Butteri - Italiens letzte Cowboys

  • Lediglich acht berittene Pferde- und Rinderhirten, sogenannte Butteri, gibt es heute noch in der Toskana. Die Arbeit dieser Männer beruht auf jahrtausendealtem landwirtschaftlichen Wissen. Vergrößern
    Lediglich acht berittene Pferde- und Rinderhirten, sogenannte Butteri, gibt es heute noch in der Toskana. Die Arbeit dieser Männer beruht auf jahrtausendealtem landwirtschaftlichen Wissen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Lebens- und Arbeitsweise der Butteri in der toskanischen Stadt Alberese ist ein wunderbares Beispiel für den Einklang von Mensch und Natur. Bis heute leben ihre Herden in Freiheit. Vergrößern
    Die Lebens- und Arbeitsweise der Butteri in der toskanischen Stadt Alberese ist ein wunderbares Beispiel für den Einklang von Mensch und Natur. Bis heute leben ihre Herden in Freiheit.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Figur des Buttero ist prägend für die Identität der Maremma, einer Region Italiens mit rauen, naturbelassenen Landschaften, dörflichen Strukturen und friedlich grasenden Kühen. Vergrößern
    Die Figur des Buttero ist prägend für die Identität der Maremma, einer Region Italiens mit rauen, naturbelassenen Landschaften, dörflichen Strukturen und friedlich grasenden Kühen.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Land und Leute
Butteri - Italiens letzte Cowboys

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 14/03 bis 21/03
Produktionsland
Italien
Produktionsdatum
2018
arte
Do., 14.03.
17:40 - 18:35


Die Figur des Buttero ist prägend für die Identität der Maremma. Diese Region Italiens zeichnet sich aus durch raue, naturbelassene Landschaften, dörfliche Strukturen und Kühe mit langen geschwungenen Hörnern, die friedlich auf den Weiden grasen. In den hügeligen und sumpfigen Landschaften, die einst von den Etruskern bewohnt wurde, kam im 18. Jahrhundert eine Form der Viehzucht auf, die die Nutzung großer Weideflächen vorsah und auf jahrtausendealtem landwirtschaftlichen Wissen basierte. Pferde- und Rinderherden wurden in Freiheit gehalten und von berittenen Hirten, den Butteri, versorgt. Durch Zuschauen und Wiederholen lernten Söhne von ihren Vätern, die jüngere Generation von der älteren. So bildete sich ein ungeschriebenes Regelwerk heraus, das heute als wichtiges Kulturerbe gilt. Die Umbrüche des 20. Jahrhunderts machten den Butteri stark zu schaffen. In den 1950er Jahren verloren sie durch Massenindustrie, neue Marktentwicklungen und den Rückgang traditioneller Viehzucht an Bedeutung. Heute gibt es noch acht Butteri. Sie sind zwischen 30 und 59 Jahre alt und arbeiten alle für den regionalen Bauernhof von Alberese. Ihr Alltag ist hart. In aller Frühe stehen sie auf und sehen nach ihrer Herde. Sie reiten fünf Stunden am Tag, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit. Sie dressieren Pferde, kümmern sich um Tiere, Ställe, Umzäunungen, Sättel und Zaumzeug. Sie kennen jedes ihrer Tiere genau. Sie merken, wenn Kühe vor dem Kalben stehen, und können Hunderte Tiere von einem Ort zum anderen treiben. Der Film begleitet drei Butteri und zwei junge Männer, die den Beruf erlernen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

Steimles Welt - Unvergessen

Report | 24.03.2019 | 14:00 - 15:28 Uhr
3.4/505
Lesermeinung
SWR Hierzuland - Logo

Hierzuland - Die Bahnhofstraße in Kenn

Report | 24.03.2019 | 18:05 - 18:15 Uhr
3.11/5018
Lesermeinung
NDR Lea Hoene hätte in den großen Wirtschaftsmetropolen Karriere machen können. Stattdessen entschied sie, das Möbelhaus ihrer Familie in Grabow weiterzuführen.

die nordstory Spezial - Junge Leute braucht das Land

Report | 24.03.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
4.25/508
Lesermeinung
News
Bitter für Schauspieler Jan Hartmann und Renata Lusin. Die beiden scheiden in der ersten Sendung aus - trotz einer ordentlichen Jury-Bewertung.

14 Kandidaten sind in der zwölften Staffel von "Let's Dance" angetreten, um "Dancing Star 2019" zu w…  Mehr

Elton moderiert mit "Die 1. Headis Team-WM" eine Show, die ganz nach dem Geschmack seines einstigen Entdeckers und Förderers ist.

"Diese Show würde Stefan Raab gefallen", denkt man, wenn man von der "Headis Team-WM" hört. Das komm…  Mehr

Die "Dschungelcamp"-Moderatorin Sonja Zietlow hält den Promis den Spiegel vor.

In der zweiten Staffel ihrer Sendung "Stars im Spiegel – Sag mir, wie ich bin!" konfrontiert Sonja Z…  Mehr

Mit der Serie "Hanna" erzählt Amazon Prime die Geschichte der kindlichen Kampfmaschine aus dem Kinohit "Wer ist Hanna?" neu und mit mehr Details.

2011 war "Wer ist Hanna?" einer der Kinohits des Jahresn. Die Amazon-Serie "Hanna" erzählt die Gesch…  Mehr

Wie sieht die Zukunft von "Zurück in die Zukunft" aus? Regisseur Robert Zemeckis hat eine klare Meinung.

Kommt ein vierter Teil von "Zurück in die Zukunft"? Im Interview ließ Regisseur Robert Zemeckis den …  Mehr