Cartagena - Zwischen Liebe und Tod

  • Früher war Muriel (Sophie Marceau) eine sehr unabhängige Frau, das hat sich nach dem tragischen Verkehrsunfall vor einigen Jahren geändert, der sie an den Rollstuhl fesselte Vergrößern
    Früher war Muriel (Sophie Marceau) eine sehr unabhängige Frau, das hat sich nach dem tragischen Verkehrsunfall vor einigen Jahren geändert, der sie an den Rollstuhl fesselte
    Fotoquelle: ARD Degeto/Cine´ nomine´/Thelma films
  • Leo (Christopher Lambert) serviert der gelähmten Muriel (Sophie Marceau) das Frühstück. Vergrößern
    Leo (Christopher Lambert) serviert der gelähmten Muriel (Sophie Marceau) das Frühstück.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Cine´ nomine´/Thelma films
  • Leo (Christopher Lambert) geht mit der gelähmten Muriel (Sophie Marceau) gemeinsam auf die letzte Reise. Vergrößern
    Leo (Christopher Lambert) geht mit der gelähmten Muriel (Sophie Marceau) gemeinsam auf die letzte Reise.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Cine´ nomine´/Thelma films
  • Leo (Christopher Lambert) schafft es, dass die vom hals abwärts gelähmte Muriel (Sophie Marceau) wieder mehr Freude am Leben hat. Vergrößern
    Leo (Christopher Lambert) schafft es, dass die vom hals abwärts gelähmte Muriel (Sophie Marceau) wieder mehr Freude am Leben hat.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Cine´ nomine´/Thelma films
  • Ex-Berufsboxer Leo (Christopher Lambert) pflegt die vom Hals abwärts gelähmte Muriel (Sophie Marceau). Vergrößern
    Ex-Berufsboxer Leo (Christopher Lambert) pflegt die vom Hals abwärts gelähmte Muriel (Sophie Marceau).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Cine´ nomine´/Thelma films
Spielfilm, Melodram
Cartagena - Zwischen Liebe und Tod

Infos
Originaltitel
L' homme de Chevet
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2009
DVD-Start
Do., 21. November 2013
ARD
Mo., 24.09.
02:15 - 03:48


Léo ist am Tiefpunkt seines Lebens angelangt. Nach diversen Schicksalsschlägen vegetiert der französische Ex-Berufsboxer in der kolumbianischen Hafenstadt Cartagena dahin. Er hängt an der Flasche, ist verschuldet und braucht dringend Geld. Bei der Jobsuche kann er nicht wählerisch sein, und so bewirbt er sich als Pfleger bei der wohlhabenden Muriel , die seit einem Autounfall vom Hals abwärts gelähmt ist. Bislang haben sich nur Frauen beworben, deshalb hat Muriels Haushälterin Lucia ihre Zweifel, ob ein Mann, der zudem einen heruntergekommenen Eindruck macht, für diese sensible Arbeit geeignet ist. Außerdem könnten die beiden unterschiedlicher nicht sein: Muriel lebt in der Welt der Literatur, der wortkarge Léo gibt vor, nicht lesen zu können - zumindest verstehe er nicht, was in Büchern geschrieben steht. Wider Erwarten gewinnt er mit seinem rauen Charme bald das Vertrauen Muriels, die sich seit dem Unglück in einen Panzer der Verbitterung zurückgezogen hat. Dank seiner Ermutigung verlässt sie nach Jahren erstmals wieder das Haus. Sonnenstrahlen auf der Haut und das Gefühl, im frischen Gras zu liegen, geben ihrem monotonen Leben wieder einen Sinn. Umso bitterer ist es für sie, als Léo plötzlich nur noch unregelmäßig erscheint. Ihr Pfleger hat sich auf eine prekäre Wette mit seinem Freund, dem Boxtrainer Valdes , eingelassen. Léo soll die junge Boxerin Lina für einen Kampf trainieren - und wenn sie gewinnt, ist Léo seine Schulden los. Für diesen Fall hat Léo bereits Pläne geschmiedet, für sich und Muriel.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Cartagena - Zwischen Liebe und Tod" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Lillis (Anna Herrmann, 2.v.r.) Gefühlswelt gerät ins Wanken. Obwohl ihr Verlobter Bill (Tobias van Dieken, r.) überraschenderweise in Cornwall aufgetaucht ist, ist sie eifersüchtig auf Betty (Merle Collet, 2.v.l.), die den Abend mit Ian (Jens Atzorn, l.) verbringt.

TV-Tipps Rosamunde Pilcher: Wo dein Herz wohnt

Spielfilm | 07.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
1/501
Lesermeinung
arte Eine schrecklich nette Familie: Mutter Beth (Mary Tyler Moore, li.), Vater Calvin (Donald Sutherland, Mi.) und Sohn Conrad Jarrett (Timothy Hutton, re.).

Eine ganz normale Familie

Spielfilm | 08.10.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.22/509
Lesermeinung
ARD Die exzentrische Millionärin Margarete Kämmerer (Christiane Hörbiger) geht in Jakarta an Bord eines luxöriösen Kreuzfahrtschiffes. Es ist die letzte Reise der unheilbar Kranken, sie hat Krebs im Endstadium. Ihr junger Neffe Sigi (Christoph Letkowski) soll nach ihrem Tod die Asche seiner Tante ins Meer streuen.

Die lange Welle hinterm Kiel

Spielfilm | 12.10.2018 | 21:45 - 23:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.56/5016
Lesermeinung
News
An ihm lag's nicht: Torschütze Renato Sanches war Matchwinner beim Auftaktsieg der Bayern in Lissabon. Die Einschaltquoten für Sky waren dennoch nur mäßig.

Den Auftakt in die Champions League hatte sich Sky sicher anders vorgestellt. Die Quoten waren ernüc…  Mehr

Die dreiteilige ZDF-Reihe "Wir machen Schule" (ab 1. Oktober, 00.10 Uhr) liefert Einblicke in das deutsche Schulsystem, aus der Perspektive von Lehrern und Schülern.

Die dreiteilige ZDF-Doku-Reihe "Wir machen Schule" erzählt einige Wahrheiten über das deutsche Schul…  Mehr

Bei "Love Island" müssen die Singles wie Natascha jeweils zu zweit beweisen, dass sie das Zeug zum Traumpaar haben. Sehen Sie im Folgenden die Kandidaten auf der Insel und auch die, die schon ausgeschieden sind.

Bislang ging es in der zweiten Staffel von "Love Island" eher bedächtig zu. Nun bringt RTL II Drama …  Mehr

Thomas Gottschalk moderiert die Gala zur Verleihung des "Opus Klassik 2018" im Konzerthaus Berlin.

Um nach dem Echo-Skandal mit anschließendem Aus auch weiterhin einen großen deutschen Preis für klas…  Mehr

Stefan Mross (links) und Maximilian Arland sind große Stars der Volksmusik - und gute Freunde. Ob sie nun als Team bei "Dingsda" überzeugen?

Die Kultshow "Dingsda" kehrt zurück: In der ersten Comeback-Sendung dürfen Stefan Mross und Maximili…  Mehr