CSI: NY
Serie, Krimiserie • 08.04.2021 • 05:05 - 05:40
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Produktionsland
USA, CDN
Produktionsdatum
2011
Altersfreigabe
12+
Serie, Krimiserie

CSI: NY

Ein Mann im bunten Clownkostüm betritt eine New Yorker Bäckerei, zieht eine Waffe und erschießt den Besitzer, Gino Cressida, ohne auch nur ein Wort zu verlieren. Zwar sind zwei Streifenpolizisten schnell zur Stelle und können im Umfeld der Bäckerei einen Verdächtigen festnehmen, doch plötzlich erscheinen von allen Seiten als Clowns verkleidete Männer. Sie steigen dutzendfach aus U-Bahn-Stationen und Autos - und ehe die Polizisten begreifen, was überhaupt los ist, hat sich die Spur des Mörders bereits in der Menge verloren. Wie sich herausstellt, hatte der Täter einen Aufruf im Internet gestartet und die Verkleideten mit der Aussicht auf Geld zum Tatort gelockt, um seine ungehinderte Flucht zu ermöglichen. Die Identität des mordenden Clowns ist jedoch nicht das einzige Rätsel, vor dem das CSI-Team damit steht: Eine in der Nähe des Tatorts gefundene Pistole kommt nicht als Tatwaffe in Frage. Außerdem finden sich an der Leiche des Bäckereibesitzers merkwürdige Spuren des Gifts Zyanid und an einem Clownkostüm, auf das die Ermittler in einer Mülltonne stoßen, haftet Knochenstaub mit einer weiblichen DNS. Keine der Beweise in diesem Fall scheinen zusammenzupassen. Das Clown-Kostüm, welches der Mörder zur Tatzeit trug, ist im New Yorker Clownregister jedoch als Markenzeichen auf einen gewissen Stan Ridgeway eingetragen. Als Danny und Flac zu dessen Adresse fahren, finden sie Ridgeway gefesselt in seiner Wohnung vor. Er gibt an, überfallen und bewusstlos geschlagen worden zu sein. Als er wieder zu sich kam, war sein Kostüm verschwunden. Alles, was den Ermittlern bleibt, ist ein Fingerabdruck in einer Schminkdose. Tatsächlich erzielt dieser im Computer jedoch schnell einen Treffer: bei einem jungen Mann aus dem Zeugenschutzprogramm des FBI...
top stars
Das beste aus dem magazin
Immer mehr Menschen greifen zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Gesundheit

Welche Nahrungsergänzungsmittel sind sinnvoll?

Ein Viertel der deutschen Erwachsenen nimmt regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel zu sich. Aber sind die Präparate eigentlich immer notwendig? Für wen ist es sinnvoll, die Ernährung mit bestimmten Mineralstoffen und Vitaminen zu ergänzen? Kann eine ungesunde Lebensweise mit Nahrungsergänzungsmitteln ausgeglichen werden?
Die Bodensee-Therme in Konstanz.
Reise

Die Bodensee-Thermen: Wellness das ganze Jahr über

Dass sich ganzjährig ein Trip an den Bodensee lohnt, oder auch ein verregneter Tag im Sommerurlaub kein verlorener Tag sein muss, dafür sorgen mehrere Thermen rund um den Bodensee.
Die Tauberbrücke Tauberrettersheim passieren Radfahrer auf der mit fünf von fünf Sternen ausgezeichneten Radroute "Liebliches Taubertal".
Reise

Das sind die besten Radrouten in Deutschland

Unter dem Titel "Qualitätsradroute" hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die besten Radrouten in Deutschland ausgezeichnet. Bis zu fünf Sterne geben an, welche Qualität die Radreisenden auf einer Tour erwarten dürfen. prisma stellt einige Strecken vor.
Radtouren durch den Westerwald gibt es für jeden Geschmack.
Reise Anzeige

Sechs Rad-Tagestouren im Westerwald

Radtouren durch den Westerwald gibt es für jeden Geschmack. Auch Gäste, die nicht jeden Tag dutzende von Kilometern zurücklegen wollen, kommen in der Region auf ihre Kosten. Eine Vielzahl an Tagestouren, größtenteils Rundtouren, macht es möglich!
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung "Hauptsache Gesund".
Gesundheit

Was hat Reizhusten mit Bluthochdruck zu tun?

Trockener Reizhusten ist eine häufige Begleiterscheinung der Hochdruckbehandlung mit ACE-Hemmern. Es gibt jedoch auch noch andere Ursachen, wie etwa aufsteigende Magensäure, die Sodbrennen verursacht.
Woldegk ist als Stadt der Windmühlen bekannt.
Nächste Ausfahrt

Pasewalk-Nord: Woldegk – Stadt der Windmühlen

Auf der A20 von Bad Segeberg nach Prenzlau begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss35 das Schild "Woldegk – Stadt der Windmühlen". Wer die Autobahn hier verlässt, gelangt zur Landstadt im Kreis Mecklenburgische Seenplatte.