Buster verdingt sich auf einem Bauernhof und lebt dort mit einem anderen Landarbeiter friedlich unter einem Dach. Sie sind sogar Freunde geworden, was sich ändert, als er bemerkt, dass sie beide ein Auge auf die gleiche Frau geworfen haben - und zwar auf die Tochter des Farmers. Die wiederum träumt davon, Tänzerin zu werden, und gibt auch schon mal eine kleine Kostprobe ihres Könnens, was Busters Freund dazu nutzt, sie in die Arme zu nehmen, woraufhin eine wilde Verfolgungsjagd der beiden Männer beginnt. Da auch der Hund seinen Spaß an der Verfolgung hat, findet sich Buster unversehens in Unterwäsche wieder. Da kommt ihm eine Vogelscheuche mehr als gelegen, um sich neu einzukleiden, aber die Angebetete gesteht ihm trotzdem ihre Liebe ...