Capriccio

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Kultur, Magazin
Capriccio

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
BR
Di., 17.07.
22:00 - 22:30


Die nationale und internationale Kulturszene ist lebendig und vielseitig. Das Team der Sendung wagt sich weit vor und vertritt gerne extreme Meinungen über Ausstellungen, Künstler und Trends.

Thema:

B12 - Gestorben wird im nächsten Leben

Der Manni, der Lenz, Gott, die Welt und eine überfahrene Katze. Das Rasthaus "B12" in Hohenlinden war seit jeher ein besonderer Ort. Christian Lerch aus Wasserburg hat jetzt einen Dokumentarfilm darüber gedreht. Die B12 ist bekannt für Raser und ihre höchstbrenzligen Überholmanöver der schier unendlichen Lasterkolonnen. Das Rasthaus "B12" ist Flohmarkt, Oldtimertreff, Imbiss. Aber vor allem ein höchst philosophischer Ort. Hier werden die großen Themen angepackt: das Leben, der Tod und das Leben nach dem Tod. Und die kleinen natürlich sowieso: Wie ein Saukopf zu sein hat, damit er schmeckt.

Das Vermächtnis des Nelson Mandela

"Mutige Menschen fürchten sich nicht davor, um des Friedens willen zu vergeben." Ein Satz von Nelson Mandela, der am 18. Juli 100 Jahre alt geworden wäre. Wer war dieser große Freiheitskämpfer eigentlich? Und was ist von seiner Vision geblieben, in Südafrika - 25 Jahre nach Ende der Apartheid? "Für die Welt war er Mandela, einer der größten Reformer in der Geschichte, aber für mich war er der alte Madiba, der mich erzogen hat." Der Enkel, Ndaba Mandela, erzählt nun die ganz persönliche Geschichte eines der wichtigsten politischen Köpfe der Menschheit. Mit 12 Jahren zieht Ndaba zu Nelson Mandela in den Präsidentenpalast und wird von diesem mit Weisheit und Strenge durch eine schwierige Jugend geführt. Es ist genau die Zeit, in der Nelson Mandela friedlich gegen Rassentrennung und Unterdrückung kämpft und versucht ein tief zerrissenes Land zu befrieden.

Goaßmaß - die Rückkehr!

Rinus Van de Velde



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte 28 Minuten

28 Minuten

Kultur | 21.07.2018 | 04:05 - 04:50 Uhr
3/5021
Lesermeinung
arte Kurzschluss - Das Magazin

Kurzschluss - Das Magazin

Kultur | 22.07.2018 | 00:50 - 01:50 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
ARD ttt-Logo-2007

ttt - titel thesen temperamente

Kultur | 23.07.2018 | 00:00 - 00:30 Uhr
3.63/5027
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr