Brundibár - Eine Kinderoper aus dem KZ Theresienstadt

Musik, Dokumentation
Brundibár - Eine Kinderoper aus dem KZ Theresienstadt

WDR
Do., 04.10.
07:50 - 08:05


Das dritte Education-Projekt des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt/Oder begann am 6. März 2011. Zeitgleich starteten auch die Dreharbeiten für die Dokumentation im Schloss Genshagen. Sie endeten am 8. Mai 2011 zur Premiere in Frankfurt/Oder in der Konzerthalle "Carl Philipp Emanuel Bach". Am Anfang wusste niemand, wie das Projekt endet: die Kinder kannten sich nicht, sprachen unterschiedliche Sprachen und die Organisatoren kamen aus Holland, Norwegen und Polen. Autor Frank Overhof und Kameramann Alexander Huf waren fast täglich bei den Proben dabei. Sie beobachteten die Kinder und Jugendlichen, besuchten einige von ihnen zu Hause und waren in schönen, schwierigen und lustigen Momenten mit der Kamera dabei. Ein Höhepunkt der Dokumentation sind die Erinnerungen der Zeitzeugin Eva Hermanova. Als damals 14-Jährige sang sie bei den Aufführungen von "Brundibár" in Theresienstadt im Kinderchor mit. Das Kamerateam hat sie in Prag besucht. Da es ihr Gesundheitszustand erlaubte, war Eva Hermanova Ehrengast bei der Premiere. Der Film macht ein Stück Zeitgeschichte erlebbar. Zuschauerinnen und Zuschauer werden Zeugen eines ganz besonderen länderübergreifenden Mehrgenerationenprojektes. Als Sprecher der Dokumentation konnte der Schauspieler Axel Prahl gewonnen werden. Die Kinderoper "Brundibár" von Hans Krása und Adolf Hoffmeister wurde vor allem dank der Rolle berühmt, die sie im Konzentrationslager Theresienstadt gespielt hat. Dort wurde sie über 50 Mal offiziell gespielt und unzählige Male inoffiziell - auf den Gängen der Wohnbaracken und in Hofecken. An seiner Bedeutung zweifelte nicht einmal das nazi-deutsche Lagerkommando und wählte die Oper als Beweis des "schönen Lebens" im "Kurort Theresienstadt" für die Inspektion des Internationalen Roten Kreuzes am 23. Juni 1944.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR So klingt die Wiesn

So klingt die Wiesn - Von Blasmusik bis Technobeats

Musik | 30.09.2018 | 13:00 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Wagner-Legende Waltraud Meier

Wagner-Legende Waltraud Meier - "Adieu Kundry, Adieu Isolde"

Musik | 04.10.2018 | 23:05 - 23:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat SWR NEWJazz Meeting 1986 mit Joachim Ernst Berendt (Mitte).

All der Jazz - 50. SWR NEWJazz Meeting

Musik | 07.10.2018 | 12:00 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr

Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) von der Mordkommission vermuten, dass sich das geraubte Klee-Bild in der Musikhochschule befindet.

Der ehemalige Hausmeister der Münchner Musikhochschule, früher war das Gebäude der Führerbau, wird e…  Mehr

Dieses Lachen kann nur Glück bringen: Beth (Rebecca Hall) sorgt dafür, dass Dinks (Bruce Willis) Geschäft prächtig läuft.

"Lady Vegas" begleitet eine Stripperin auf dem Weg zur erfolgreichen Buchmacherin. Locker-seichte Ad…  Mehr

Ziemlich ramponiert! Steffen Henssler steckt mit seiner Duell-Variante "Schlag den Henssler" in der Quoten-Krise.

Zuletzt setzte es für den TV-Koch in "Schlag den Henssler" zwei Niederlagen in Folge. Auch die Quote…  Mehr

Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr