Capriccio

Kultur, Magazin
Capriccio

Infos
Originaltitel
Capriccio
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
BR
Di., 14.01.
22:00 - 22:30


Warum lachen wir so wenig? Tiere können es angeblich gar nicht, das Zwerchfell spielt dabei eine wichtige Rolle, unsere Sprache aber auch. Künstler klären die letzten Fragen über das Lachen! Die Archivarin Ulrike Claudia Hofmann montiert aus alten Gerichtsakten einen Thriller Ein abgelegener Bauernhof bei Wasserburg am Inn, eine Magd und ein toter Knecht. Das ist der klassische Krimi, nur dass hier alles wahr ist! Warum in der Pinakothek der Moderne jetzt Bilder des NS-Funktionärs und "Reichsschamhaarmalers" Adolf Ziegler hängen Adolf Ziegler war ein schlechter Maler. Jetzt hängen Bilder von ihm neben bedeutenden Werken der Moderne in einem bayerischen Museum. Ist das zeitgeschichtliche Aufklärung? Oder ist das Nazikitsch? Warum Clubs endlich als Kulturorte anerkannt werden müssen Die Musik der Gegenwart wird nicht von Streichquartetten zelebriert, sondern von DJs in Clubs entwickelt – an Orten also, die Stehkneipen gleichgestellt sind und keinerlei kulturelle Förderung erfahren. Wie der brasilianische Fotograf Araquém Alcântara gegen den Untergang Amazoniens kämpft Regenwald von der Fläche Bayerns wird jedes Jahr in Brasilien illegal abgebrannt, von Agrarkonzernen, die Präsident Bolsonaro schützt. Mit seinen berührenden Naturfotos versucht Araquém Alcântara Brasilien als Heimat von Mensch und Natur zu schützen.

Thema:

Themen: Warum lachen wir so wenig?

Die Archivarin Ulrike Claudia Hofmann montiert aus alten Gerichtsakten einen Thriller

Warum in der Pinakothek der Moderne jetzt Bilder des NS-Funktionärs und "Reichsschamhaarmalers" Adolf Ziegler hängen

Warum Clubs endlich als Kulturorte anerkannt werden müssen

Wie der brasilianische Fotograf Araquém Alcântara gegen den Untergang Amazoniens kämpft



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte 28 Minuten - logo

28 Minuten - Alejandro Amenabar / Kapitalismus und Umweltschutz (21.01.2020)

Kultur | 25.01.2020 | 04:00 - 04:44 Uhr
4/501
Lesermeinung
SWR In den letzten Jahren erleben die Opern und Oratorien von Georg Friedrich Händel ihre rege Wiederbelebung auf sämtlichen internationalen Konzert- und Theaterbühnen. Letzten November wurde sogar zum ersten Mal in der Wiener Staatsoper Händels Oper "Alcina" erfolgreich inszeniert. Die vorliegende Hochglanzdokumentation erinnert an einen der wichtigsten deutschen Komponisten, vor dessen musikalischem Genie sich selbst Bach, Mozart und Beethoven verneigten. Händel war ein Weltbürger zwischen Deutschland, England und Italien, vielleicht der erste Europäer im modernen Sinn. Auf jeden Fall war er der erste Deutsche, der als Komponist Weltruhm erlangte. Händels Zeitalter liebte das Spektakuläre und Prächtige,  der Film trägt dem Rechnung - mit heutigem Blick und nicht ohne Ironie.

Händel - Der Film

Kultur | 25.01.2020 | 06:15 - 07:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD alpha Stationen - Logo

STATIONEN - Einfach märchenhaft

Kultur | 25.01.2020 | 10:30 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Regisseur Quentin Tarantino wird künftig wohl doch keinen "Star Trek"-Film drehen. "Wer bist du - Galactus?", fragte er in einem Interview. Er entferne sich immer weiter von Star Trek und habe auch noch mit keinem Verantwortlichen darüber gesprochen.

Die Filme von Marvel und Disney schreiben seit Jahren eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Aber ni…  Mehr

Taylor Swift hatte jahrelang mit Essstörungen zu kämpfen. Wie es ihr in dieser schweren Zeit ging, offenbart der Dokumentarfilm "Miss Americana".

Das Leben im Rampenlicht bringt auch Schattenseiten mit sich. Taylor Swift zum Beispiel litt jahrela…  Mehr

Leonie Koch ist das neue Gesicht bei RTL-"Explosiv".

Das Moderatorenteam des RTL-Magazins "Explosiv" bekommt Verstärkung: Leonie Koch wird die Sendung er…  Mehr

Es ist offiziell: Bill Murray wird in der Fortsetzung von "Ghostbuster" auf der Leinwand zu sehen sein.

Gute Nachrichten für die Fans von "Ghostbusters": Bill Murray, einer der Stars aus den Filmen der Ac…  Mehr

Auf Justin Biebers Single "Yummy" folgt bald ein neues Album. Bei einer Präsentation der Songs zeigte sich der 25-Jährige nun ungewohnt verletzlich.

Eigentlich war die Präsentation seines neuen Albums für Justin Bieber ein feierlicher Anlass. Auf de…  Mehr