Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

  • Wider erwarten hat Léa (Michelle Pfeiffer) sich in den jungen Fred (Rupert Friend) verliebt. Vergrößern
    Wider erwarten hat Léa (Michelle Pfeiffer) sich in den jungen Fred (Rupert Friend) verliebt.
    Fotoquelle: WDR/Degeto
  • Als Mätresse von Kronprinzen, Erzherzögen und Bankiers hat die Kurtisane Léa de Lonval (Michelle Pfeiffer) es zu Unabhängigkeit und Reichtum gebracht. Vergrößern
    Als Mätresse von Kronprinzen, Erzherzögen und Bankiers hat die Kurtisane Léa de Lonval (Michelle Pfeiffer) es zu Unabhängigkeit und Reichtum gebracht.
    Fotoquelle: WDR/Degeto
Spielfilm, Komödie
Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

Infos
Originaltitel
Chéri
Produktionsland
Deutschland / Frankreich / Großbritannien
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Do., 27. August 2009
DVD-Start
Do., 11. März 2010
WDR
Di., 12.06.
23:40 - 01:05


Paris, 1906. Als Mätresse von Kronprinzen, Erzherzögen und Bankiers hat Léa de Lonval es zu Unabhängigkeit und Reichtum gebracht. Noch immer erfreut die nicht mehr ganz junge Belle-Epoque-Kurtisane sich ihrer fast makellosen Schönheit, spielt aber dennoch mit dem Gedanken, sich zur Ruhe zu setzen. Eher widerwillig nimmt sie die Einladung ihrer einstigen Konkurrentin Madame Peloux an, die sich um den 19-jährigen Sohn Fred sorgt. Der vaterlos aufgewachsene Dandy, von seinen Verehrerinnen verzückt Chéri genannt, gibt sich allen bekannten Lastern hin und lebt ohne inneren Antrieb in den Tag hinein. Auf Madame Peloux' Wunsch hin nimmt Léa den verhätschelten Spross unter ihre Fittiche, um aus ihm einen Mann zu machen. Ihre bisherigen Liebhaber hielt Léa immer auf Distanz, doch dieser seltsame Jüngling, der sich für nichts als sein Vergnügen interessiert, verzaubert sie im Nu. Auf magische Weise ergänzen die beiden einander und leben sechs Jahre zusammen, als wäre es ein einziger Tag. Die ideale Beziehung endet mit Madame Peloux' aufkommendem Wunsch nach Enkelkindern. Quasi über Nacht verheiratet die Rabenmutter ihren Sohn mit der blutjungen Edmée. Für Léa und Chéri beginnt die Zeit des Leidens.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten"

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Sisters

TV-Tipps Sisters

Spielfilm | 14.06.2018 | 20:15 - 22:35 Uhr
Prisma-Redaktion
2/501
Lesermeinung
NDR Viktor (Fabian Busch, links) darf Rolfs (Aljoscha Stadelmann, rechts) Pistole ausprobieren.

Vorstadtrocker

Spielfilm | 14.06.2018 | 23:30 - 01:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Gaunerin Rose (Emily Blunt) heuert den Killer Victor Maynard (Bill Nighy) als Bodyguard an.

Wild Target - Romanze in Blei

Spielfilm | 14.06.2018 | 23:45 - 01:20 Uhr
Prisma-Redaktion
4.17/506
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr