In "Das vollelektrische Haus" spielt Buster einen Botaniker, der versehentlich ein Diplom als Elektriker erhält und sein Haus zu einem Wunderwerk der Technik umgestaltet. Doch ein Rivale sabotiert seine Arbeit an der vollautomatischen Utopie ... Ein herrlich komischer Kurzfilm mit einer Buster-Keaton-typischen Fülle an brillanten Ideen und Effekten, lustigen Pannen und ausgeklügelten Stunts.