Candice Renoir

  • Mehdi Badhou (Ali Marhyar, l.) und Chrystelle Da Silva (Gaya Verneuil, r.) ermitteln im Mordfall Naomi Abittan. Kurz zuvor hatte diese einen Streit mit einem älteren Herrn auf der Straße. Vergrößern
    Mehdi Badhou (Ali Marhyar, l.) und Chrystelle Da Silva (Gaya Verneuil, r.) ermitteln im Mordfall Naomi Abittan. Kurz zuvor hatte diese einen Streit mit einem älteren Herrn auf der Straße.
    Fotoquelle: ZDF/Fabien Malot
  • Auf der Straße hat Naomi Abittan (Tiphaine Haas, l.) Luc Normand (Philippe Laudenbach, M.) tätlich angegriffen. Candice Renoir (Cécile Bois, r.) hilft ihm auf. Vergrößern
    Auf der Straße hat Naomi Abittan (Tiphaine Haas, l.) Luc Normand (Philippe Laudenbach, M.) tätlich angegriffen. Candice Renoir (Cécile Bois, r.) hilft ihm auf.
    Fotoquelle: ZDF/Fabien Malot
  • Judith Canovas (Florie Abras) besucht ihren Bruder David Canovas (Stephane Blancafort). Vergrößern
    Judith Canovas (Florie Abras) besucht ihren Bruder David Canovas (Stephane Blancafort).
    Fotoquelle: ZDF/Fabien Malot
  • Emma Renoir (Clara Antoons) ist fest davon überzeugt, dass David ihre Mutter betrügt und spioniert ihm hinterher. Vergrößern
    Emma Renoir (Clara Antoons) ist fest davon überzeugt, dass David ihre Mutter betrügt und spioniert ihm hinterher.
    Fotoquelle: ZDF/Fabien Malot
  • Luc Normand (Philippe Laudenbach, l.) und Naomi Abittan (Tiphaine Haas, r.) geraten auf der Straße in einen Streit. Sie arbeitet im Krankenhaus und begleitet Frauen bei der Abtreibung; er ist Abtreibungsgegner. Vergrößern
    Luc Normand (Philippe Laudenbach, l.) und Naomi Abittan (Tiphaine Haas, r.) geraten auf der Straße in einen Streit. Sie arbeitet im Krankenhaus und begleitet Frauen bei der Abtreibung; er ist Abtreibungsgegner.
    Fotoquelle: ZDF/Fabien Malot
  • Candice Renoir (Cécile Bois, l.) steht mit ihren Kindern Emma (Clara Antoons, 2. v. l.), Leo (Alexandre Ruscher, 2. v. r.) und Martin (Paul Ruscher, r.) in der Schlange vor dem Kino an, als sie Zeugin eines Streits zwischen einer jungen Frau und einem älteren Herrn wird. Vergrößern
    Candice Renoir (Cécile Bois, l.) steht mit ihren Kindern Emma (Clara Antoons, 2. v. l.), Leo (Alexandre Ruscher, 2. v. r.) und Martin (Paul Ruscher, r.) in der Schlange vor dem Kino an, als sie Zeugin eines Streits zwischen einer jungen Frau und einem älteren Herrn wird.
    Fotoquelle: ZDF/Fabien Malot
Serie, Krimiserie
Candice Renoir

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2015
ZDFneo
Sa., 08.09.
03:55 - 04:50
Unser größter Feind sind wir selbst


Candice sieht, wie eine junge Frau einen älteren Herrn attackiert. Als sie dessen Anzeige aufnimmt, erfährt sie, dass es nicht die erste Konfrontation zwischen Naomi und Luc war. Luc Normand, Abtreibungsgegner und Leiter der Lebensrechtsvereinigung "Rettet sie alle", hat wohl mehrfach die Ärztin in Ausbildung, die Abtreibungen durchführt, unter Druck gesetzt. Kurze Zeit später wird Naomi Abittan erschlagen in einem Frauenverein gefunden. Spuren am Tatort deuten darauf hin, dass der Mörder der Feministin tatsächlich zu der Lebensrechtsvereinigung "Rettet sie alle" gehören könnte. Candice geht davon aus, dass auch dieser Fall von Sylvie Leclerc übernommen wird. Doch die überlässt überraschenderweise Candice die Ermittlungen. Nach der geballten Kritik an ihrer Arbeitsweise und seit Antoines Weggang ist Candice zunehmend verunsichert. Nicht nur äußerlich, sondern auch in ihrer Arbeitsmethodik versucht sie, der toughen Ermittlerin Leclerc nachzueifern, und gerät zunehmend in eine Identitätskrise. Ihre Kinder führen unterdessen eigene Ermittlungen durch. Sie wollen mit allen Mitteln das Rätsel lösen, wer die attraktive Frau ist, die Canovas auf dessen Hausboot besucht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Criminal Minds: Team Red

Criminal Minds: Team Red - Das Geschenk

Serie | 04.09.2018 | 03:50 - 04:30 Uhr
3.09/5011
Lesermeinung
KabelEins The Closer

The Closer - Gegen die Zeit

Serie | 06.09.2018 | 04:50 - 05:50 Uhr
3.38/5021
Lesermeinung
HR Angelika hat sich kaum von ihrem Bauchschuss erholt, schon liegt ihr die erste Leiche zu Füßen. Eine junge Frau wird aus der Donau gefischt. Sie war alleinerziehender Single, aber verzweifelt auf der Suche nach einem Partner, den sie bei Speed-Datings zu finden hoffte. Nun hofft Angelika dort Hinweise auf ihren Mörder zu finden - und vielleicht einen kleinen Flirt abzustauben. Im Bild, von links: Harald Franitschek (Wolf Bachofner), Robert Eichinger (Raimund Wallisch) und Angelika Schnell (Ursula Strauss).

Schnell ermittelt - Ivonne Werner

Serie | 08.09.2018 | 23:15 - 00:00 Uhr
3.5/5054
Lesermeinung
News
Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (von links) stehen wieder für eine gemeinsame RTL-Rateshow vor der Kamera.

Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch lassen sich auf ein ungewöhnliches TV-Expe…  Mehr

Ein kniffliger Fall: Ben (Kai Lentrodt, links), Otto (Florian Martens) und Linett (Stefanie Stappenbeck) müssen tief in der Vergangenheit wühlen, um auf die richtige Spur zu kommen.

Eine tote Katze im Fenster, das Halsband nebst Stasi-Pistole in der Kiste. Spielt da einer Mafia, od…  Mehr

Nachgestellte Szenen zeigen, wie frühes Leben wie hier auf einem Markt der Stadt Ur in Mesopotamien ausgesehen haben könnte.

Wie kam es dazu, dass sich der Mensch in Dörfern uns Städten niederließ? Die zweiteilige ARTE-Dokume…  Mehr