Callboys

  • Dallas gefällt sich in der Rolle des Don Juan Vergrößern
    Dallas gefällt sich in der Rolle des Don Juan
    Fotoquelle: ZDF/SRF/VIDEOminutes
  • Raul versucht eine Frau im Strassencafé zu erobern Vergrößern
    Raul versucht eine Frau im Strassencafé zu erobern
    Fotoquelle: ZDF/SRF/VIDEOminutes
  • Die Kundin geniesst die volle Aufmerksamkeit des Callboys Vergrößern
    Die Kundin geniesst die volle Aufmerksamkeit des Callboys
    Fotoquelle: ZDF/SRF/VIDEOminutes
Report, Gesellschaft und Soziales
Callboys

Infos
Produktionsland
CH
Produktionsdatum
2013
3sat
So., 11.11.
04:00 - 04:50
Männer für gewisse Stunden


Im Callboy-Geschäft wird das Wort "Prostitution" nur ungern in den Mund genommen. Die Männer bewegen sich nicht im gängigen Rotlicht-Milieu, denn was sie anbieten, sind bezahlte Affären. Frauen verlangen - anders als Männer - ein Gesamtpaket, das Aufmerksamkeiten, Gespräche und Erotik beinhaltet. Dallas ist mit 38 Jahren im idealen Alter für den Job. Er ist verheiratet, was sehr ungewöhnlich ist für einen Callboy, und geht einer geregelten Arbeit nach. Callboy sein ist für ihn nur ein attraktiver Nebenjob, der ihm die Möglichkeit gibt, sich etwas Luxus zu leisten. Alexandre ist 52 Jahre alt. Er ist als Gastronom zufällig in die Rolle des Callboys hineingerutscht und hat zunächst nur sporadisch seine Dienste angeboten. Seit ihn seine Frau verlassen hat, verzichtet er lieber auf private Beziehungen. Er glaubt, dass sich Menschen Sex kaufen, weil sie verletzt sind oder den richtigen Partner nicht finden. Der jüngste dieser drei Callboys ist Raul. Er ist einer der wenigen, die von dem Job leben können. Und er ist überzeugt davon, dass er mit seinem Geschäftsmodell Erfolg haben wird. Er bietet seine Dienste nicht im Internet an, sondern rekrutiert seine Kundinnen im Alltag - beim Spazieren mit dem Hund, beim Einkaufen oder in Bars und Cafés. In der Dokumentation geben drei unterschiedliche Callboys einen Einblick in die Welt der "Männer für gewisse Stunden". Autorin Gabriele Köstler-Kull legt den Fokus auf die Schweiz und will wissen, wie es für einen Mann ist, sich für Geld zu verkaufen. Aber auch Kundinnen kommen zu Wort. Sie schildern, warum Frauen für eine Affäre bezahlen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Planet Wissen - Logo

Planet Wissen

Report | 15.11.2018 | 11:15 - 12:15 Uhr
3.63/5046
Lesermeinung
WDR Ulrike fährt mit dem Fahrrad zur Arbeit, um Geld zu sparen. An manchen Tagen bis zu 75km.

Menschen hautnah

Report | 15.11.2018 | 22:40 - 23:25 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Logo

Menschen hautnah

Report | 15.11.2018 | 23:25 - 00:10 Uhr
3.64/5039
Lesermeinung
News
In der Sat.1-Show "The Taste" geht es um den perfekten Löffel.

40 Kandidaten stellen sich in der sechsten Staffel von "The Taste" dem Urteil der Jury. Wer schafft …  Mehr

Über Jan Böhmermanns Satire-Song "Menschen Leben Tanzen Welt" konnte Max Giesinger noch lachen - "aber in den Kommentaren zu lesen, ich sei nur eine Marionette der Plattenfirma, fand ich schon ungerecht".

In seinem dritten Album "Reise" spielt Max Giesinger eingängigen Pop, vor allem aber blickt er auf d…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Rosen verteilen war gestern: Ex-Bachelor Daniel Völz übernimmt seine erste Schauspielrolle in der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht".

Als Bachelor und "Big Brother"-Teilnehmer hat Daniel Völz schon reichlich Reality-TV-Erfahrung. Jetz…  Mehr

Désirée Nick präsentiert als Host des TLC-Formats "Trautes Heim, Mord allein" echte Fälle.

Désirée Nick ist für ihr spitzes Mundwerk berühmt und berüchtigt. Mit dem soll die Schauspielerin un…  Mehr