Charité

  • Ida (Alicia von Rittberg) findet Emil Behring (Matthias Koeberlin) mit einer Überdosis Opium. Vergrößern
    Ida (Alicia von Rittberg) findet Emil Behring (Matthias Koeberlin) mit einer Überdosis Opium.
    Fotoquelle: MDR/ARD/Nik Konietzny
  • Georg Tischendorf (Maximilian Meyer-Bretschneider, l.) gesteht Ida (Alicia von Rittberg, r.) erneut seine Liebe. Vergrößern
    Georg Tischendorf (Maximilian Meyer-Bretschneider, l.) gesteht Ida (Alicia von Rittberg, r.) erneut seine Liebe.
    Fotoquelle: MDR/ARD/Nik Konietzny
  • Wärterin Stine (Monika Oschek, l.) kümmert sich um die pockenkranke Inderin Rajani (Amy Mußul). Vergrößern
    Wärterin Stine (Monika Oschek, l.) kümmert sich um die pockenkranke Inderin Rajani (Amy Mußul).
    Fotoquelle: MDR/ARD/Nik Konietzny
  • Der kommende Star der Medizin: Klinikdirektor Spinola (Thomas Loibl, r.) nimmt Emil Behring (Matthias Koeberlin, l.) unter seine Fittiche. Vergrößern
    Der kommende Star der Medizin: Klinikdirektor Spinola (Thomas Loibl, r.) nimmt Emil Behring (Matthias Koeberlin, l.) unter seine Fittiche.
    Fotoquelle: MDR/ARD/Nik Konietzny
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: ARD Design
  • v.l.n.r. 1. Reihe: Margot Sauerbruch (Luise Wolfram), Otto Marquardt (Jannik Schümann), Dr. Artur Waldhausen (Artjom Gilz), Martin Gruber (Jacob Matschenz). 2. Reihe: Prof. Ferdinand Sauerbruch (Ulrich Noethen) Anni Waldhausen (Mala Emde). Vergrößern
    v.l.n.r. 1. Reihe: Margot Sauerbruch (Luise Wolfram), Otto Marquardt (Jannik Schümann), Dr. Artur Waldhausen (Artjom Gilz), Martin Gruber (Jacob Matschenz). 2. Reihe: Prof. Ferdinand Sauerbruch (Ulrich Noethen) Anni Waldhausen (Mala Emde).
    Fotoquelle: ARD/Julie Vrabelova/Montage Maria Jülisch
Serie, Krankenhausserie
Charité

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
MDR
Mo., 18.02.
23:05 - 00:40
Götterdämmerung / Zeitenwende


Götterdämmerung Die Kunde von Robert Kochs Wundermittel Tuberkulin ist in die ganze Welt gedrungen. Berlin wird von Schwindsüchtigen und Ärzten überrannt, die Charité Tag und Nacht belagert. Koch hofft durch diesen Erfolg endlich auf die nötigen finanziellen Mittel, um sich scheiden zu lassen, und lebt nun mit seiner Liebe Hedwig zusammen. Aber bei immer mehr Patienten schlägt das Tuberkulin nicht an. Ida macht sich Vorwürfe, da sie es war, die so sehr auf diese Behandlung ihrer Freundin Therese gedrängt hat. Dennoch ruft sie Behring zu Hilfe, sein noch unerprobtes Serum einzusetzen, als Wärterin Stine an Diphterie erkrankt. Verwaltungsdirektor Spinola und seine Tochter Else werden Zeugen, als Behrings Mittel zum ersten Mal tatsächlich eine kranke Patientin heilt. Sie erkennen in ihm bewundernd den kommenden Star der Medizin. Auch Ida ist von Behrings Erfolg fasziniert. Ihr Entschluss steht nun fest: Sie will Medizin studieren, auch wenn das in den Augen der anderen Wärterinnen vermessen und utopisch ist. Ida stößt nicht nur bei ihren Kolleginnen auf Unverständnis. Als Georg Ida seinem Vater vorstellt, um dessen Segen für eine Hochzeit zu bekommen, berichtet Ida beiden von ihren Plänen, Medizin zu studieren. Doch eine Ehefrau, die "ihren Platz im Leben" nicht kennt, ist für Georg und seinen Vater undenkbar. Zeitenwende Hagenbecks Völkerschau im Berliner Zoo bringt einen exotischen Fall in die Charité: Eine Inderin ist an Pocken erkrankt. Eine Krankheit, die im Deutschen Reich seit der Impfpflicht ausgerottet ist. Der anthropologisch interessierte Virchow, der nach dem Triumph über seinen Kollegen Koch wieder die unangefochtene Nummer Eins der Charité ist, nimmt die Patientin zu Demonstrationszwecken auf. Wärterin Stine hält zunächst Abstand zu der "Kannibalin", doch während der Pflege geht auch an Stine das Schicksal der Inderin nicht spurlos vorüber. Um Koch wird es einsam. Zur Hochzeit mit Hedwig erscheinen nur die engsten Freunde, zu denen auch Ida und Ehrlich gehören. Kochs wissenschaftliches Versagen bringt auch die Forschung seiner Mitarbeiter Ehrlich und Behring zu Unrecht in Misskredit. Niemand an der Charité will ihr Diphtherieserum an Patienten testen. Behring verfällt deswegen in tiefe Depression. Ida ahnt, dass dieser geniale, aber labile Mann eine starke Frau an seiner Seite braucht und ist bereit, ihren Wunsch nach einem Studium aufzugeben. Doch als Virchow Behrings Mittel öffentlich das beste Zeugnis ausstellt, gerät Behring in eine manische Hochstimmung, die keine Rücksicht auf andere kennt. Er bootet seinen Kollegen Ehrlich, der als Jude zunehmend Ziel antisemitischer Anfeindungen wird, bei den Vertragsverhandlungen über das Serum mit der Firma Hoechst aus. Für den Aufstieg in die bessere Gesellschaft erscheint ihm auch eine Verbindung zu einer einfachen Hilfswärterin wie Ida nicht mehr opportun und er verlobt sich mit Else Spinola. Ida hat ihre Behandlungskosten an der Charité unterdessen abgearbeitet und erhält die Zusage für ein Studium in der Schweiz.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Charité" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Beim gemeinsamen Picknick kommen sich Marlon (Matthias Kelle) und Julia (Mirka Pigulla) näher.

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte - Glückspilze

Serie | 26.03.2019 | 12:40 - 13:30 Uhr
3.95/50185
Lesermeinung
ProSieben Grey's Anatomy

TV-Tipps Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte - Wunder und andere Begehrlichkeiten

Serie | 27.03.2019 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.39/50225
Lesermeinung
ZDF Schwester Betty Weiss (Annina Hellenthal, r.) und Dr. Frank Stern (Max Alberti) kämpfen um das Leben von Oma Ilse Stern (Monika Lennartz, M.).

Bettys Diagnose - Auf Liebe und Tod

Serie | 29.03.2019 | 19:25 - 20:15 Uhr
4.01/50186
Lesermeinung
News
Showmaster-Legende Thomas Gottschalk erinnert anlässlich des Jubiläums der "ZDF-Hitparade" mit einer Samstagabend-Show an die legendäre Musiksendung.

50 Jahre nach der Erstausstrahlung der "ZDF-Hitparade" erinnert Thomas Gottschalk gemeinsam mit illu…  Mehr

Tot oder lebendig? - Eher tot: Maney Gault (Woody Harrelson, links) und Frank Hamer (Kevin Costner) sind nicht gerade für feinfühlige Methoden bekannt.

Edel gefilmtes Starkino bei Netflix – und brutal viele Feuergefechte: Kevin Costner und Woody Harrel…  Mehr

Larry Cohen ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Als Regisseur schuf er Kultfilme wie "Der Pate von Harlem" oder "Die Wiege des Bösen", als Autor war er an der Serie "Dr. Kimble auf der Flucht" beteiligt. Mit seinem Skript zum Thriller "Nicht auflegen!" gelang ihm Anfang der 2000-er ein letzter großer Hit.

Mit Kult-Hits wie "Der Pate von Harlem" oder "Die Wiege des Bösen" wurde Larry Cohen weltbekannt. Nu…  Mehr

Weil ihr Opa Amadeus (Nick Nolte) an Alzheimer leidet, kommt seine Enkelin Matilda (Sophie Lane Nolte) auf eine ungewöhnliche Idee.

Til Schweigers US-Debakel lockte auch hierzulande fast niemanden in die Kinos: "Head Full of Honey" …  Mehr

Konny und Manu (Mitte) werden zum dritten Mal Großeltern - diesmal bekommt ihre Tochter Janina Nachwuchs.

Die Kultauswanderer werden wieder Oma und Opa – doch schaffen sie es überhaupt pünktlich zur Geburt …  Mehr