Brudermord am Airport

  • Kim Jong Nam, Sohn des ehemals amtierenden nordkoreanischen Präsidenten, bei einem Treffen mit Yoji Gomi. Vergrößern
    Kim Jong Nam, Sohn des ehemals amtierenden nordkoreanischen Präsidenten, bei einem Treffen mit Yoji Gomi.
    Fotoquelle: ZDF/Yoji Gomi
  • Angestellte in der OPCW (Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons). Vergrößern
    Angestellte in der OPCW (Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons).
    Fotoquelle: ZDF/BBC screen grab
  • Thae Yong-ho ist ehemaliger stellvertretender Botschafter der englischen Botschaft in Nordkorea. Vergrößern
    Thae Yong-ho ist ehemaliger stellvertretender Botschafter der englischen Botschaft in Nordkorea.
    Fotoquelle: ZDF/BBC screen grab
  • Sue Mi Terry, CIA Senior Analyst on Korean Issues, 2001 - 2008. Vergrößern
    Sue Mi Terry, CIA Senior Analyst on Korean Issues, 2001 - 2008.
    Fotoquelle: ZDF/BBC screen grab
  • Andrea Berger arbeitet für das Middlebury Institute of International Studies. Vergrößern
    Andrea Berger arbeitet für das Middlebury Institute of International Studies.
    Fotoquelle: ZDF/BBC screen grab
  • Anthony Sahakian ist ein ehemaliger Kindheitsfreund des verstorbenen Kim Jong Nam. Vergrößern
    Anthony Sahakian ist ein ehemaliger Kindheitsfreund des verstorbenen Kim Jong Nam.
    Fotoquelle: ZDF/BBC screen grab
  • Chemische Substanzen sind sortiert und werden aufbewahrt für die Vermeidung von Chemiewaffen. Vergrößern
    Chemische Substanzen sind sortiert und werden aufbewahrt für die Vermeidung von Chemiewaffen.
    Fotoquelle: ZDF/BBC screen grab
  • Mischa Aznavour ist ein ehemaliger Kindheitsfreund von Kim Jong Nam aus der Schweiz. Vergrößern
    Mischa Aznavour ist ein ehemaliger Kindheitsfreund von Kim Jong Nam aus der Schweiz.
    Fotoquelle: ZDF/BBC screen grab
Report, Zeitgeschichte
Brudermord am Airport

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Do., 19.07.
04:15 - 05:00
Die Spur führt nach Nordkorea


Am 13. Februar 2017 hat Kim Jong Nams Aufenthalt im Flughafen von Kuala Lumpur verheerende Folgen: Der Halbbruder des "Obersten Führers" Nordkoreas wird von zwei Unbekannten ermordet. Seit fast 70 Jahren unterjocht die brutale Familiendynastie der Kims die Demokratische Volksrepublik Korea. Die Dokumentation wartet mit Schilderungen aus Kim Jong Nams nächstem Umfeld auf und beleuchtet sowohl die Hintergründe des Mordes als auch die des Regimes. Am 13. Februar 2017 betrat der Halbbruder von Kim Jong Un das Flughafengebäude von Kuala Lumpur. Geplant war eine Reise nach Macau, doch dazu sollte es nicht kommen. Denn während seines Aufenthalts im Flughafen wurde Kim Jong Nam ermordet. Tatwaffe war einer der tödlichsten Kampfstoffe der Welt: die Substanz VX. Nur wenige Tage später verhaftete man zwei tatverdächtige Frauen aus Vietnam und Indonesien, doch Aufnahmen der Sicherheitskameras am Flughafen legen den Verdacht nahe, dass nordkoreanische Geheimdienstmitarbeiter beteiligt gewesen sein könnten. Die preisgekrönte Dokumentation wartet mit bisher unveröffentlichten Schilderungen aus dem nächsten Umfeld Kim Jong Nams auf und beleuchtet die Hintergründe einer erbitterten Familienfehde, geprägt von Geheimdiensten und internationalen Waffengeschäften. Es sind wesentliche Informationen, um die Motive für den Mord zu verstehen und Antworten zu finden auf die Frage, wie die brutale und unmenschliche Familiendiktatur der Kims seit fast 70 Jahren ein ganzes Land indoktriniert und unterjocht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

MDR Zeitreise

Report | 17.07.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
arte Die kubanische Revolution wollte den Rassismus beenden, der auch in den religiösen Schulen Ausdruck fand.

Kubas langer Schatten der Erinnerung

Report | 18.07.2018 | 11:25 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Die Woolworth-Erbin Barbara Hutton (Rebecca Dyson Smith) sucht in Europa einen "Traumprinzen".

ZDF-History - Die Dollar-Prinzessinnen - Amerikas reiche Töchter

Report | 23.07.2018 | 04:05 - 04:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr

Die "High Potential"- Unternehmensberater (von links) Kretsch (Sascha A. Gerak), von Geseke (Vicky Krieps), Schopner (Volker Bruch) und Grandier (Stefan Konarske) werden in den Südtiroler Bergen vor harte Aufgaben gestellt.

Mit seinem Film "Outside The Box" wollte Regisseur Philip Koch die Absurditäten des sozialdarwinisti…  Mehr