Charité

  • Schwester Therese (Klara Deutschmann, r.) hat sich mit Tuberkulose angesteckt. Vergrößern
    Schwester Therese (Klara Deutschmann, r.) hat sich mit Tuberkulose angesteckt.
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
  • Wärterin Stine (Monika Oschek, l.) und Ida (Alicia von Rittberg, r.) sind alarmiert - Schwester Therese ist an Tuberkulose erkrankt. Vergrößern
    Wärterin Stine (Monika Oschek, l.) und Ida (Alicia von Rittberg, r.) sind alarmiert - Schwester Therese ist an Tuberkulose erkrankt.
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
  • Ida (Alicia von Rittberg, r.) pflegt die an Tuberkulose erkrankte Schwester Therese (Klara Deutschmann, l.) Vergrößern
    Ida (Alicia von Rittberg, r.) pflegt die an Tuberkulose erkrankte Schwester Therese (Klara Deutschmann, l.)
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
  • Robert Koch (Justus von Dohnányi, l.) erprobt sein neuartiges Tuberkulose-Heilmittel an sich selbst: er lässt sich von Ehrlich (Christoph Bach, r.) Tuberkulin spritzen. Vergrößern
    Robert Koch (Justus von Dohnányi, l.) erprobt sein neuartiges Tuberkulose-Heilmittel an sich selbst: er lässt sich von Ehrlich (Christoph Bach, r.) Tuberkulin spritzen.
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
  • Emmi Koch (Rosa Enskat, r.) entdeckt einen Bericht über die Affäre ihres Mannes mit Hedwig in der Zeitung. Auch ihre Tochter Gertrud (Kamila Trnkova, l.) ist geschockt. Vergrößern
    Emmi Koch (Rosa Enskat, r.) entdeckt einen Bericht über die Affäre ihres Mannes mit Hedwig in der Zeitung. Auch ihre Tochter Gertrud (Kamila Trnkova, l.) ist geschockt.
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
  • Hedwig Freiberg (Emilia Schüle) ist in ganz Berlin wegen ihrer Affäre mit Koch in Verruf geraten. Sie wird auf offener Bühne ausgebuht. Vergrößern
    Hedwig Freiberg (Emilia Schüle) ist in ganz Berlin wegen ihrer Affäre mit Koch in Verruf geraten. Sie wird auf offener Bühne ausgebuht.
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
  • Robert Koch (Justus von Dohnányi, 2.v.l.) wagt, auf vehementes Bitten von Ida (Alicia von Rittberg, l.) einen entscheidenden Schritt - Schwester Therese (Klara Deutschmann, r.) bekommt als erste Patientin Tuberkulin gespritzt. Vergrößern
    Robert Koch (Justus von Dohnányi, 2.v.l.) wagt, auf vehementes Bitten von Ida (Alicia von Rittberg, l.) einen entscheidenden Schritt - Schwester Therese (Klara Deutschmann, r.) bekommt als erste Patientin Tuberkulin gespritzt.
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
  • Emil Behring (Matthias Koeberlin, 2.v.r.) gelingt mit seinem Diphtherie-Serum ein erster Erfolg. In einer öffentlichen Demonstration zeigt er im Beisein von Rudolf Virchow (Ernst Stötzner, 2.v.l.), dass er infizierte Kaninchen heilen konnte. Vergrößern
    Emil Behring (Matthias Koeberlin, 2.v.r.) gelingt mit seinem Diphtherie-Serum ein erster Erfolg. In einer öffentlichen Demonstration zeigt er im Beisein von Rudolf Virchow (Ernst Stötzner, 2.v.l.), dass er infizierte Kaninchen heilen konnte.
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
  • Robert Koch (Justus von Dohnányi, l.) erprobt sein neuartiges Tuberkulose-Heilmittel auch an seiner Geliebten Hedwig (Emilia Schüle) - er spritzt ihr Tuberkulin. Vergrößern
    Robert Koch (Justus von Dohnányi, l.) erprobt sein neuartiges Tuberkulose-Heilmittel auch an seiner Geliebten Hedwig (Emilia Schüle) - er spritzt ihr Tuberkulin.
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
  • Georg Tischendorf (Maximilian Meyer-Bretschneider, l.) versucht Klinikdirektor Spinola (Thomas Loibl, M.) und Rudolf Virchow (Ernst Stötzner, r.) von der Notwendigkeit einer Kamera für die Charite zu überzeugen. Vergrößern
    Georg Tischendorf (Maximilian Meyer-Bretschneider, l.) versucht Klinikdirektor Spinola (Thomas Loibl, M.) und Rudolf Virchow (Ernst Stötzner, r.) von der Notwendigkeit einer Kamera für die Charite zu überzeugen.
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
  • Schwester Therese (Klara Deutschmann) packt ihre Sachen - sie hat sich mit Tuberkulose angesteckt und muss die Charité verlassen. Vergrößern
    Schwester Therese (Klara Deutschmann) packt ihre Sachen - sie hat sich mit Tuberkulose angesteckt und muss die Charité verlassen.
    Fotoquelle: ZDF/ARD/Nik Konietzny
Serie, Krankenhausserie
Charité

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
3sat
Fr., 15.02.
22:40 - 23:25
Folge 4, Wundermittel


Die Pflege der ansteckenden Patienten fordert ein Opfer: Schwester Therese ist an Tuberkulose erkrankt und soll die Charité verlassen, um im Mutterhaus in Kaiserswerth zu sterben. Doch Ida kämpft mit Virchows Hilfe erfolgreich dafür, dass Therese an der Charité bleiben kann. Inzwischen erprobt Robert Koch sein neuartiges Tuberkulose-Heilmittel an sich selbst und an seiner Geliebten Hedwig. Die Wirkung des Tuberkulins ist heftig. Daher wird Ida als verschwiegene Pflegerin eingeweiht, um den fiebernden Koch zu pflegen. Sie freundet sich mit Hedwig an, die als Mätresse von Koch inzwischen in ganz Berlin in Verruf geraten ist. Mit Hedwig kann Ida auch über ihren inneren Zwiespalt sprechen: Soll sie wirklich Medizin in der Schweiz studieren und auf eine Ehe verzichten? Oder soll sie Arztgattin an der Seite von Georg werden? Wären da nicht die verwirrenden Gefühle für Behring. Inzwischen gelingt Behring mit seinem Diphtherie-Serum der erste Erfolg. Er kann infizierte Kaninchen heilen. Doch als er diese Sensation unter den Augen der Charité-Kollegen wiederholen will, misslingt die Demonstration und Behring fällt in tiefe Verzweiflung. Koch selbst wagt, auf vehementes Bitten von Ida, mit seinem Tuberkulin den nächsten Schritt: Schwester Therese bekommt es als erste Patientin gespritzt.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Charité" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Als Dr. Theresa Koshka (Katharina Nesytowa, links) den Logistikmanager Victor Oehmke (Tayfun Baydar) an einen HNO-Arzt überweisen will, macht sich dieser zum Notfall - und trinkt eine halbe Flasche Reiniungsmittel.

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte - Ein schmaler Grat

Serie | 21.02.2019 | 13:25 - 14:15 Uhr
3.97/50177
Lesermeinung
ZDF Nachdem Betty Weiss (Annina Hellenthal, r.) Oliver Weiss (Alexander Koll, M.) ihren Fehltritt gestanden hat, rastet dieser aus und verpasst Dr. Frank Stern (Max Alberti, l.) eine.

Bettys Diagnose - Eine Frage der Liebe

Serie | 22.02.2019 | 19:25 - 20:15 Uhr
4.05/50169
Lesermeinung
VOX V.l.: Dr. Iggy Frome (Tyler Labine), Dr. Lauren Bloom (Janet Montgomery), Dora Williams (Zabryna Guevera) und Dr. Vijay Kapoor (Anupam Kher)

TV-Tipps New Amsterdam - Frischer Wind

Serie | 06.03.2019 | 20:15 - 21:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Fernanda Brandao, Axel Schulz, Jasmin Wagner, Ingolf Lück, Marijke Amado, Gilf Ofarim, Evi Sachenbacher-Stehle, Sami Slimani (v.l.n.r.)

Acht Kandidaten treten zum Kuchen-Wettstreit in "Das große Promibacken" an. Welcher Star hat das ric…  Mehr

Jennifer, 25, Sport- und Gesundheitstrainerin aus Bremen, sieht sich selbst als lustigen, lockeren Kumpeltyp, "der auch total romantisch und liebevoll ist". Hat es ins Finale geschafft.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. 22 Kandidatin…  Mehr

Jürgen Klinsmann freut sich auf seine neue Aufgabe als TV-Experte bei RTL. "Der Zeitpunkt für meinen Einstieg ist nach der verkorksten WM in Russland und dem Abstieg in der Nations League überaus spannend, denn wir alle erwarten jetzt natürlich, eine Wende und einen Umbruch miterleben zu können."

RTL überträgt 2019 zehn Länderspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Nun bestätigte der Se…  Mehr

Koberer Fabian soll Frauen in eine Menstrip-Bar auf der Reeperbahn locken. Dafür wird er bezahlt.

Mit der Doku-Reihe "Reeperbahn Privat!" will RTL II veranschaulichen, wie sich das Treiben in Hambur…  Mehr

Die drei "Dreamdates" führen den "Bachelor" Andrej (hier mit Eva) und seine drei Ladies nach Kuba.

Es wird ernst beim "Bachelor": Mit den drei verbliebenen Frauen verbringt Andrej traumhafte Dates, e…  Mehr