 2018 zum internationalen "Opernhaus des Jahres" gekürt. Die Staatsoper besteht als solche seit 1918 und feiert daher 100. Jubiläum.

800 angestellte und 400 freie Mitarbeiter sorgen für den reibungslosen Ablauf an einem der renommier…  Mehr

Zielstrebiger Ermittler: Gereon Rath (Volker  Bruch), Kommissar aus Köln, wird 1929 nach Berlin versetzt. Er soll einen von der Berliner Mafia geführten Pornoring aufdecken und gerät in einen Strudel aus Korruption, Drogen- und Waffenhandel.

Es gilt als das TV-Ereignis des Jahres: "Babylon Berlin" feiert am Sonntag um 20.15 Uhr Premiere in …  Mehr

TV-Kunstgriff: "24  Hours" erzählt ein Verbrechen aus zwei Perspektiven.

Alles eine Frage der Perspektive? Ein Banküberfall in einer Kleinstadt bei Brüssel läuft völlig aus …  Mehr