Brügge sehen ... und sterben?

  • L-R: Harry (Ralph Fiennes), Ray (Colin Farrell) and Ken (Brendan Gleeson). Vergrößern
    L-R: Harry (Ralph Fiennes), Ray (Colin Farrell) and Ken (Brendan Gleeson).
    Fotoquelle: © TobisFilm
  • Ralph Fiennes Vergrößern
    Ralph Fiennes
    Fotoquelle: c 2007 Focus Features. All Rights Reserved.
  • Après un contrat qui a mal tourné à Londres, deux tueurs à gages reçoivent l'ordre d'aller se faire oublier quelque temps à Bruges. Ray est rongé par son échec et déteste la ville, ses canaux, ses rues pavées et ses touristes. Ken, tout en gardant un oeil paternaliste sur son jeune collègue, se laisse gagner par le calme et la beauté de la cité. Alors qu'ils attendent désespérément l'appel de leur employeur, leur séjour forcé les conduit à faire d'étranges rencontres avec des habitants, des touristes, un acteur américain nain tournant un film d'art et essai européen, des prostituées et une jeune femme qui pourrait bien cacher quelques secrets aussi sombres que les leurs... Quand le patron finit par appeler et demande à l'un des tueurs d'abattre l'autre, les vacances se transforment en une course-poursuite surréaliste dans les rues de la ville... Vergrößern
    Après un contrat qui a mal tourné à Londres, deux tueurs à gages reçoivent l'ordre d'aller se faire oublier quelque temps à Bruges. Ray est rongé par son échec et déteste la ville, ses canaux, ses rues pavées et ses touristes. Ken, tout en gardant un oeil paternaliste sur son jeune collègue, se laisse gagner par le calme et la beauté de la cité. Alors qu'ils attendent désespérément l'appel de leur employeur, leur séjour forcé les conduit à faire d'étranges rencontres avec des habitants, des touristes, un acteur américain nain tournant un film d'art et essai européen, des prostituées et une jeune femme qui pourrait bien cacher quelques secrets aussi sombres que les leurs... Quand le patron finit par appeler et demande à l'un des tueurs d'abattre l'autre, les vacances se transforment en une course-poursuite surréaliste dans les rues de la ville...
    Fotoquelle: c 2007 Focus Features. All Rights Reserved.
  • Brendan Gleeson, Colin Farrell Vergrößern
    Brendan Gleeson, Colin Farrell
Spielfilm, Komödie
Brügge sehen ... und sterben?

Infos
Originaltitel
In Bruges
Produktionsland
GB, USA
Produktionsdatum
2008
Altersfreigabe
16+
Kinostart
Do., 15. Mai 2008
DVD-Start
Do., 27. November 2008
Servus TV
Sa., 15.02.
22:45 - 00:35


Ein ziemlich ungleiches Paar geben sie ab, die beiden Iren Ray (Colin Farrell) und Ken (Brendan Gleeson), wie sie durch die mittelalterliche Altstadt Brügges schlendern. Vergeblich versucht der bullige Ken, seinen jüngeren Kompagnon Ray für die Schönheiten der belgischen Stadt zu begeistern. Was die beiden verbindet, sind der Beruf und ihr Auftraggeber. Sowohl Ray als auch Ken sind Killer, die für den Londoner Verbrecherboss Harry (Ralph Fiennes) arbeiten. Ray hat auf einer Mission versehentlich einen kleinen Jungen erschossen, und jetzt soll er sich mit Ken eine Zeitlang in Brügge verstecken. Insgeheim jedoch will Harry aus Rache an dem Kindermord von Ken, dass er Ray umbringt. Eines Abends lernt der stark depressive Ray die Drogenhändlerin Chloe kennen. Der attraktiven jungen Frau gelingt es, Ray von seinen Schuldgefühlen wegen des Mordes an dem Buben vorübergehend abzulenken. Als Ray aus Verzweiflung dennoch Selbstmord begehen will, kann ihn der gläubige Katholik Ken gerade noch davon abhalten. Ken gesteht Harry, dass er es nicht übers Herz bringt, seinen Partner zu töten. Erbost reist der Gangsterboss nach Brügge, um nun eigenhändig sowohl Ray als auch Harry ins Jenseits zu befördern. Wie bei allen Spielfilmen des Oscar-Gewinners Martin McDonagh ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"), hat der irische Dramatiker und Filmregisseur auch das Drehbuch von "Brügge sehen… und sterben?" selbst verfasst. Der tiefschwarze, tragikomische Gangsterfilm um Freundschaft und Verrat ist gespickt mit Filmzitaten und kunsthistorischen Verweisen, die McDonagh in den geschickt konstruierten Handlungsverlauf hat einfließen lassen. Hervorragend die Leistungen der Darsteller - von Colin Farrell (Ray), über Brendan Gleesan (Ken), bis hin zu Ralph Fiennes (als der "böse" Harry).

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Brügge sehen... und sterben?" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Brügge sehen... und sterben?"

Das könnte Sie auch interessieren

Sky Cinema Family HD Jonathan Barnavelt (Jack Black)

Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Spielfilm | 28.02.2020 | 13:05 - 14:50 Uhr
Prisma-Redaktion
1.8/505
Lesermeinung
Sky Action In front: Hugo (Mike Libanon)

Kill Switch

Spielfilm | 28.02.2020 | 17:10 - 18:45 Uhr
1/501
Lesermeinung
Sky Cinema Mad Mom- poster

Mad Mom

Spielfilm | 28.02.2020 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ben Dolic vertritt Deutschland beim ESC 2020 in Rotterdam.

Zwei Jurys hatten die Wahl, nun steht er fest, der deutsche Teilnehmer beim Eurovision Song Contest …  Mehr

"Ich mache den 'Tatort', weil ich ihn mag", sagt Fabian Hinrichs (46). "Und weil es eine Riesenherausforderung ist, angesichts der enormen Öffentlichkeit von jeweils acht, neun Millionen Zuschauern gute Filme zu realisieren."

Es geht um Liebe, Sex und soziale Gerechtigkeit: Schauspieler Fabian Hinrichs, bekannt unter anderem…  Mehr

Da wird man ganz verrückt: In der charmanten Netflix-Serie "I Am Not Okay With This" kämpft sich eine 17-Jährige durch die Wirren des Teenagerdaseins. Zum Glück hat sie Superkräfte.

Eine 17-jährige bekämpft mit Superkräften ihre Teenage Angst und wird in der neuen Netflix-Serie "I …  Mehr

Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus macht auch vielen Deutschen Sorge.

Das Coronavirus breitet sich auch in Europa aus, in Deutschland gibt es erste Fälle. RTL reagiert mi…  Mehr

Anastasia zittert um ihre langen Haare. "Ich vertraue Heidi und ich vertraue dem Team, aber es ist trotzdem ein komisches Gefühl", sagt sie.

Bei einem Casting in München hat Heidi Klum ihre Kandidatinnen für "Germany's next Topmodel" gefunde…  Mehr