C'est vous qui le dites

Report, Gesellschaft und Soziales
C'est vous qui le dites

Infos
Produktionsland
Belgien
Mo., 18.06.
09:00 - 11:00


Au menu : humour, réactivité, débat et mauvaise foi autour d'un sujet d'actualité, animé par Benjamin Maréchal. Coté technique, il s'agit du même dispositif multi-caméra automatisé mis en place, il y a quelques années, pour le décrochage matinal bruxellois diffusé sur Télé Bruxelles. Interactivité oblige, le standard téléphonique a aussi été équipé de caméras et le décor a fait peau neuve


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat "Traktorpilgern in Bad Hersfeld": Philipp Engel (links) befragt Teilnehmer.

Engel fragt - Warum pilgern eigentlich alle?

Report | 20.06.2018 | 11:15 - 11:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Das Dating-Experiment

Das Dating-Experiment

Report | 21.06.2018 | 07:20 - 07:35 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Tjorben (10 J.) leidet an Muskeldystrophie. Er hat eine verkürzte Lebenserwartung - und möchte extra viel mitnehmen vom Leben.

Menschen hautnah

Report | 21.06.2018 | 22:40 - 23:25 Uhr
3.75/5036
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr