Ein Indianerstamm soll zugunsten einer Ölfirma vertrieben werden. Der Häuptling schwört, dass der erste Weiße, der das Territorium betritt, sterben muss. Da kommt Buster als verträumter Ausflügler des Weges, gerade auf der Jagd nach einem seltenen Schmetterling ... Als Buster sich vom Marterpfahl befreien kann, beginnt die Jagd auf Buster. Doch sein Abenteuer nimmt eine glückliche Wendung, denn als Buster verbrannt werden soll, können die Flammen ihm nichts anhaben. Wundersam - finden auch die Indianer und taufen Buster auf den Namen "kleiner Häuptling Bleichgesicht".