Callboys

  • Dallas gefällt sich in der Rolle des Don Juan Vergrößern
    Dallas gefällt sich in der Rolle des Don Juan
    Fotoquelle: ZDF/SRF/VIDEOminutes
  • Raul versucht eine Frau im Strassencafé zu erobern Vergrößern
    Raul versucht eine Frau im Strassencafé zu erobern
    Fotoquelle: ZDF/SRF/VIDEOminutes
  • Die Kundin geniesst die volle Aufmerksamkeit des Callboys Vergrößern
    Die Kundin geniesst die volle Aufmerksamkeit des Callboys
    Fotoquelle: ZDF/SRF/VIDEOminutes
Report, Gesellschaft und Soziales
Callboys

Infos
Produktionsland
CH
Produktionsdatum
2013
3sat
Fr., 05.01.
01:40 - 02:30
Männer für gewisse Stunden


Im Callboy-Geschäft wird das Wort "Prostitution" nur ungern in den Mund genommen. Die Männer bewegen sich nicht im gängigen Rotlicht-Milieu, denn was sie anbieten, sind bezahlte Affären. Frauen verlangen - anders als Männer - ein Gesamtpaket, das Aufmerksamkeiten, Gespräche und Erotik beinhaltet. Dallas ist mit 38 Jahren im idealen Alter für den Job. Er ist verheiratet, was sehr ungewöhnlich ist für einen Callboy, und geht einer geregelten Arbeit nach. Callboy sein ist für ihn nur ein attraktiver Nebenjob, der ihm die Möglichkeit gibt, sich etwas Luxus zu leisten. Alexandre ist 52 Jahre alt. Er ist als Gastronom zufällig in die Rolle des Callboys hineingerutscht und hat zunächst nur sporadisch seine Dienste angeboten. Seit ihn seine Frau verlassen hat, verzichtet er lieber auf private Beziehungen. Er glaubt, dass sich Menschen Sex kaufen, weil sie verletzt sind oder den richtigen Partner nicht finden. Der jüngste dieser drei Callboys ist Raul. Er ist einer der wenigen, die von dem Job leben können. Und er ist überzeugt davon, dass er mit seinem Geschäftsmodell Erfolg haben wird. Er bietet seine Dienste nicht im Internet an, sondern rekrutiert seine Kundinnen im Alltag - beim Spazieren mit dem Hund, beim Einkaufen oder in Bars und Cafés. In der Dokumentation geben drei unterschiedliche Männer einen Einblick in die Welt der "Männer für gewisse Stunden". Autorin Gabriele Köstler-Kull legt den Fokus auf die Schweiz und will wissen, wie es für einen Mann ist, sich für Geld zu verkaufen. Aber auch Kundinnen kommen zu Wort. Sie schildern, warum Frauen für eine Affäre bezahlen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Die Hochzeit ohne Zwang - der Traum aller Mädchen, auch der muslimischen.

ZDFzoom - Heirat ohne Liebe - Zwangsehen in Deutschland

Report | 23.01.2018 | 03:50 - 04:20 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Hilfe auf Zeit: Während sich die Mutter von einer Nabelbruch-OP erholen muss, kümmert sich Familienpflegerin Katrin (l.) darum, dass jeden Tag ein gutes Essen auf den Tisch kommt.

TV-Tipps Dich schickt der Himmel! - Helfer für Familien in Not

Report | 23.01.2018 | 22:15 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Der siebenjährige Friso und seine Mutter Inga: Seit seiner Geburt sind sie ständig in Kliniken. Am Essener Zentrum für seltene Erkrankungen (EZSE) wurde bei dem Jungen das "Prader-Willi-Syndrom" diagnostiziert

Menschen hautnah

Report | 25.01.2018 | 22:40 - 23:25 Uhr
3.71/5034
Lesermeinung
News
Feierabend: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an der Wurstbraterei.

Der Jubiläumstatort aus Köln ist eine sehenswerte Dreiecksgeschichte zwischen einem Verdächtigen, ei…  Mehr

Jan Schneider (Fabian Busch), seine Frau Sarah (Maria Simon, links) und Tochter Nora (Athena Strates) im Flüchtlingslager: "Aufbruch ins Ungewisse" dreht die Vorzeichen um.

Was wäre, wenn Europäer nach Afrika fliehen müssten? Ein ARD-Drama dreht die Vorzeichen der Flüchtli…  Mehr

War doch gar nicht so teuer! Liv Lisa Fries und ihre 40 Millionen Euro schwere Serie "Babylon Berlin" kostete das Erste nicht mehr als ein üblicher Fernsehfilm. Wie das geht, verriet nun Christine Strobl, Chefin der ARD-eigenen Produktionsgesellschaft Degeto.

Tom Tykwers Sittenbild "Babylon Berlin", das die deutsche Hauptstadt im Jahr 1929 zeigt, läuft im He…  Mehr

Im "Playboy" war sie schon nackt, jetzt zieht sich Cathy Lugner auch fürs Fernsehen aus.

Cathy Lugner zieht sich für eine RTL-II-Show aus. Und hofft so, neue Erkenntnisse zu gewinnen.  Mehr

Til Schweiger nimmt als Kommissar Nick Tschiller seinen "Tatort"-Dienst wieder auf. Jedoch soll erst im Februar oder März 2019 eine neue Folge - mit frischem Kreativteam - gedreht werden.

Eoin Moore ("Polizeiruf 110" aus Rostock) übernimmt den "Tatort" mit Til Schweiger. Kommt es zur inh…  Mehr