Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

  • Wider erwarten hat Léa (Michelle Pfeiffer) sich in den jungen Fred (Rupert Friend) verliebt. Vergrößern
    Wider erwarten hat Léa (Michelle Pfeiffer) sich in den jungen Fred (Rupert Friend) verliebt.
    Fotoquelle: WDR/Degeto
  • Als Mätresse von Kronprinzen, Erzherzögen und Bankiers hat die Kurtisane Léa de Lonval (Michelle Pfeiffer) es zu Unabhängigkeit und Reichtum gebracht. Vergrößern
    Als Mätresse von Kronprinzen, Erzherzögen und Bankiers hat die Kurtisane Léa de Lonval (Michelle Pfeiffer) es zu Unabhängigkeit und Reichtum gebracht.
    Fotoquelle: WDR/Degeto
Spielfilm, Komödie
Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

Infos
Originaltitel
Chéri
Produktionsland
Deutschland / Frankreich / Großbritannien
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Do., 27. August 2009
DVD-Start
Do., 11. März 2010
WDR
Di., 12.06.
23:40 - 01:05


Paris, 1906. Als Mätresse von Kronprinzen, Erzherzögen und Bankiers hat Léa de Lonval es zu Unabhängigkeit und Reichtum gebracht. Noch immer erfreut die nicht mehr ganz junge Belle-Epoque-Kurtisane sich ihrer fast makellosen Schönheit, spielt aber dennoch mit dem Gedanken, sich zur Ruhe zu setzen. Eher widerwillig nimmt sie die Einladung ihrer einstigen Konkurrentin Madame Peloux an, die sich um den 19-jährigen Sohn Fred sorgt.

Der vaterlos aufgewachsene Dandy, von seinen Verehrerinnen verzückt Chéri genannt, gibt sich allen bekannten Lastern hin und lebt ohne inneren Antrieb in den Tag hinein. Auf Madame Peloux' Wunsch hin nimmt Léa den verhätschelten Spross unter ihre Fittiche, um aus ihm einen Mann zu machen. Ihre bisherigen Liebhaber hielt Léa immer auf Distanz, doch dieser seltsame Jüngling, der sich für nichts als sein Vergnügen interessiert, verzaubert sie im Nu.

Auf magische Weise ergänzen die beiden einander und leben sechs Jahre zusammen, als wäre es ein einziger Tag. Die ideale Beziehung endet mit Madame Peloux' aufkommendem Wunsch nach Enkelkindern. Quasi über Nacht verheiratet die Rabenmutter ihren Sohn mit der blutjungen Edmée. Für Léa und Chéri beginnt die Zeit des Leidens.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten"

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die Standesbeamtin Marie Leuenberger als Rahel Hubli fordert von Beat Schlatter als Chef eine Auszeit

Die Standesbeamtin

Spielfilm | 12.12.2018 | 03:05 - 04:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.25/500
Lesermeinung
arte Mathilde (Catherine Deneuve), gerade in den Ruhestand eingetreten, ist sichtlich beunruhigt von dem Riss in ihrer Wand: Mitten in der Nacht steht sie auf und misst dessen Tiefe.

Der Hof zur Welt

Spielfilm | 13.12.2018 | 13:50 - 15:15 Uhr
3/503
Lesermeinung
arte Mai (Sofia Bolotina) hat sich mit dem Widder Elvis angefreundet.

TV-Tipps Kleine Ziege, sturer Bock

Spielfilm | 14.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
4/504
Lesermeinung
News
Kein Song aus dem 20. Jahrhundert wurde häufiger gestreamt als "Bohemian Rhapsody" von Queen.

"Don't Stop Believin'" ist nicht mehr der meistgestreamte Song aus dem 20. Jahrhundert – auf Platz e…  Mehr

Ab September spielt Cher fünf Shows in Deutschland - zum ersten Mal seit 15 Jahren.

Auch mit 72 noch fit für eine ausgedehnte Tour: Im kommenden Jahr besucht Cher auf ihrer "Here We Go…  Mehr

Kevin Hart ist raus. Aber wer übernimmt nur die Moderation der Oscarverleihung?

Große Ehre oder schlecht bezahlter Gig mit großer Verantwortung? Die Suche nach einem neuen Oscarmod…  Mehr

Janin und Kostja Ullmann waren zwei Jahre verheiratet. Nun verkündeten sie ihr Ehe-Aus.

Janin und Kostja Ullmann gehen fortan getrennte Wege – und verkünden dies in einem irritierenden Ins…  Mehr

Sieht so ein glückliches Ehepaar aus? Martina Gedeck und Jan Josef Liefers begeistern in der Noir Comedy "Arthurs Gesetz".

Arthur steht unter der Fuchtel seiner Frau. So fasst er einen rabiaten Entschluss: Sie soll das Zeit…  Mehr