Campus Talks

  • Klaus Hallof auf der Bühne mit Moderator Stephan Karkowsky (rechts). Vergrößern
    Klaus Hallof auf der Bühne mit Moderator Stephan Karkowsky (rechts).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat. Vergrößern
    Der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Astrophysikerin Silke Britzen auf der Bühne mit Moderator Stephan Karkowsky. Vergrößern
    Astrophysikerin Silke Britzen auf der Bühne mit Moderator Stephan Karkowsky.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Moderator Stephan Karkowsky Vergrößern
    Moderator Stephan Karkowsky
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Eine Frage aus dem Publikum an die Astrophysikerin Silke Britzen. Vergrößern
    Eine Frage aus dem Publikum an die Astrophysikerin Silke Britzen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn verrät, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann. Vergrößern
    Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn verrät, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn verrät, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann. Vergrößern
    Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn verrät, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Moderator Stephan Karkowsky, Andrea Roth, Coach Jörg Puls, Prof. Dr. Klaus Hallof, Dr. Silke Britzen, Dr. Juliane Bräuer und Prof. Dr. Andreas Zick. Vergrößern
    Von links: Moderator Stephan Karkowsky, Andrea Roth, Coach Jörg Puls, Prof. Dr. Klaus Hallof, Dr. Silke Britzen, Dr. Juliane Bräuer und Prof. Dr. Andreas Zick.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Diesmal verrät die Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann. Und der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat. Vergrößern
    Diesmal verrät die Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann. Und der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat. Vergrößern
    Der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat. Vergrößern
    Der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn verrät, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann. Vergrößern
    Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn verrät, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Diesmal verrät die Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann. Und der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat. Vergrößern
    Diesmal verrät die Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann. Und der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Diesmal verrät die Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann. Und der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat. Vergrößern
    Diesmal verrät die Astrophysikerin Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn, wie sie Schwarze Löcher sichtbar machen kann. Und der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat. Vergrößern
    Der Epigraphiker Klaus Hallof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erläutert, was es mit den Griechischen Fluchtäfelchen auf sich hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Wissenschaft
Campus Talks

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
ARD alpha
Di., 27.11.
22:15 - 22:45
Kann man Schwarze Löcher sichtbar machen?


In der Sendung informieren Wissenschaftler, auch für Fachunkundige verständlich, über ihre Forschungen - und das innerhalb von wenigen Minuten und ohne zusätzliche Hilfsmittel. So wird auf unterhaltsame Weise Wissen vermittelt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Kaum ein Mensch reagiert gelassen, wenn er gekitzelt wird. Meist zucken wir zusammen, krümmen uns vor Lachen - oder vor Schmerz? Und warum sind wir eigentlich kitzelig? Susanne Holst weiß mehr in "Wissen vor acht - Mensch".

Wissen vor acht - Mensch

Report | 22.11.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
3sat Matthias Euba

Newton

Report | 23.11.2018 | 05:50 - 06:15 Uhr
4/502
Lesermeinung
WDR Unser Wetter

Unser Wetter - Nordwind

Report | 26.11.2018 | 07:20 - 07:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr