Brokenwood - Mord in Neuseeland: Benzin im Blut
Serie, Krimireihe • 22.11.2020 • 21:45 - 23:15
Lesermeinung
Scarlett (J. J. Fong) nimmt an einem besonderen „Cluedo“-Spiel teil.
Vergrößern
Jared (Pana Hema Taylor) und Janelle (Theresa Healey) bei der Trauerfeier des Schriftstellers O’Grady.
Vergrößern
Der Oltimer-Liebhaber Olson (David Fane) gerät unter Verdacht.
Vergrößern
Eine Überdosis Benzin? Shepherd (Neill Rea), Sims (Fern Sutherland) und Gina (Cristina Serban Ionda, re.) rätseln über die Todesursache von Baxter (Chris Hobbs).
Vergrößern
Originaltitel
The Brokenwood Mysteries
Produktionsland
NZ
Produktionsdatum
2016
Altersfreigabe
12+
Serie, Krimireihe

Brokenwood - Mord in Neuseeland: Benzin im Blut

Für "Benzin im Blut" fährt die "Brokenwood"-Reihe einen atemberaubenden Fuhrpark mit Kultstatus auf. Im dritten Fall der neuen Staffel ermittelt Neill Rea alias Detective Mike Shepherd in dem Milieu der Oldtimerszene. Dass es in dieser nicht friedlich zugeht, wird Shepherd spätestens bewusst, als die zweite vermeintlich verunglückte Leiche vor seinem Auto gefunden wird. Detective Mike Shepherd schafft es auf seine eigenwillige Art, die wahren Hintergründe für die nach Unfällen aussehenden Morde herauszufinden. Neben dem eingespielten Ermittlerteam und dem idyllisch scheinenden Kleinstadtsetting zeichnet sich die erfolgreiche Krimi-Reihe durch ihre Musik aus, für die Joel Haines in der dritten Staffel verantwortlich ist. Mike Shepherd (Neill Rea) und seine Kollegin Kristin Sims (Fern Sutherland) müssen den rätselhaften Tod eines Einbrechers in eine Autowerkstatt für Oldtimer aufklären. Für den verärgerten Besitzer Charlie Baxter (Chris Hobbs) gibt es wenig Zweifel, dass der junge Mann bei dem Einbruchsversuch abgestürzt ist. Shepherd, selbst uneitler Besitzer eines museumsreifen Autos aus dem Jahr 1971, wundert sich schon bald, wie ehrgeizig die Oldtimerszene in Brokenwood ist - und vor allem, welche erbitterten Konflikte es dort gibt. Shepherd stößt bei seinen Ermittlungen auf die Rivalität zwischen betagten Auto-Liebhabern und jungen Draufgängern wie Greg McQueen (Ido Drent), der nachts mit seiner feuerroten "Killermaschine" illegale Rennen fährt. Als Baxter am Morgen vor dem alljährlichen Oldtimer-Festival in Brokenwood tot - mit einem Benzinschlauch im Mund - am Straßenrand aufgefunden wird, gibt es keine Zweifel mehr, dass jemand eine Verbrechensserie wie Unfälle aussehen lassen möchte. Shepherd und sein Team erkennen, dass es offenbar nicht nur um prestigeträchtige Autos, sondern auch um geschäftliche Interessen geht. Am 5. Dezember 2020 zeigt Das Erste den vierten Film der neuen Staffel: "Brokenwood - Mord in Neuseeland: Blutige Verlobung".
Das beste aus dem magazin
Sport ist auch in den eigenen vier Wänden möglich.
Gesundheit

Bewegung ist auch in den eigenen vier Wänden möglich

Gerade in Zeiten des sogenannten "Lock-down-Light" wird es vielen von Ihnen aufgefallen sein, liebe Leserinnen und Leser: Die allgemeine Bewegungsfreude lässt zu wünschen übrig.
Gewinnen Sie mit prisma etwas Glück eine Tasse oder ein Geschirrhandtuch von Katie Fforde.
Tipps

Tassen und Geschirrhandtücher von Katie Fforde gewinnen

Die Roman-Verfilmungen von Schrifstellerin Katie Fforde sind ein fester Bestandteil der "Herzkino"-Reihe im ZDF. Mit etwas Glück können Sie eine Tasse oder ein Geschirrhandtuch der Schriftstellerin gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Obstruktive Schlafapnoe: Wie gefährlich sie ist und was man tun kann

Für die Gesundheit können die Atemaussetzer weitreichende Folgen haben. Denn schließlich sinkt die Sauerstoffkonzentration im Blut stark und damit auch die Versorgung von Organen und Gewebe mit Sauerstoff.
Jetzt mitmachen und mit etwas Glück gewinnen.
Tipps

Das große prisma-Weihnachtsgewinnspiel

Sie wollen Ihren Lieben oder sich selbst etwas Schönes zu Weihnachten schenken? Dann rufen Sie bis zum 11.12.2020 an und gewinnen Sie mit etwas Glück!
Traumhafter Ausblick.
Nächste Ausfahrt

Kempten und seine römische Vergangenheit

Auf der Autobahn A 7 von Flensburg nach Füssen begegnet Autofahrern nahe der AS 134 das Hinweisschild "Kempten (Allgäu)". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Städte Deutschlands.